Donnerstag, 4. August 2011

flügge geworden

Solange Kinder klein sind, 
gib ihnen tiefe Wurzeln
wenn sie älter geworden sind, 
gib ihnen Flügel
 Indisches Sprichwort
...die Bewohner dieses Nestes sind groß geworden... 
 ...brauchen den Schutz des von ihren Eltern gebauten Kunstwerks nicht mehr...
...und sind davon geflogen...
...ich wünsche ihnen starke Flügel...
Euch wünsche ich einen flügelschlagleichten Donnerstag,
                                                                  liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Liebe Birgitt,
von ihnen sollten wir lernen: Loslassen, wenn es an der Zeit ist.
Liebe Grüße sendet
Irmi

Karin M. hat gesagt…

Nun ja, so viel Flügelschlagen möchte ich heute gar nicht...ein ruhiger Tag wäre mir lieber....man kann nur immer staunen, welche Kunstwerke die Vögel bauen...und wenn man bedenkt, wieviel Arbeit und Mühe da drin steckt...Respekt....wünsche dir auch einen schönen Tag....
LG: Karin

Johanna hat gesagt…

Hallo Birgitt,
immer wieder schön, wenn wieder welche groß geworden sind. Ich freue mich auch immer über unsere Vogelkinder.
Schöne Grüße, Johanna

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Das ist ein schöner Wunsch für uns... draussen mag ich aber nicht flügelschlagen, es regnet sehr!
Der Post gefällt mir so gut, die Bilder und Deine Gedanken sind schön. Ich stell mir grad vor, ob das dann verlassene Kinderzimmer auch einfach so entsorgt wird?
Herzliche Grüsse
Elisabeth

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Birgitt,

man soll alles so leicht nehmen,
wie es möglich ist.
Doch das fällt schwer.

Sonnige Grüße
Angela und Elisabeth

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

Das ist der Lauf der Dinge.
Bei mir ist ein Entenküken geschlüpft.Fotos gibt es nachher.
LG
Nicole

Clara Himmelhoch hat gesagt…

Ich fahre jetzt eine Woche mit meiner 8jährigen Wunschenkeltochter in den Urlaub. - Ich werde das mit den "Flügeln" ein wenig trainieren, indem sie ein wenig lernen soll, mit Geld und Taschengeld umzugehen.
Der Spruch ist sehr, sehr gut.
LG von Clara

guild-rez hat gesagt…

Oft finde ich ein Nest unter den Bäumen und hoffe, dass die kleinen Voegel flügge geworden sind und im kommenden Jahr wieder in den Garten zurückkommen. Bei uns Menschen dauert es ein wenig länger, bis unser Nachwuchs flügge wird:)
LG Gisela.

Marianne hat gesagt…

Das Zitat ist sehr gut und passend auf uns Menschen gemünzt.
Meine Kiddis sind schon lange flügge geworden und ausgeflogen *g*. Gut zu wiessen, dass sie glücklich sind.

GLG Marianne ♥

Ela hat gesagt…

auch ein leeres nest ist sehr schön. die natur nimmt ihren lauf und zumindest ein teil unser erde ist in ordnung.
gglg ela

Jutta hat gesagt…

Liebe Birgitt,

dann wollen wir ihnen mal alles Gute wünschen. Es ist immer wieder schön, wenn man so etwas beobachten kann.

Liebe Grüße
Jutta

Gudrun hat gesagt…

... und lass sie los.
Der Spruch gefällt mir sehr, liebe Birgitt, und deine kleine Geschichte dazu und die Fotos auch.
Ich wünsche dir einen schönen Tag

Liebe Grüße
Gudrun

elke hat gesagt…

Eine schöne Geschichte, liebe Birgitt und eine tolles Spruch. Unser jüngster Sohn startet gerade ins Berufsleben...er breitet also seine Flügel aus...
Schönen Abend noch,
lg
elke

Die Waldfee hat gesagt…

Liebe Birgitt,

kaum sind sie geschlüpft sind sie auch schon flügge.
Als ich deine Fotos sah, dachte ich gleich an meinem enddeckten Nest in der GArtenlaube was nun einsam und verlassen dort steht.
Liebe Grüße,Moni

Brigitte hat gesagt…

Tja, bei denen geht es erheblich schneller! Aber, es ist ein sehr gutes Beispiel!

Lieben Gruß, Brigitte

Flohbock hat gesagt…

na dann... alles Gute! ;o)

Stines Haus hat gesagt…

Liebe Birgitt,
Danke für deine lieben Worte zur Taufe von Simon.
Dein heutiger Post spricht mich besonders an. Gott sei Dank haben die Flügel noch Zeit ;-)!
GLG
Christiane

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Birgitt
Ein herrlicher Post! Wunderschön!
Herzlichst grüsst Dich Yvonne

Katinka hat gesagt…

Ein schöner Spruch.....und alles Gute für die kleinen Vögelchen!