Donnerstag, 15. März 2012

Farben ABC -F

...ja ab heute gibt es den Buchstaben F bei Frau Waldspechts
 ...und ganz zufällig habe ich ein passendes altes Erinnerungsstück gefunden:
 ...F wie fünfzigmarkscheinrot...
...obwohl das damals sehr viel Geld für mich war, habe ich diesen einen Schein zur Erinnerung aufgehoben...als hätte ich schon damals geahnt, dass ich ihn für diese Projekt brauchen kann...
...alle meine bisherigen Farben findet ihr auf der Seite...
...weitere kreative Farben findet ihr bei Frau Waldspecht...
Wünsche uns einen farbigen Donnerstag,
                                                            lieber Gruß von Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,

    das war auch für mich damals viel Geld.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...hattest du denn DDR Mark, liebe Elisabeth?

      Löschen
  2. Jetzt musste ich aber erstmal suchen, bis ich die eigentliche Farbe entdeckt habe, liebe Birgitt. Und dann überlegen, wie der "Fuffziger" bei uns aus sah - 50 DM Scheine waren olivbraun. Purpurrot waren die 500 DM Scheine, aber wer hatte die schon in der Hand? Auch die 200 DM Scheine waren rötlich aber heller, eher orangerot. Man vergisst das so schnell.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Und wie heißt deine Farbe nun?
    Fünfzig-Mark-Farbe?
    Falscher Fuffziger?
    Ferne-Zeiten-Geld?
    Freundliche Erinnerungen?

    Eine super Idee, liebe Birgitt
    Farbenfrohe Grüße an dich
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Du hattest eine tolle Idee. Und dazu kommt dein Sammelstück zu Ehren.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Birgitt
    wie interessant, ich habe noch nie einen 50 Mark
    Geldschein aus der DDR gesehen.
    Vielen Dank für diesen Post.
    LG Gisela
    Toronto, Canada

    AntwortenLöschen
  6. Fünfzigmarkscheinrot... herrlich diese "Farbe" ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  7. DDR-Mark, das ist ja irre. Wer weiß, wieviele solcher Scheine noch bei ganz alten Leuten in den Neuen Bundesländern "vergraben" sind. Ich war erst 13, als wir Leipzig den Rücken kehrten. Da besaß ich keine Geldscheine ;)). LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  8. Toll,
    für mich totales Neuland,
    liebe Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen
  9. Ich kannte den auch noch nicht!
    Eine schöne Farbe!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe auch noch welche gefunden. :D
    Und die behalte ich nun auch.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgitt,
    wie interessant, wie farbig, wie alt.....super, dass Du diesen Schein aufgehoben hast!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja, das war selbst 1990 noch ganz viel Geld für mich, zuviel um es einfach aufzuheben. Schön, dass Du es gemacht hast, ich überlege gerade, wie die anderen ausgesehen haben. Aber ich glaube braun, grün und blau oder! Die blauen waren wohl eher seltener, als 100-ter zumindest für mich.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgitt,

    da hattest Du ja wieder einen genialen Einfall. Toll, dass Du noch einen solchen Schein hast. Für mich war das aber auch sehr viel Geld, so habe nur ein paar Münzen noch.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Diese Scheine kenne ich überhaupt nicht und ich weiß gar nicht mehr, wie unsere fünfziger ausgesehen haben...gibt es das ? *kopfkratz*, gehe ich gleich mal schauen.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  15. Ich hätte ihn auch aufgehoben. Und wer weiß, vielleicht macht der Media Markt mal eine Aktion, bei der man mit DDR Mark zahlen kann ... ;-)
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  16. Das war sicher eine Erfreulichkeit, als er noch gültig war :-)
    Ein schönes Erinnerungsstück - ich habe mir nur D-Mark in Münzen aufbewahrt.
    Steinreiche Farbengrüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  17. Diese Scheine aus dem Osten habe ich noch nie gesehen. Als Erinnerung hätte ich die auch augehoben. Obwohl, Westmark habe ich auch keine mehr.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Birgit,
    auf Deinem Header-Foto ist ja schon wunderschön der Frühling eingezogen! Tolle Bilder!
    Deine F-Fotografie ist eine aussergewöhnliche Idee!
    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
  19. Super Idee, liebe Birgitt - und tatsächlich: Als hättest Du es geahnt ;-)
    So einen Schein habe ich noch nie gesehen, ich glaube der West 50er war braun?!...

    Liebe Grüße zu Dir und ein sonniges Wochenende :-)
    Katinka

    AntwortenLöschen
  20. Hach, das waren noch Zeiten. ;-) Wenn wir so einen Schein in der Hand hatten, da waren wir stolz drauf. Übrigens ... noch 10 M drauf und dann hat man das Lehrlingsgeld im 1. Halbjahr gehabt ... weißt du noch? ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Birgitt,
    ich freue mich ja immer so auf Deine Farbwortbildkreationen.
    Und jetzt hätt' ich es noch fast verpasst. Tssss!
    Fünzigmarkscheinrot, das finde ich ja interessant!! Und von 1971... Menno, da war ich noch nicht mal auf der Welt! :-O
    Als "Ausländerin" habe ich auch nicht mal eine Ahnung, wer der "Herr" da auf dem Schein ist. Und dieses runde Zeichen da sieht auch total spannend aus, wie von den Freimaurern oder sowas. Und was ist das für eine industrielle Anlage?
    Ein wertvolles Stück Geschichte hast Du da aufbewahrt...
    ... und total originell umgesetzt für dieses Projekt.
    Alles Liebe,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  22. Schönes altes Geld mit schönen Rottönen! Welche Industrieanlage und welcher Mann issn das?

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.