Mittwoch, 23. März 2011

die zwei Seiten

...des Frühlings habe ich heute ganz konkret vor mir:
die eine, die ich gar nicht mag und deshalb heute ganz schnell hinter mich bringen möchte, zeige ich euch deshalb auch nur als Pola des Tages:
die andere ist die, die ich beim Frühjahrsputz in der Küche, also besonders beim Fensterputzen vor Augen habe, und die das ganze auch viel angenehmer macht:

 ...der Milchstern und die Stiefmütterchen, die sich von der Fensterbank der Sonne entgegen strecken...
Die Fotos habe ich wirklich gerade eben erst gemacht -ihr seht,die Sonne strahlt schon von einem wolkenlosen Himmel, also schnell den Lappen geschwungen und dann raus in den Garten.

Wünsche euch einen wunderbaren Frühlingstag,
                                                                    liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Birgitt,
    also Fensterputzen gehört auch definitiv nicht zu meinen Erfreulichkeiten. Aber wenn dann alles erledigt ist und man sich im Sessel zurücklehnt, fühlt man sich pudelwohl, wenn wieder alles porentief rein ist, gell.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgitt,
    ohjee Frühjahrsputz gehört auch nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen ;-). Aber es stimmt schon: Wenn alles fertig ist, fühlt man sich gut :-)

    Wobei ich mich auch gut fühle, wenn ich einfach nur in der Sonne sitze :-)

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    AntwortenLöschen
  3. Dann viel Spaß im Garten.bei uns verzieht sich langsam der Nebel.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, liebe Birgitt
    Hier scheint auch schon die Sonne und mein Hausputz wird abgekürzt, so das ich bald zu meinen Krokussen in den Garten kann...ich wünsche dir ein gutes Gelingen...
    LG: Karin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,

    na, da bin ich ein bisschen anders. Wenn mich der Rappel packt, dann macht mir der Frühlingsputz auch ohne Blümchen Spaß - mit Blümchen ist das natürlich viel schöner.

    Liebe Grüße
    Jutta

    P.S. Viel Spaß beim Putzen!!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,

    früher habe ich bei den Hausarbeiten übertrieben.
    Heute geht es nicht mehr -
    und ich lebe noch (sogar ohne
    ein schlechtes Gewissen zu haben).

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Putzeln, wedeln ... den Winterschmutz vertreiben. Denn der Frühling macht ja alles Neu und frisch ...
    So lange man nicht vergisst was wichtiger ist und für mich im Moment die Natur zu erleben, die Sonne ....
    Der Putz muss noch warten :-)

    Sonnige Grüsse Dani

    AntwortenLöschen
  8. Oooh, liebe Birgitt,

    kannste bei mir auch mal wedeln kommen? Darfst auch so viele Blumen fotografieren dabei, wie Du magst. ;-)))))))

    Liebgruß,
    Tiger, der diese Pflichtübungen auch haßt!
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  9. Für die Fenster nehme ich jetzt immer einen Fensterputzer, da es einfach zu viele Fenster sind und dann auch noch zusätzlich im DG, das schaffe ich nicht, da der Garten auch groß ist und dringend dort geputzt werden muß.

    GLG Marianne

    AntwortenLöschen
  10. Oh Frühjahrsputz, nicht schön, aber muss sein ;-)! Ich habe den in diesem Jahr bestimmt schon 10 mal hinter mir!
    Aber die Sonne und die schönen Blümchen entschädigen doch alles. Viel Spass im Garten.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Dankesehr, liebe Birgitt, dass ich mal wieder auf deine Fensterbank lunsen durfte. :D

    Liebe Grüße an dich

    AntwortenLöschen
  12. Boah, ein paar Fenster hab ich auch noch vor mir...Aber ich bin im Moment auch lieber draußen. Deine Fotos sind wieder wunderschön. LG Inge

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.