Donnerstag, 17. November 2011

erste Winterboten

...möchte Bella in dieser Woche als Themenbild...wenn auch wieder aus dem Archiv -damit kann ich dienen, zumal ich schon lange nicht mehr beim Themenbild der Woche dabei war...

 ...entstanden sind diese Fotos am 23. Oktober 2011, also wirklich die ersten Winterboten...auch wenn  danach nochmal richtig schöner Herbst war...dies ist blühendes Bohnenkraut...
 ...Rauhreif auf den Blättern des Sommerflieders...
 ...und auf den Samenkapseln des Freilandhibiskus, auch Garten- oder Roseneibisch genannt...
...mehr Winterboten findete ihr bei Mr. Linky und Flickr...schaut doch mal vorbei oder macht selber mit...
Wünsche euch einen frostfreien Donnerstag,
                                                              liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

  1. Schöne frostige Fotos, heute müssen wir das erste Mal die Autos frei kratzen. Nun hat uns auch der erste Frost erreicht. Fast einen Monat später wie letztes Jahr.

    liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt,

    hier ist es auch frostig.
    Die Sonne kommt schon Von 12-16 Uhr
    ist es draußen schön.
    Danach kommen Kälte und Dunkelheit.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgitt,
    Väterchen Frost hat wunderbar gezaubert und alles mit seinem Hauch überzuckert. Wunderbare Aufnahmen, da spürt man die Kälte direkt heraus, auch wenn man gemütlich im Warmen sitzt...;-)
    Alles Liebe,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. So ähnlich sah es gestern bei uns auch aus, als ich mit dem Foxi unterwegs war. Sogar die öllen Diesteln hatten plotzlich einen ganz zarten Schmuck. Ja, so ganz langsam werden wir uns einstellen müssen auf den Winter.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    AntwortenLöschen
  5. Ja, so sah es bei uns jetzt auch letztens aus. Sieht toll aus, die kalte Pracht.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,
    es ist wirklich immer wieder faszinierend, wenn der erste Frost alles wie mit Zuckerguß überstreut aussehen läßt. Wunderschöne Bilder nach einer sicher eisigen Nacht, gell.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  7. Ach, ist das frostig schön,
    man kann es in der Wärme,
    sich ohne friern ansehn,
    drum komm hierher gerne!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  8. Ich bringe noch ein "ich" vorbei! ;-)

    für:
    "Drum komm hierher ich gerne!"

    Schusseltiger grüßt nochmals

    AntwortenLöschen
  9. Sehr hübsch. Gestern konnte ich ähnliche Bilder im Garten machen. Und dein blühendes Bohnenkraut sieht ganz ähnlich aus wie meine blühender Rosmarin. Der steht aber inzwischen schon drinnen am Küchenfenster.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,

    sehr schön sind Deine Fotos. Auch ich konnte in diesem Jahr einige Sachen fotografieren. Irgendwie sieht doch immer wieder wunderschön und faszinierend aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Ganz wundervolle Winterboten, besonders das Bohnenkraut schaut gewaltig aus.
    Gibt es heute bei mir auch zu sehen.

    GLG Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  12. Die Winterboten sehen schon interessant aus, das Bohnenkraut ist ein besonderer Hingucker...schöne Fotos...
    Liebe Grüsse: Karin

    AntwortenLöschen
  13. Du hattest doch schonmal "gezuckerte"
    Blätter, meine icht.
    Also hättest du doch Winterboten, lach.
    Aber wer denkt zur Zeit an Winter, bei diesem herrlich goldenen Herbst, der uns so sehr verwöhnt und erfreut?!

    AntwortenLöschen
  14. So frostig und schön sehen deine Bilder aus, liebe Birgitt. Mir Rauhreif überzogene Dinge sehen doch immer wieder schön aus und haben ihren ganz eigenen Reiz!

    lg
    elke

    AntwortenLöschen
  15. Absolut faszinierend dieser Zuckerguss - tolle Fotos.

    LG Soni

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.