Sonntag, 6. März 2011

Brotsackhausen

...heißt unser Ort in der närrischen Zeit, die gestern mit dem Umzug ihren Höhepunkt fand. Wie ja bereits bekannt, bin ich von Hause aus kein Fasnachter, aber da einer meiner Arbeitsorte direkt an der Umzugsstrecke liegt, haben wir dort eine kleine feine Party gemacht. Dank an Nicole für das Reitersuppenrezept, die kam sehr gut an und ist ja wirklich einfach und schnell auch in großen Mengen zu machen.
...so heißt natürlich der dreifache Schlachtruf in Brotsackhausen.
Die alemannische Fasnacht ist geprägt von Hästrägern mit Masken, meist aus Holz.  Ein paar Fotos habe ich noch für euch:






Ein paar sehen wirklich gruselig aus, aber sie sollen ja auch den Winter vertreiben und das wirkt so doch sicher besser? Bei den vielen Hästrägern, die gestern durch Brotsackhausen gegeistert sind, dürfte sich nun wirklich kein Winter mehr sehen lassen.
Nun wünsche ich euch einen narrisch schönen Sonnatg,
                                       liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,

    das ist immer so erfreulich mit
    deinen Fotos und den Texten.

    Es baut auf, wenn Menschen nie klagen.

    Wie ich sehe, bist du auch immer
    früh munter. Und das Bloggen macht
    dir Freude.
    Ohne Freude hätte man dazu keine
    Kraft.

    Jetzt wird es sichtbar heller und
    spürbar wärmer.

    Die Faschingstage ändern nicht unser Programm. Halt, doch ein
    wenig:
    Morgen müssen wir bis 13 Uhr
    am Postfach sein. Das ist für mich
    kein Problem, für Angela schon.

    Und letztlich ist es auch nicht
    verpflichtend: Die Post kann auch
    im Fach bleiben.

    Frohe Sonntagsgrüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. So wie es aussieht, hat der Aufmarsch der gruselig anmutenden, allerdings auch handwerklich kunstvoll gefertigten Masken vollen Erfolg: die Wolken sind vertrieben und die Sonne guckt hervor!
    (Boah, nun habe ich einen Knoten in meinen Gedankengängen *haha*)
    Ich kann aber auch (wieder) ganz normal: tolle Masken, tolles Wetter, tolle Fotos!
    Schönen Sonn(en)tag und liebe Grüße
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Birgitt,

    ich bin kein Freund dieser albernen Faschingsfeiern wo man auf Knopfdruck lustig sein soll.
    Aber diese alten Bräuche und die wunderbaren Kostüme und Masken begeistern mich.
    Danke für die vielen schönen Fotos.
    Ich bin da hin und weg.
    Leider gibt es hier solche Bräuche nicht.

    Liebe Grüße

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birgitt,
    also eigentlich bin ich auch kein Fassnacht-Fan. Aber so regionale Umzüge haben schon was Sehenswertes. Der von dir gezeigte ist wirklich schön.
    Und wenn der Winter daraufhin verschwindet, doch absolut notwendig.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  5. Also wenn der Winter da nicht das Grausen bekommt..... Bin gar nicht mit der Fasnacht vertraut. Deine Umzugsbilder finde ich jedoch fantastisch!!!
    Herzliche Grüsse und bbbbb

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ja echt zum fürchten aus, laach. Tolle Masken und Gestalten. LG Inge

    AntwortenLöschen
  7. unlock iphone 4
    how to unlock iphone 4

    unlock iphone 4 unlock iphone 4 how to unlock iphone 4 unlock iphone 4
    _________________
    how to unlock iphone 4 [url=http://unlockiphone421.com]how to unlock iphone 4[/url] how to unlock iphone 4 unlock iphone 4

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.