Montag, 20. Februar 2012

Weihnachtsstern und was daraus geworden ist

...wollt ihr mal sehen, was aus meinem Weihnachtsstern geworden ist?
 ...ok, ihr habt recht, den habe ich ja verschenkt...es ist nur das gleiche Glas, in dem jetzt die Muscari blühen...
...aber...er sieht doch noch immer schön aus, mein großer Weihnachtsstern: *winke zu Alexandra*
...diese Fotos sind von heute...er steht inzwischen im kalten Treppenhaus und scheint sich dort wohl zu fühlen...
(aber eigentlich konnte ich ihn drin nicht mehr sehen und deshalb musste er raus)
...den kleinen rechts daneben habe ich zu Weihnachten noch geschenkt bekommen...
...den Platz drinnen hat jetzt ein bisschen Frühling eingenommen...war für mich einfach dran...diese Sorte heißt white magic und ich kam im Blumenladen nicht an ihr vorbei...sie musste mit...
Wünsche uns einen magischen Montagnachmittag,
                                                                     lieber Gruß von Birgitt

Kommentare:

  1. Waaaaaas?
    Das gibt's doch nicht! Wir haben bald Ende Februar!!!
    Das ist ja schon fast frech, wie gesund und blätterig der Stern noch aussieht....
    Ich ziehe den Hut vor Dir, liebe Birgitt, Du bist ab sofort meine Weihnachtsstern-Queen! :-)
    Alles Liebe und einen schönen Abend,
    Alexandra

    PS: Wenn der Stern bis noch Weihnachten 2012 hält, verleihe ich Dir einen Orden! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Muscari heißen die weißen?
    Das wußte ich gar nicht.
    Ich kann gut verstehen, dass du den Weihnachtsstern leid warst, lach. Obwohl er noch so toll blüht, Wahnsinn!
    Liebe Grüße minibar

    AntwortenLöschen
  3. lach, meine weihnachtssterne haben auch immer soooo lange gehalten, dass ich sie nicht mehr sehen mochte und sie deshalb ausquartiert habe.

    liebe grüße
    gaby

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt,

    Deine Weihnachtssterne sehen ja noch fantastisch aus. Ich habe einfach kein Glück damit, mir gehen sie immer ein. Aber Du hast schon recht, irgendwann kann man sie nicht mehr sehen. Da sind einem so schöne weiße Traubenhyazinthen lieber.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgitt,
    das bringt mich doch auf die Idee, eine so hübsche Bepflanzung auch in mein Einmachglas mit der Häkelborte zu setzen. Würde bestimmt auch nett aussehen.
    Eine schöne Idee, die bestimmt hilft, den Frühling zu hervorzulocken.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Ich hol mir auch immer bisschen Frühling oder Farbe ins Haus.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.