Samstag, 7. Januar 2012

wie gestern schon angekündigt

...will ich euch heute mal von meinem Hund berichten...auf die Idee brachten mich diese Sätze in einem Kommentar von Harald:

Hast Du eigentlich einen Hund. Ich frage, weil Du Deinen Spaziergang so regelmäßig unternimmst. Mir fehlt da oft der Antrieb.

...eigentlich bin ich ja seit meiner Jugend auch eher eine mit einem Buch auf dem Sofa liegende Leseratte, aber irgendwie hat es mit den zunehmenden Jahren (Wortspiel!!!) nicht so weiter gehen können...und ich habe zu meinem Mann gesagt, wir brauchen einen Hund, damit ich regelmäßig raus muss...dem entgegen steht nun meine leichte und Juniors schwere Tierhaarallergie...ja und natürlich auch noch ein paar andere Gründe...deshalb habe ich beschlossen, ich nehme regelmäßig, ja fast täglich meinen Inneren Schweinehund an die Leine und führ ihn Gassi...und seit einiger Zeit hängt dann an der Leine meist die Fototasche...so einfach ist das...
...ja und inzwischen habe ich gemerkt, wie gut mir die frische Luft und die Bewegung tun...so auch gestern wieder bei unserer Wanderung...mit Sami (Samsung NX10) an der Leine *lach*...
...diesen Baum hat wohl Andrea umgehaun...
...er lag quer über dem Weg...
...und hat auch noch einen Ast vom Nachbarbaum mitgenommen...
...ein idyllisches Plätzchen, eigentlich direkt an der Bundesstrasse...da spiegeln sich die reichlichen Regenfälle der letzten Tage...
...und nochmal ein umgestürzter Baum...von einer Astgabel aufgefangen...
...da habe ich dann etwas bedauert, dass ich das Projektthema "wie im Zirkus" schon bearbeitet habe...
...allerdings habe ich für ein paar andere Projekte noch einige Fotos  mitgebracht...gestern von der Hunderunde...aber die gibts dann nach und nach später...
Wünsche euch einen frischen Samstag,
                                                     liebe Grüße von Birgitt

PS Sorry Rita, dass es keine Bilder vom Hund gibt...lässt sich halt nicht gern fotografieren ;-)...

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,
    so ging mir es damals als ich einen Hund hatte auch und viele Abenteuer erlebt in der Natur .. nun habe ich schon länger keinen Hund und ich muss mich wirklich um meinen eigenen inneren Schweinehund kümmern*zwinker*
    Tolle Fotos hast du gemacht!

    Ich wünsche dir einen schönen Samstag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgitt,

    Danke für deine nette Kommentar auf meinem Blog!
    Auch in Ihre gegent Sturm und viel ümgesturstze Baume im Wald! Aber das Fruhjahr kommt schnell, die Bluten sollen uns wieder freude geben!

    Schönes Wochenende,

    Liebe Grüssen,

    Henk.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Birgitt,
    da hast du ja den Lacher des Tages bei mir produziert. Du nimmst den inneren Schweinhund an die Leine. *quietsch.
    Ich hab ein ganzes Rudel solcher Schweinehunde, die mich in verschiedene Richtungen zerren! Aber ich habe auch schon gemerkt, dass die Kamera ein guter Begleiter ist zum Spazierengehen. Man guckt anders in die Gegend und freut sich schon auf die Posts, die sich mit den Fotos machen lassen. Viel Vergnügen mit Sami.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Du bist mir eine! Auf den Schweinehund gekommen...lach...so ist das also!!!?
    Na, dann wäre das auch mal geklärt, hahahaha.

    Kichergruß,
    Rita

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgitt,

    eine solchen Hund lass ich mir gefallen. Keine Steuer, kein Fressen, kein Tierarzt.

    Ich muss auch mal mit meinem inneren Schweinehund reden. Blöd ist nur, dass ich erst um 18:15 Uhr nach Hause komme.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Harald

    AntwortenLöschen
  6. Na bitte, da hat doch endlich mal jemand die gleiche Hunderasse wie ich *lach*. Meiner heißt Fiffi, denn die Kameras wechseln bei mir zu oft. Momentan müsste ich ihn sonst wohl Son(y)i nennen. Früher habe ich meine Spaziergänge tatsächlich mal eine ganze Weile mit "Spaziergang mit Fiffi" überschrieben. Das fiel mir neulich erst wieder ein. Deine Fotos sind immer sehr schön und auch bei mir nimmt der Lufthunger immer mehr zu, so dass sich der innere Schweinehund mittlerweile leichter als früher überlisten lässt.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  7. Wusste ich ja nicht, ob du einen Hund hast oder nicht... aber zum hohlen Bauch heraus - jetzt nach dem Essen leicht übertrieben - tippte ich auf eher nein.... und dann dein Post und der Kommentar von Johanna : )
    hihi
    Liebe Grüsse und hab ein spannendes Wochennende
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  8. Ach ja, die ewige Geschichte mit dem Schweinehund. Lach. Meiner sitzt immer brav in der Ecke und mault ganz gewaltig wenn ich ihn zum Spazierengehen bewegen möchte *gg* Letztendlich bin ich aber meist Sieger.
    Klasse Fotos zeigst Du uns wieder und danke für die nette Geschichte dazu.. ich hab hier geschmunzelt :D
    Und auch danke für den Tipp zum Monatsfoto auf meinem Blog. Ich habs jetzt auch als Rechteck eingestellt, allerdings habe ich inzwischen ein anderes Motiv für das Projekt gewählt ;)

    Ich wünsche Dir ein superschönes Wochenende und schöne entspannte Spaziergänge mit Deinem "Hunderl" Sami, ;)

    Liebe Grüße, Elke :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgitt,

    ich wünsche dir weiterhin diese
    Begeisterung beim Fotografieren.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,
    wir sollten einen Wanderverein gründen, vielleicht "ISGS" (innerer Schweinehund geht spazieren) denn auch ich gehe oft - leider nicht so oft wie Du und nicht in so herrlicher Umgebung - mit meiner "Niko(n)" spazieren.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Also ich möchte deine Hunderunden nicht missen, liebe Birgitt.:D
    Bloß schade, dass du so weit weg wohnst, sonst würde ich mitkommen.

    Liebe Grüße an dich

    AntwortenLöschen
  12. Auf jeden Fall führt dich dein kleiner Schweinehund an schöne Plätze mit tollen Motiven.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Jetzt mußte ich aber lachen, das könnte man wirklich so nennen, nur kannst du dann gar nicht fotografieren, weil der Hund mal rennt und dann wieder steht, das ist nervig *g*

    GLG Marianne ♥

    AntwortenLöschen
  14. Ja an die Luft muss ich auch fast jeden Tag,ich fühle mich dann immer wie befreit,hätte ich einen Hund, dann wäre es eine Pflicht immer raus zu gehen, aber Katze will nicht Hund sein, also muss ich meinen inneren Schweinhund überreden!
    Liebe Grüße Olivia

    AntwortenLöschen
  15. Tja, Andrea war eine ganz Fixe, Schnelle. Sie hat ganz schön was mitgehen lassen, die Böse.
    Sehr beeindruckend der Baum über den Weg. Und der Herr Balacierer ist ja wohl gut in Form.

    AntwortenLöschen
  16. also Morgen gehe ich mit meinem Hund auch raus *g*

    schöne Fotos!

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgitt
    Ich sehe, dass der Sturm Andrea auch bei Euch so einige Verwüstungen hinterlassen hat. Bei uns sieht es ähnlich aus....
    Hab einen schönen Sonntag und sei ganz lieb gegrüsst.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Ha! Diesen Hund hab ich auch! Besonders meine Kinder haben so welche! Das ist ne Spitzenidee, wir müssen die jetzt künftig auch TÄGLICH Gassi führen!

    AntwortenLöschen
  19. Gerade bei solchem Schmuddelwetter macht es eigentlich keine Freude, "Gassi" zu gehen...aber für deine Fotos hat sich der Weg bisher immer gelohnt....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.