Mittwoch, 6. Juni 2012

DIY

..do it yourself...so lautet das Thema beim Projekt 52 in dieser Woche...und hier kommt mein Beitrag dazu:
...Holunderblütengelee...für uns selbst gemacht von der Vermieterin unserer Ferienwohung...selbst fotografiert von mir...und superlecker...
...mehr Selbstgemachtes findet ihr bei mondgras.de...
Wünsche uns einen superleckeren Mittwoch,
                                                          lieber Gruß von Birgitt

Kommentare:

  1. Ui ... bestimmt lecker ..
    Schönen Mittwoch
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Ui, da macht das Frühstücksbrot gleich doppelt Freude . . . und die Holunderblüten geben auch immer ein Super Fotoobjekt ab.
    LG Favola

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker, liebe Birgitt
    Habe die Holunderblüten auch schon geerntet und getrocknet, für Tee.
    Gelee hab ich noch nicht gekocht, ist ein Versuch wert.
    Trotz Dauerregen wünsche ich Dir einen schönen Tag
    ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Ihr habt aber eine nette Ferienwohnungvermieterin ....
    ... und eine gute Fotografin!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,

    ich wünsche dir weiterhin viel Freude und schöne Ferientage

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Holunderblütengelee habe ich noch nicht probiert,
    aber ich liebe den Duft der Blüten.
    In diesem Jahr gibt es besonders viele Blüten.

    Lieben Gruß und schönen Tag, liebe Birgit. :-)
    Bina

    AntwortenLöschen
  7. Das ist aber sehr schön fotografiert, aber Gelee mag ich nicht so sehr, eher Marmelade.
    Wünsche dir noch einen schönen Tag und liebe Grüße

    Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Schönes Selbstgemachtes! Könnte mir auch gefallen. Meine Tante hat früher immer Holunderblütensekt gemacht. Das war auch immer ein Fest. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab's noch nie probiert Holunderblüten zu verarbeiten. Im Moment findet man die Rezepte ja in allen Blogs. Wenn ich mir die so durchlese, fürchte ich immer, dass da letzten Endes in erster Linie Wasser und viel Zucker samt Zitronensäure verarbeitet wird. Schmeckt das denn wirklich so gut?
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Hört sich gut an.Gelee mag ich sowieso lieber.Lass ihn dir gut schmecken.Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgitt,
    wunderschönes Fotoarrangement und bestimmt schmeckt das Gelee auch noch köstlich!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Vier Tage hab ich jetzt am Stück frei
    drum hab ich Zeit und komme bei dir vorbei,
    und ich wünsche dir eine gute Zeit,
    Hoffnung, Liebe und Zufriedenheit.
    So ziehe ich durchs Internet
    und finde diese Reise nett,
    denn viele tolle Bilder bekomme ich zu sehen,
    alles Gute, und auf ein Wiedersehen! ♥

    Herzliche Grüße, Julie ♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgitt,

    ganz toll, wie Du das wieder umgesetzt hast. Du hast aber wirklich ein Händchen für solche Sachen. Alles ist immer so schön arrangiert. Lass es Dir weiterhin gut schmecken.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Da bekommt man Appetit auf Brötchen mit Holunderblütengelee ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Hmmmm ... das klingt aber echt lecker. :)

    AntwortenLöschen
  16. Oh das ist ja super lieb von der Vermieterin :)
    lg Babsi

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.