Mittwoch, 22. September 2010

Themenbild der Woche

...was für ein Superthema, das Bella da ausgesucht hat!!!
Da brauch ich noch nicht mal aufzustehen von meinem Schreibtisch, die Kamera liegt auch griffbereit -und schon ist das Foto gemacht:
Eigentlich finde ich aber immer gleich das, was ich gerade brauche, denn es hat doch eine Ordnung - nämlich meine!!!
 Noch mehr Themenbilder gibt es hier

Wünsche euch allen einen erfreulichen Donnerstag,
                                                                                liebe Grüße von Birgitt


Kommentare:

  1. Ha, Ordnung im Chaos. Das liebe ich und mir geht`s mit viiielen Schubladen genauso.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Muss grad lachen liebe Birgitt, die eine und eine Schublade kommt bei mir ganz ähnlich daher ... aber es ist alles drin, was man da sucht :-)
    Einen schönen Tag und en liebe Gruäss
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgitt,

    wenn man sich in seiner Ordnung auskennt,
    reicht es...
    Und wie fühlst du dich gesundheitlich?

    Einen guten Tag
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birgitt,
    "Wer aufräumt, ist nur zu faul, zu suchen!" Diesen Spruch gebe ich gerne mal von mir. Allerdings fängt das Dilemma erst an, wenn man suchen muss. Meist ist es ja so, wie du sagst, man weiß, wo es ist. Erst die totale Neuordnung zerstört die Erinnerung. Wenn man allerdings so weit ist, dass man jede Kleinigkeit suchen muss, weil man sie in der Masse gar nicht mehr sieht, dann wirds auch Zeit für die Neuordnung.

    Deine Schublade sieht garnicht sooo unordentlich aus. Sind immerhin alles Büroutensilien.

    Bei mir sind die Schubladen o.k., die Unordnung ist meist auf dem Schrank oder Schreibtisch. Kann ja alles nicht weggeräumt werden, weil da noch irgendwas zu machen ist. Kennt dieses Phänomen noch jemand?

    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  5. Eine "Kramschublade"!
    So eine habe ich auch und komischerweise finde ich mich in dieser Schublade bestens zurechtm trotz der Unordnung.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. hallo Birgitt,
    das gefällt mir: geordnete Unordnung und man findet alles. Mein Mann konnte das nie verstehen.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Birgitt das Thema der Woche ist absolut toll ... danke.

    AntwortenLöschen
  8. Wer Ordnung liebt, ist nur zu faul zum suchen..sagt mein GG immer, laach. LG Inge

    AntwortenLöschen
  9. ich muss noch mal gucken - auf den ersten Blick hab ich gar nicht alles gesehen.
    Jeder hat sein eigenes System

    lg maria

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Birgitt, deine Schublade erinnert mich an meinen alten und über alles geliebten Schreibtisch, der aber leider nicht mit umziehen konnte :o(
    Da herrschte die gleiche unaufgeräumt wirkende Ordnung!
    @ Johanna, ja das kenne ich nur zu gut, ich bin eine notorische Sammlerin und alles-immer-Aufbewahrerin *hihi*!
    Liebe Grüße von Petra ;o)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.