Freitag, 12. August 2011

faszinierend?

...natürlich!!! Ja auch an diesem Freitag gibt es hier wieder einen Beitrag für Annikas Projekt:
Klick aufs Logo führt zum Projekt

Heute habe ich dafür kleine feine Blüten einer -ja wenn ich nun mal wüßte, wie sie heißt...?- mitgebracht. Ich meine sie gehört zu den Dickblattgewächsen, bin aber beim googeln nicht so recht fündig geworden. Egal, hier ist sie:
...zusätzlich faszinierend finde ich, dass ich vor ein paar Jahren ein ganz kleines Pflänzchen in einem kaputten großen Blumentopf ins Bett gepflanzt habe und nun die Pflanze mit Blütenpracht weit über den Topf hinaus wächst...
...vom Topf ist nicht mehr viel zu sehen...

Wünsche euch einen üppig blühenden Freitag,
natürlich mit viel Sonne!!!,
                                         liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,
    mit so netten Blümchen muss der tag ja schön werden.
    Auch Dir einen guten Start in den Tag.
    Liebe Grüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee mit dem Topf und so schön bewachsen, gefällt mir gut.
    Dir ein schnen Wochenende
    und liebe Grüße, Olivia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Birgitt,
    so ein paar aus dieser Pflanzenfamilie habe ich auch. Die Blüten sehen aus wie beim Mauerpfeffer, aber da gibt es ganz viele Varianten. Auf jeden Fall sind das dankbare Pflanzen, die mit wenig zufrieden sind und alles ertragen und auch noch schön blühen. Was will man mehr im Garten.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt,
    schön wie die Natur sich ihre Welt erobert.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. hallo liebe birgitt,

    so eine pflanze habe ich auch im garten ( die im topf)

    blüht bei mir gelb, bei dir auch?
    absolut unkaputtbar, lach. egal, wo du ein stängelchen hinsteckst, wächst eine neue pflanze heran.

    ich wünsche dir ein tolles wochenende
    gaby

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Wünsche, liebe Birgitt!

    Ich meine auch, es wäre gelbblühender Mauerpfeffer, aber es gibt da ja weit über 100 Arten, allein in Europa, habe ich gelesen.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^= , der ja genau wie Herr "Senior" stuuundenlang für das Bißchen rumgetigert war. Aber genau DAS ISSES! ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Oh Dein gelb-blühendes Dickblatt ist wohl eher selten, meist sind die Blüten wohl rosa. Ganz besonders schön sieht Dein Blumentopf-Arrangement damit aus!!!
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgitt, ich bin begeistert, denn ich hätte den Blumentopf weggeworfen. Und dann wäre mir mal wieder etwas entgangen.

    Ich wünsche dir einen schönen Freitag, und einen tollen Start ins Wochenende.

    AntwortenLöschen
  9. oh... wieder was gelernt! schönes Wochenende Manu!

    AntwortenLöschen
  10. Die Pflanze, die Du im Topf hast hab ich auch. Ich finde sie so gut, sie breitet sich aus und wo sie es darf sieht es richtig toll aus.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Unkaputtbare Pflanze?? Die perfekte Pflanze für mich. ;)

    Und toll sieht sie auch noch aus.

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Die hab ich auch, aber die blühen bei mir zurzeit gar nicht. *grübel* Selbst im Garten, wo sie regelrecht wuchern, ist dieses Jahr nicht eine einzige Blüte.

    LG

    AntwortenLöschen
  13. Das sind beides faszinierende Aufnahmen.....es ist schon erstaunlich, was sich alles als Deko eignet....
    LG: Karin

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.