Donnerstag, 24. November 2011

nur ein kurzer Zwischruf

...heute, denn ich bin beschäftigt:
...nach einer Runde mit der Rebschere durch den Garten...
...gehts nun im Warmen weiter....
...und darüber mache ich mir auch noch Gedanken:
...habe ich letztens an der Gärtnerei fotografiert...
...hat Jemand Erfahrung mit Baum im Kübel? ich habe Bedenken, weil ich es in unserem Wohnzimmer gern schön warm habe...
Nachtrag: ich glaub, das mit dem Baum im Kübel hat sich schon erledigt...hatte ja selbst schon Zweifel und dann eure Erfahrungen...
Wünsche euch einen kreativen Donnerstag,
                                                             liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

  1. Wir hatten mal einen im Kübel, der steht nun seit vielen Jahren im Garten. Wenn Du ihn nicht gerade an die Heizung stellst und schön gießt wird er die Tage überstehen.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt,

    ich wünsche dir einen guten Tag.

    In Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Wir hatten schon einmal einen Baum im Kübel, der hat aber Weihnachten nicht überlebt und die Auspflanzung hat leider auch nicht funktioniert, er ist eingegangen.

    GLG und sei nicht so fleißig.

    Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt,
    wir hatten auch mal einen Baum im Kübel, haben ihn auch fleißig gegossen und nicht an der Heizung.
    Weihnachten hat er gerade noch überlebt. Danach war Frost draußen, so dass an eine Auspflanzung nicht zu denken war. Diese lange zeit hat er dann nicht mehr überlebt. Nadelbäume sind eben für ein Leben draußen programmiert. Manchmal kann man Glück haben und nach Weihnachten ihn auspflanzen. Aber selbst dann braucht er dort noch reichlich Wasser.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgitt,
    ich hatte mal einen für die Schwiegereltern gekauft, die ihn sogar draußen auf der Terrasse aufgestellt hatten und pflegten. Trotzdem ist er eingegangen. Als wir ihn hinterher aus dem Kübel nahmen, mussten wir feststellen, dass dieser Baum nicht im Kübel gewachsen war. Der Händler hat ihn einfach mit der Axt aus dem Boden gehauen und in den Kübel gepflanzt. Die Hauptäste waren stark gekürzt und feine Wurzeln waren kaum vorhanden. So konnte er sich ja nicht ernähren. Der Mehrpreis war umsonst.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  6. Hach, habe auch grad was mit Tannen besteckt.
    Aber mit Kübeln habe ich keine Erfahrung, kann ich Dir leider nichts raten.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgitt,

    ich habe zwar selbst keine Erfahrung mit einer Tanne im Kübel, aber ich würde trotzdem auch abraten. Nadelbäume in Kübeln ist im allgemeinen schon sehr problematisch und die sind ja sicher auch nicht ganz billig.
    Dein erstes Foto sieht wunderschön aus mit der roten Eibenfrucht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Birgitt,
    das erste Foto gefällt mir total gut!
    Bei uns gibt es gar keinen Weihnachtsbaum, wir sind meist unterwegs und mit 2 Katzen und 2 Hunden ist es eh schwierig.

    Ok, ich werde es mal mit Glühwein versuchen, in Weihnachtstimmung zu kommen :-)

    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  9. Viel Spaß Birgitt und einen schönen Tag.
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Also zu den Kübelbäumen kann ich nichts sagen. Finde es aber interessant, dass man Bäume inzwischen leasen kann??!!

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Als wir 1980 in unser Haus eingezogen sind, haben wir uns eine Tanne im Kübel als Weihnachtsbaum ins noch fast leere Wohnzimmer gestellt. Im zeitigen Frühjahr haben wir sie in den Garten gepflanzt und heute sie gut und gerne 15m hoch. Glücklicherweise steht sie fast an der Brandmauer des großen Nachbarhauses und stört so niemanden. Es ist ein total schöner, gesunder Baum.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Wenn ich richtig sehe, bist du schon fleißig dabei mit der Weihnachtsdeko...jetzt hast du uns neugierig gemacht auf die Ergebnisse...
    Liebe Grüsse Karin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgitt,
    ich hatte mich schon vor Tagen bei dir als Leser eingetragen. Blogger spinnt mal wieder.

    Mit Weihnachtsbäumen im Kübel habe ich auch keine guten Erfahrungen gemacht. Aber du hast dich ja schon entschieden.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. das Foto mit der Beere gefällt mir sehr gut. Ich tippe mal auf Eibe.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.