Mittwoch, 5. Januar 2011

ein paar Nachtfotos

...von Dresden hatte ich euch ja noch versprochen -und hier kommen sie:
zuerst mit Feuerwerk
 dann Feuerwerk fast ohne Dresden, aber doch irgendwie reizvoll:

...für die, die sich in Dresden auskennen: wir standen auf der Marienbrücke. Und am Neujahrsabend sah es von dieser Stelle dann so aus:
Weil ich dieses Panorama so gern mag, zeig ich euchs jetzt auch noch am Tag vom Zug aus, da war es noch neblig.
Aber doch immer wieder wunderschön, oder? Also wenn ihr mal mit dem Zug nach Dresden fahren solltet, fahrt unbedingt bis zum Hauptbahnhof -für mich ist dieser Blick immer die schönste Begrüßung.
Wünsche euch noch einen gemütlichen Abend und allen, die ihn haben, einen wunderbaren Feiertag morgen,
                                                              liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    wunderschöne Fotos hast Du eingefangen.
    Ich wünsche Dir ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2011.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  2. ...und sehr beeindruckend...
    liebe Birgitt,
    Gesundheit, Lebensfreude und ganz viele kreative Wohlfühlminuten wünscht Dir Traudi aus dem Drosselgarten

    AntwortenLöschen
  3. Ja hallo Birgitt,
    auch dir nochmal ein gutes Neues Jahr, noch ist's ja nicht zu spät.

    Die Fotos sind sehr gut gelungen. Und Dresden ist ja auch sehr fotogen!

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Nach Dresden möchte ich auch gerne mal wieder hin...Ich war leider nur mal ganz kurz "zur Durchreise" dort und würde gerne mal mehr Zeit für diese schöne Stadt mitbringen. Leipzig ist aber auch eine bildhübsche Stadt in Sachsen (abgesehen von den Baustellen...), dort war ich schon mehrfach.
    Und die beste Eierschecke gibt es für mich in Freiberg, aber pssssst;-)
    Weißt du zufällig wie die Dresdener Eierschecke so schmeckt?

    Lieber Gruß :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,
    danke für die wunderschönen Aufnahmen. Ich habe für dieses Jahr einen ganz festen Besuch in Dresden eingeplant. Ich war nun schon einige <male dort und es hat nie gelangt, daß ich das Grüne Gewölbe besuchen konnte. Diesmal muß es gelingen.
    Ganz liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Birgitt,
    bei uns ist leider kein FEIERtag morgen. Aber Dein rotes "FIREfly"- Foto gefällt mir besonders gut. Dresden kenne ich (noch) nicht. Mein Mann war aber dort zu einer Konferenz, und ja, er bestätigt das mit dem Hbf.

    Liebe Abendgrüße,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgitt,

    danke für's Zeigen dieser wunderschönen Bilder. Ich kenne Dresden auch, war schon etliche Male dort. Ein Feuerwerk mit dieser prächtigen Kulisse - einfach fantastisch.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. An Dresden hab ich so schöne Erinnerungen.... Die Aufnahmen sind dir gur gelungen vom Feuerwerk. LG Inge

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgitt,
    dein Bilder bestärken mich, Dresden endlich mal einen Besuch abzustatten.
    Besonders schön find ich deinen Feuerwerksengel, ich hoffe er hat auf Euch aufgepasst.

    lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,

    uns haben deine Fotos auch gut gefallen.
    So sehen wir Dresden wenigstens im Bild.

    Herzliche Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Bilder.
    Der Ausblick von der Marienbrücke ist wirklich eine Reise wert.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Ja, nicht umsonst ist dies fast der berühmte Canaletto Blick. Dieser stand für sein berühmtes Gemälde nur unten am Ufer, etwa 500 m weiter stadtwärts. So ungefähr wie auf meinem Neujahrsfoto ( das ist aber nicht von 2010/11).
    @Irmi: das Grüne Gewölbe ist wirklich sehenswert, aber es gibt inzwischen Zwei, das Historische Grüne Gewölbe und das Neue Grüne Gewölbe. Für das Historische brauchst Du eine spezielle Eintrittskarte, da wird nur eine bestimmte Anzahl von Peronen/Stunde reingelassen. Die solltest Du Dir vor Deinem Besuch in Dresden besorgen. Geht auch via Internet. Ansehen solltest Du Dir aber beide, da berühmte Ausstellungsstücke wie Dinglingers Hofstaat des Großmoguls im Neuen Grünen Gewölbe stehen. Beides ist im Residenzschloss.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Birgitt,
    ich war mehrere Male zu DDR-Zeiten und einmal ausführlicher danach in Dresden. Für mich ist es die Stadt meiner Großeltern und Tanten, die ich wenig kannte, weil wir durch die Teilung nur gelegentlich zusammentreffen konnten. Aber ich habe bei meinem letzten Besuch schon spüren können, wie prächtig das ehemalige "Elbflorenz" gewesen sein muss. Deine Fotos sind wunderbar.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  14. Die Feuerweksbilder sind großartig geworden - ist ja nicht leicht, zu fotografieren.

    auch die restlichen Bilder gefallen mir, ich war noch nie in Dresden, das muss ich wohl mal ändern ....

    AntwortenLöschen
  15. Dresden ist für mich immer eine Reise wert. Danke für die schönen Bilder.
    Jutta

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.