Donnerstag, 9. Dezember 2010

meinen Michael

...möchte ich euch heute als Themenbild der Woche vorstellen:
Ich habe ihn zu meiner Taufe von einer  Großcousine bekommen, die schon nicht mehr mit Puppen spielen wollte. Inzwischen ist mein Michael also so zwischen 50 und 60 Jahren alt. Sieht man ihm aber kaum an. Er hat alle Umzüge von mir mitgemacht und gut überstanden und ist so ziemlich das einzige Spielzeug, welches ich aus meiner Kindheit noch habe. Eigentlich sitzt er auf der Kommode im Schlafzimmer, aber fürs Foto durfte er heut mal aufs Sofa in die warme Stube.
Das Thema der Woche kommt heute von Gretelies und bei Mr. Linky und Flickr  findet ihr weitere Beiträge dazu.

Wünsche euch noch einen schönen Donnerstag, 
                                        liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

  1. Hallo liebe Birgitt,
    find ich ja klasse, dass Du Michael so lange aufgehoben hast! Und man sieht es ihm wirklich nicht an.
    Ich habe leider gar kein altes Spielzeug mehr, das ist alles bei Umzügen abhanden gekommen.

    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Michael,
    ich finde, Du siehst noch ganz flott aus für Dein Alter. Deine Puppenmutti hat Dich wohl gut behandelt und gepflegt. Ich heiße Anni
    http://kreasoli.blogspot.com/2008/08/anni-einst-und-jetzt.html
    und vielleicht können wir uns mal zum Spielen treffen.
    ;-)))
    Also bis dann, liebe Grüße, und halte Dich munter!
    Anni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgitt,

    das ist wunderschön, dass Du noch Deine Puppe hast. Ist das auch eine von Schildkröt - ich kann es nicht genau erkennen.
    Ich hatte auch ein Babypuppe. Aber irgendwann ist sie mir mal runtergefallen und da das alles ja noch Plastik war, ist der Kopf kaputt gegangen. Da war ich sehr traurig.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt,
    ich liebe altes Spielzeug und Dein Michael ist ein besonders schönes Stück.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    zu Deinem >Michael besitze ich das Gegenstück: Lotte. Diese Puppe ist auch schon so alt. Allerdings ist sie jetzt gut verstaut. Sie wird in Kürze ihren Besitzer wechseln.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Birgitt ist das schön, ich habe hier meinem Teddy der mich auch überall hin begleitet, sogar in Afrika war er schon mit.
    Einen wunderschönen 3. Advent wünscht Dir Dani.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Birgitt,
    ich habe genau die gleiche Puppe.Ich habe sie inzwischen restaurieren lassen, da sie leider mit den Jahren etwas gelitten hatte.
    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgitt,

    wir haben hier eine große Puppensammlung
    Darüber schreibe ich mal ausführlicher.

    Jedenfalls sieht dein Michael reizend aus.

    Liebe Abendgrüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Wow, du kannst dir aber was aufheben!
    Ich habe auch einen heißgeliebten Michael, den habe ich aber geheiratet :o) Deiner ist zum Heiraten wahrscheinlich ein bisschen zu klein.

    Schöne Grüße mit viel Schnee!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt. Dein Michael scheint mir ein ganz netter zu sein. LG Inge

    AntwortenLöschen
  11. Du Glückliche, hast Du immerhin noch einen Schatz aus Kindertagen behalten. Ich finde es toll, oft hängen ja schöne Erinnerungen an diesen Spielzeugen aus Kindertagen - Michael ein topmodischer Name :-)- das war auch zu meiner Zeit ein beliebter Jungen Name.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend
    Ina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Birgitt,
    ich kann mich noch erinnern, das in dem Spielwarengeschäft meiner Kinderzeit auf dem Regal Schildkrötpuppen aller Größen aufgereiht standen, sehr zu meiner Bewunderung. Dein Michael ist eine wirklich schöne Puppe mit ausdrucksvollem Gesicht und schön gestalteten Augen. Danach gab es erst mal eine ganze Weile nur süßlich grinsende Puppenmädchen, bis dann wieder naturalistische Puppen auftauchten. Ich habe gerne mit Puppen gespielt, leider haben sie dadurch immer sehr gelitten. :-)
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgitt,
    in der Puppenklinik in Augsburg erzählte man mir, dass diese Puppen ca. 800-900 Euro wert sind. In jeder Hinsicht also ein wahres Schätzchen ...
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgitt,

    dein "Michael" scheint mir ein süßes "Bürschchen" zu sein...und man merkt, er hat es sehr gut bei dir...;-)
    Ich habe auch eine kleine Puppensammlung,u.a.auch Schildkrötpuppen , die ich sehr liebe.Habe vor kurzem gerade erst eine aus der Puppenklinik geholt, sie war am Kopf verletzt und fühlt sich nun wieder pudelwohl...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  15. Dein Michael gefällt mir, liebe Birgitt, danke für's Zeigen und die Erinnerung ...

    einen schönen, behaglichen 3. Adventsonntag wünscht Dir Traudi, die liebe Grüße hier lässt

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.