Dienstag, 6. März 2012

Denkmal

...heißt das Thema bei Andys Projekt 12 Monate 1 Stadt 2012...das war nicht so einfach, wie die beiden letzten Themen, aber auf dem Friedhof bin ich doch fündig geworden:
...ein Kriegerdenkmal...
...allerdings musste ich da auch erstmal nachlesen, was die Aufschrift: DEN TAPFEREN KRIEGERN 1870 - 71 bedeutet: ein Denkmal für die Gefallenen des Deutsch - Französischen Krieges...
 ...seitlich sind noch Namen eingemeißelt...
...oben der Adler...
...errichtet 1896...
...schon oft bin ich an diesem Denkmal vorbei gelaufen, aber erst jetzt, durch die Suche nach einem Beitrag für das Projekt, habe ich es richtig wahrgenommen und angeschaut...danke für das Projekt...
...alle Teilnehmer findet ihr auf der Projektseite...
Wünsche uns einen denkwürdigen Tag,
                                                    lieber Gruß von Birgitt

Kommentare:

  1. ...richtiges "deutsches Heldentum". War halt so üblich in dieser Zeit. Den armen Menschen hat es jedoch nichts genützt. Wir sollten uns vielleicht öfters dieses Wahnsinns erinnern - so hat dieses Denkmal auch heute noch einen Sinn.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt,

    die unsichtbaren Denkmäler sind oft nachhaltiger im Gedächtnis.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal bekommen Dinge auf den zweiten Blick eine ganz andere Sichtweise. Ich finde, dass Bloggen doch sehr bereichernd ist. Solche Projekte sind richtig klasse.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Denk mal(!), ich habe ein Denkmal geseh'n,
    die Birgitt zeigt es uns wunderschön!

    Danke dafür!...

    sagt der Tiger mit
    liebem Gruße!
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Birgitt,
    normalerweise wäre man vermutlich achtlos an diesem Denkmal vorbei gegangen, oder?
    Aber so (durch das Projekt) bekommt es Beachtung und das ist auch gut so.

    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  6. Solche Denkmäler mag ich eigentlich nicht. Und so bin ich im Nachbarort immer recht achtlos an einem Denkmal mit einem großen Adler drauf vorbeigelaufen. Bis ich dann doch mal gelesen habe. Es war ein Theodor-Körner-Denkmal.
    Schlimm, dass in Kriegen so viele aus den unterschiedlichsten Gemeinden ihr Leben lassen mussten.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    AntwortenLöschen
  7. Solche Denkmäler findet man häufig, nicht unbedingt auf Friedhöfen, aber vor Kirchen, wo der Toten des Krieges gedacht wir.
    Mir gefällt es und deine Fotos ebenso.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgitt,
    solche Denkmäler zu Ehren die unendlich vielen in Kriegen gefallenen (zumeist jungen) Männer machen einen immer ein wenig traurig. Zugleich machen sie uns aber auch jedesmal deutlich, wie wichtig und einmalig jedes Leben ist.
    Diese Kriegerdenkmäler sollen uns sicher dazu anregen, wenigstens manchmal einen Augenblick innezuhalten und sich des Lebens zu erfreuen.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgitt,

    solchen Denkmälern bin ich schon auf den verschiedensten Friedhöfen begegnet. Ein Friedhof ist ja in jeder Beziehung ein Ort der Ruhe und Einkehr, aber so ein Denkmal veranlasst doch zum besondere Innehalten und Nachdenken.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Es ist eigenartig, dass wir an diesen altbekannten Denkmalen immer so vorbeigehen. Die sind halt da, wir kennen sie seit ewigen Zeiten.
    Dabei ist es interessant, es sich mal näher anzuschaun.
    Für den deutsch-französischen Krieg gibt es wohl nicht so viele Denkmale, glaube ich. Die meisten sind ja für Weltkrieg I und II.
    Die Besonerheiten hast du sehr schön gezeigt. Das eiserne Kreuz ist das wohl, vermute ich.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  11. Es ist wirklich schade, dass man so gedankenlos daran vorbeigeht. Wie schön, dass Du durch dieses Projekt darauf aufmerksam geworden bist. Mir gefällt besonders gut der Adler.:)

    Liebe Grüße
    Nikola

    AntwortenLöschen
  12. Schade, dass viele Denkmäler nur an das "Schlimme" erinnern.
    Die meisten Denkmäler beachtet man gar nicht.

    Deins ist auch wunderbar.

    Liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  13. Eine interessante Beitrag von Dir . Gefällt mir

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.