Sonntag, 27. Februar 2011

Platzmangel

 ...lautet das ehrenWORT diese Woche und wurde von cocoschock ausgerufen. Da mußte ich gar nicht lange überlegen, denn ich bin in diesem Bereich sowieso auf der Suche nach einer Lösung des Mangelproblems. Also hier mein Beitrag:
Wahrscheinlich muß ich noch ein Bücherregal kaufen und einen Platz finden, wo ich es aufstellen kann. Habe zwar auch schon paar Bücher bei Booklocker zum Verkaufen eingestellt, aber von den meisten mag ich mich doch nicht trennen. 
Noch mehr Platzmangel könnt ihr ab Dienstag auf dem ehrenWORT Blog anschauen.
Wünsche euch einen schönen Sonntag,
                                                liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,

    Platzmangel ist überall, nur in
    meinem Herzen nicht. Da haben
    alle Platz. Ich habe ein weites#
    Herz.

    Frohe Sonntagsgrüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben uns gerade selber ein Bücherregal über dem Sofa gebaut.Von Bücher kann ich mich auch schwer trennen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe <birgitt,
    oh je - bei meinen Büchern sieht es auch schlimm aus. Ich habe aber definitiv keinen Platz für ein weiteres Regal.
    Trennen kann ich mich aber auch nicht von Büchern. Ist schon schlimm.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. So oder so ähnlich sieht es bei mir auch aus *hehe*!
    Aber ich habe noch ganz andere Platzmängel, so eigentlich überall hier in unserem Zuhause ;o)
    Schönen Sonntag und liebe Grüße von
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Über Platzmangel kann ich mich auch nicht beklagen. Nachdem ich mich schweren Herzens von vielen meiner geliebten Bücher getrennt habe, habe ich mich in unserer hiesigen Bücherei angemeldet. Die bringe ich dann ohne Reue nach dem Lesen wieder zurück. Aber auch sonst platzt es hier im Haus aus allen Nähten. :o(
    Hab noch einen schönen restlichen Sonntag.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Lieber ein Bücher Regal mehr oder dafür andere Sachen enträumen .... Ich glaube ich könnte mich von keinem meiner Bücher trennen.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir Dani

    AntwortenLöschen
  7. Wegen dieses Platzmangels suche ich neuerdings wieder öfter die Stadtbücherei auf. Sonst muss ich sie auf dem Dachboden einlagern!

    Super Umsetzung!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgitt,

    das Problem hast Du klasse verdeutlicht! Ich kann Dir _den_ vom Schweden empfehlen (sind aber 9 einzelne/wegen der Stabilidingens):
    http://kreasoli.blogspot.com/2010/06/bucherbars-monster-und-tigers.html

    ...und kleine Bücher vielleicht zusätzlich in "zweiter Reihe parken mit Inventarisierung!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgitt...dein Foto könnte auch bei mir entstanden sein...Ich stapel die Bücher lieber 3-fach übereinander und hintereinander, aber trennen würde ich mich von keinem. Mit der Bücherei habe ich es mal versucht, hat aber nicht geklappt...Ich muß die Bücher immer selbst besitzen, warum...?????? Wenn ich ein geborgtest Buch gelesen habe und es gefällt mir, dann gehe ich los und kaufe es....
    LG: Karin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    wie ich bei dir sehe und in den Kommentaren lese, ist der allgemeine Platzmangel bei Büchern üblich. auch bei uns sieht es so aus und es türmen sich noch Stapel davor. Ich kann auch nur schwer aussortieren, aber wer hat heute noch Platz für eine Bibliothek?
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.