Samstag, 18. September 2010

vom Leben




Ich wünsche euch einen schönen sonnigen Samstag,
                                                                                 liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

  1. Wahre Worte liebe Birgitt.Man sollte sich mit dem zufrieden geben was man hat.Ich wünsche dir einen schönen Samstag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Es ist recht interessant:
    Ich komme von Nicols Seite nun zu dir, liebe
    Birgitt, treffe Nicole hier wieder.
    Glücklich leben ist kaum möglich, nur zufrieden.

    Mir läuft täglich das Unglück vieler Rollstuhlfahrer über den Weg. Und ich weiß auch nicht, ob ich in diesem Zustand zufrieden
    sein könnte.

    Da lese ich von Unsummen für eine Nacht in einer Suite im Hotel. Für mich ist und bleibt
    unbegreiflich, dass es so etwas angesichts des
    Elends in der Welt gibt.

    Trotz allem - frohe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgitt,
    das streben nach Macht und Geld ohne Rücksicht auf Natur und Verluste, lässt unsere Welt schlimm aussehen. Die High Society bestpritzt sich mit teurem Champagner und 10 Autos in der Garage sind noch immer nicht genug. Das sind Dinge, die ich angesichts der Armut nicht nachvollziehen kann. Man könnte sich doch auch mit weniger zufrieden geben und mal an die ARMEN und KRANKEN denken.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt,
    ein wahrer Spruch mit passendem Bild dazu. Wer sich nicht an Kleinigkeiten, wie z.B. solche Stiefmütterchen, freuen kann, ist arm dran.
    Wie viele Menschen suchen im Besitz oder Lebensumständen Glück und Erfüllung. Dabei ist das Glück nicht im Außen sondern im Inneren zu finden.
    Gell Du weißt, dass mein letzter Post nur Spaß war. Das einzig ernste daran waren die Feigen-Bilder. Manchmal mache ich auch gerne Quatsch. :-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitte,
    "Das Leben wird für uns nur einmal bereitge- stellt. Bedenken wir dies des Öfteren anstatt die Zeit, die uns zur Verfügung steht, mit Belanglosigkeiten auszupolstern." (Wybranietz)

    Jeder Augenblick ist einzigartig. Ich liebe W. und lese immer wieder bei ihr.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt, ein schöner post , danke!
    Ich bin der Meinung: man braucht nicht viel, um glücklich zu sein.
    Und das "grösste" Glück für mich ist- wenn alle einigermaßen gesund sind.
    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.