Dienstag, 24. Januar 2012

als ich gestern

...mit meinem Sami zum Einkaufen ging, machte ich einen kleinen Umweg, um ein bißchen mehr frische Luft geniessen zu können...und dann war ich wirklich sehr froh, dass Sami dabei war und ich so ein paar Fotos mitbringen konnte:
 ...schau mal liebe Gudrun, die sind ganz besonders für dich...
...seit ich weiß, dass Gudrun selbst schon Schafe gehütet hat, was mich sehr beeindruckt, denke ich immer gleich an sie, wenn ich auf Schafe treffe...
...gestern waren es viele Schafe, die sich ihre Wiese mit einer großen Krähenschar teilten...
...und Lämmer waren auch dabei...
...ganz schön neugierig schauten sie...

Euch wünsche ich einen neugierigen Dienstag, vielleicht gibt es dann für euch ja auch was zu entdecken,
                                                                liebe Grüße von Birgitt

Kommentare:

  1. Die Schafe sind ja süß.Mal sehen was es heute zu entdecken gibt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. :-)
    Süsse Bilder, wie toll, dass Du Sami dabei hattest!
    So eine Schafherde in unserer Nähe würde bedeuten, dass ich mit dem kleinen Sohnemann etwa eine Stunde am Zaun stehe und "Bääääh" rufe, anschliessend würde mir eine Woche lang ein Loch in den Bauch gefragt werden zum Thema Schafe, Lämmchen, Wolle, Fressgewohnheiten, Schlafplätze, etc. :-)
    Alles Liebe und Dir auch einen schönen Dienstag,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgitt,

    vor vielen Jahren hatten wir hier Schafsherden. Leider kommen sie nicht mehr.

    Alles Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Birgitt,
    schöne Bilder, ich mag Schafe - und vor allem die Lämmer sind soooo niedlich :-)

    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  5. Da hat sich der kleine Umweg gelohnt, tolle Aufnamen, ich liebe Schafe!
    Einen schönen Dienstag und liebe Grüße Olivia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,
    ich bin begeistert. Schafe! Stundenlang könnte ich ihnen zuschauen.
    Die Tiere sind nicht nur neugierig, sie sind auch freundlich. Es dauert nicht lange, um ihr Vertrauen zu gewinnen.
    Die Krähen sind gerne Begleiter. Einmal, weil die Schafe mit ihren kleinen, aber harten Klauen die Wiese aufbrechen (keine Angst, man sieht es kaum und es hinterläßt auch keine Schäden) und zum Zweiten, weil das was die Schafe nach dem Fressen zwangsläufig verlieren, sehr nährstoffreich ist.
    Ach Mensch, liebe Birgitt, und schon bin ich wieder beim Schwärmen. Ich wäre gerne mit dir mitgewesen. Schafe hüten werde ich wohl nicht mehr, aber ich werde bald mal wieder welche besuchen müssen.
    Vielen, vielen Dank für deine Bilder.

    Liebe Grüße aus dem Spinnstübchen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgitt,

    da warst Du ja nicht allein unterwegs. Das hat sich ja dann wirklich gelohnt, dass Du diesen Umweg gemacht hast. Schöne Fotos hast von den Schafen gemacht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Fotos hast du uns mitgebracht. Da bin ich aber froh, daß du so einen Umweg genommen hast....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt war ich schon länger nicht mehr da... und hab wieder etliches verpasst!!!! Deine Schafbilder von heute sind schön... vor allem das letzte mit dem Lämmchen;-))
    GGGGGLG Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Ja schöne BIlder hast du uns mtgebracht! lg Manu

    AntwortenLöschen
  11. wunderschönes Erlebnis mit dieser Schafherde... ja neugierig in die Welt zuschauen habe ich getan heute Morgen*zwinker*!
    Ich wünsche dir auch einen schönen Dienstag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. Was für schöne Bilder von diesen herrlichen Tieren.
    Im Sommer kommen jedes Jahr ca. 10-12 Schafe in ein nahe gelegenes Grundstück um die Wiese zu "mähen".
    Oft sind dann auch Lämmer dabei.
    Ich freue mich immer, wenn ich sie sehe.
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Sami und die Schäfchen vertragen sich gut!
    Wie schön!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  14. Wundervoll. Direkt bei uns gibt es wenig Schafe dafür dann Richtng Gifhorn und Lüneburger Heide.
    Schafe mag ich,eigentlich mag ich alle Tiere.
    Sehr schöne Fotos.

    GLG Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  15. Schafe sind doch wunderbare ökölogische Rasenmäher. Sieht genauso aus wie an der Elbe.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgitt,
    gestern habe ich auch eine Schafherde entdeckt, leider konnte ich aber nicht halten und Fotos machen. Dafür kann ich mich heute an Deinen Schäfchen erfreuen...DANKE!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  17. Ist es nicht wunderbar was sich immer wieder Schönes präsentiert... speziell wenn frau nicht damit rechnet, gell?!
    ♥-liche Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  18. Das sind ja wundervolle Aufnahmen.
    Großartig. Genau das Richtig für die liebe Gudrun.
    Sie schauen tatsächlich ganz offen und freundlich.
    So viele Krähen dabei, ok, Gudrun hat es ja erklärt.
    Ein superschöner Post ist das, liebe Birgitt

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.