Sonntag, 11. September 2011

...nun haben wir ihn gleich geschafft...

...den Schluchtensteig, nur noch die 5. und 6. Etappe:
...auch der 5. Tag beginnt mit einem steilen Aufstieg...
 ...mit einem Blick zurück verabschieden wir uns von St. Blasien...
...und wenden den Blick nach Norden...ich find das Schild toll
...Blick vom Aussichtspunkt Horbach...
...und ein Stück weiter auf Ibach...
...und schon sind wir wieder unten im Tal und laufen entlang der noch kleinen Wehra durch die Hohwehrschlucht...
...hier in Todtmoos ist diese Etappe eigentlich zu Ende, da wir aber am nächsten Tag nach der Tour noch nach Hause fahren wollen, haben wir unser Nachtquartier in Schwarzenbach gebucht und damit schon 3 km der 6. Etappe hinter uns gebracht...
...da trotzdem noch fast 20 km vor uns lagen, haben wir einen guten Schritt vorgelegt, wodurch allerdings kaum brauchbare Fotos entstanden sind...
...noch immer sind wir auf über 1000 Meter und es geht ständig auf und ab...
...weit unten im Tal die Straße...
...zum letzten Mal die Aussicht weit in die Ferne...
...dann schlängelt sich der Weg hinunter ins Wehratal...
......vorbei an der Talsperre...
...durchs Tal entlang der Wehra...
...bis nach Wehr -dem Ziel unseres Weges...
soll ich nochmal zusammenfassen?
ca 120 Kilometer
ca 2.990 Höhenmeter hinauf
ca. 3.080 Höhenmeter hinunter
durch Schluchten, Wälder, Wiesen, Felder und Orte
wir haben es geschafft (da waren wir uns vor dem Start gar nicht so sicher) und haben viel gesehen und erlebt in diesen Tagen und werden uns gern daran erinnern

Euch wünsche ich einen erlebnisreichen Sonntag,
                                                                 liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,
    das war eine Leistung. Gratulation.
    Wenn man sein Ziel erreicht hat, ist man dankbar und freut sich und ist auch ein klein wenig stolz (was ganz legitim ist)
    Liebe Sonntagsgrüße schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Ich bräuchte tatsächlich solche Schilder, liebe Birgitt: Blick nach Norden. Wenn ich mich wie ein Derwisch einige Male gedraht habe, weiß ich nicht mehr wo Norden ist.

    Schöne und beeindruckende Bilder sind das.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  3. wow.. ganz schöne Tour! schönen Sonntag Manu!

    AntwortenLöschen
  4. Das war wirklich eine ganz beachtliche Wanderleistung. Und dazu hast Du noch so viele wunderbare Fotos mitgebracht. Sehr, sehr schön.
    Einen guten Sonntag und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Jippiee und ich habe den Weg geschafft und klasse war es.

    GLG Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Birgitt,
    das war ja wirklich ganz beachtlich. Schluchtensteig - das hörte sich zuerst nur so nach Wanderung durch eine Schlucht an, aber jetzt weiß ich, woher das "-steig" kommt.
    War eine tolle Route.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  7. Respekt, liebe Birgitt!
    Da habt Ihr ja eine tolle Tour gemeistert und viel erlebt und gesehen!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  8. Häkchen vergessen hat der Tiger,sorry

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch zur Goldenen Wandernadel, liebe Birgitt!
    Diese Gegend Deutschlands ist auch fantastisch und man muss für ein paar ordentliche Höhenmeter nicht in die Alpen fahren!
    Auf dem ersten Bild ist der Dom von St. Blasien zu erkennen. Der ist auch wunderschön und hat eine herrliche Akustik!
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Fantastisch, liebe Birgitt. Ich bin echt beeindruckt und das nicht nur von Deinen Bildern. Ich weiß nicht, ob ich das geschafft hätte. Ein großes Kompliment!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgitt,
    ich bin ja schon vom Lesen und Angucken ganz erschlagen. Und das seid ihr alles gewandert - wow! Da zieh ich doch meinen nicht vorhandenen Hut. Für mich wäre das garantiert nichts. Nicht dass ich nicht gerne mal laufen würde, aber eine solche Strecke - Wahnsinn. Danke für's virtuelle Mitnehmen. So ist es bequemer ;-)
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Birgitt,
    da habt ihr ja ganz schön was geschafft. Danke das du uns mit auf diese wunderschöne Wanderung genommen hast. Jede Station und jedes Bild habe ich genossen. Bei Gelegenheit werde ich meinem Mann die Bilder mal zeigen und ihn fragen, ob das nicht auch mal etwas für uns wäre... Mir würde es auf jeden Fall sehr viel Spaß machen.
    Nochmals danke fürs zeigen,
    lg
    elke

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.