Freitag, 8. Juni 2012

faszinierende Tierwelt

...habe ich für Annikas Projekt aus dem Wörlitzer Park mitgebracht:
 ...die Pfauen laufen frei herum und ich kam auch gut in ihre Nähe...sie stolzierten vor der Kamera wie ein Pfau *lach*...
...sind das nicht faszinierend schöne Tiere??? leider schlug keiner ein Rad mit seinen tollen Schwanzfedern...
...den Storch mit seinem Jungen habe ich vom Kirchturm aus fotografiert...
...gestern haben wir einen Ausflug in den wunderschönen Wörlitzer Park gemacht...ich habe noch viel mehr Bilder gemacht, obwohl es zwischendrin auch immer wieder regnete...mehr zeige ich nach und nach...es war ein schöner Tag...
...mehr faszinierend natürliches gibt es wieder bei Annika...
...heute sind wir noch in Leipzig und morgen geht es dann wieder nach Hause...
Wünsche uns einen schönen Freitag,
                                                lieber Gruß von Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,

    faszinierend - wie immer.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt
    Was für wundervolle Fotos. Im Storchennest ein Junges..., ich bin ja ganz begeistert.
    Mach Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende.
    ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgitt,
    das sind wunderbare Bilder. Die Pfauen sind die reinsten Paradiesvögel. Und den Einblick in ein Storchennest hat man wirklich selten. Die Schwäne mit Jungen sind auch süß zu beobachten. Und so ein Reiher ist letztens erst von meinem Mini-Gartenteich abgeflogen. Einen Goldfisch hater erbeutet.
    lg Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du wieder viele schöne Bilder gemacht.Hast aber auch schöne Tiere ausgesucht.Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,
    Du hast ja auch "Krähenbabys" fotografiert! :-)))
    Wunderschöne Bilder! Pfauen faszinieren mich auch sehr, ich durfte ja letztens auch einem sehr nah sehen und war so hingerissen, wie das Blau und Grün des Federkleids geschimmert hat. *schwärm*
    Alles Liebe und viele Grüsse,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Deine schöne "Vogelvoliere" hier im Blog
    habe ich mir sehr gerne angeschaut!
    Wie das flauschige Schwanenjunge seine
    Mama anschaut, ist ja auch besonders rührend.

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^= , halt auch mit (Groß-)Mutterherz ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgitt, ich habe mir alle noch nicht gesichteten Post von Dir angeschaut und stelle fest: Du machst in einer sehr schönen und interessanten Gegend Urlaub. Und da wohnen auch Deine Eltern? Dann bist Du wohl in dieser Region aufgewachsen, stimmt das ?
    Das kleine romantische Städtchen gefällt mir sehr gut. Und was es da nicht alles gibt, sogar ein rotes, gelbes und blaues Schloss.
    Ich war noch kurz bevor die Mauer fiel in Berlin bei einer Freundin zu Besuch. Die Mauer empfand ich auch als schrecklich bedrückend. Wie wunderbar, dass es die nicht mehr gibt!!!
    Sei herzlich gegrüßt von:
    Beate

    AntwortenLöschen
  8. Wieder wahnsinns schöne Aufnahmen, toll!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Olivia

    AntwortenLöschen
  9. Auch ohne Rad sehen die Pfauenbilder wirklich toll aus. Faszinierende Tiere.

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,

    das sind wahrlich fazinierende Fotos und den Storch vom Kirchturm zu fotografieren, das ist eine sehr gute IdeeEinfach schöön.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Tieraufnahmen, liebe Birgitt!^^
    glG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgitt,
    als ich den wunderschönen Pfau sah, musste ich gleich an meine Kindheit denken;
    denn dort hab ich einmal einen herrlichen Pfau gesehen, der ein Rad geschlagen hat.
    Lange Zeit hatte ich die herrlichen Federn in meinem Zimmer als Deko stehen.
    Danke für die Kindheitserinnerung!

    lg
    elke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgitt,
    die Pfauen habe ich auch fotografiert. Bei mir hat einer ein Rad geschlagen und ich konnte es auch fotografieren. Die Fotos habe ich noch "aufgehoben" für schlechte Zeiten....und die kleinen Schwäne sind schon gewachsen, zu Pfingsten waren sie noch kleiner....Fotos kommen auch noch....Ich freue mich schon auf deine anderen Bilder aus dem Park. Ich bin gespannt aus welchem Blickwinkel du alles gesehen hast...Der Anfang hat mir sehr gut gefallen, deine Fotos sind wunderschön....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgitt,
    wunderschöne Vögel, die man immer wieder gerne sieht! Gerade bei den Pfauen kann es manchmal schon ein wenig dauern, bis sie sich radschlagend zeigen.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  15. Ich weiß gar nicht, wohin ich zuerst schauen soll, liebe Birgitt, denn hier ist ein Bild hinreißender,als das andere :) Es muss ein sehr schöner Tag für dich gewesen sein!

    Pfaue sind faszinierend, ihre Schreie jedoch - oh je! Da ist mir der klappernde Storch um einiges lieber ;) Süß, dass Junge!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgitt,

    einfach herrlich kann ich da nur sagen. Großes Kompliment, wie Du einzelnen Tiere abgelichtet hast und Deinen Collagen sind super geworden. Es ist immer wieder ein Genuss, Deine Fotos anzuschauen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    wunderbare Tierserien! Ja der Wörlitzer Park hat eine wundervolle Ausstrahlung und es gibt sehr viel und immer wieder neu zu entdecken.

    Lieber Gruß von Senna

    AntwortenLöschen
  18. Schöne Foto´s. Besonders die Störche. Die sieht man ja doch nicht so oft.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  19. Die Pfau-Herren sind ja die schönen, die Damen sehen ja nur beige aus.
    Oh, der Storchen-Nachwuchs ist auch schon da, wie schön.
    Der Graureiher sieht super aus.
    Und der Schwanen-Nachwuchs, super, wie liebevoll die Schwanenmama nach ihren Kindern schaut.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Birgitt
    Wunderschön sind Deine Bilder! Der Pfau fasziniert mich immer wieder..... sooooo schön!
    Ein gemütliches Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. Da hast Du ja eine tolle Vogelsammlung zusammengestellt. Tja, bei den Pfauen braucht man etwas Glück, sie sind aber auch ohne Rad sehr schön.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  22. Och der kleine Storch im Nest ist ja schon gross! Werde heute gegen Abend noch zum "meinem" Nest radeln... vielleicht sind die Kleinen nun ausgeschlüpft...
    Aber auch die restlichen Vögel haben brav für dich posiert!!
    Wünsche dir ein gediegenes Wochenende
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
  23. Oh wie schön! Da muss ich ja auch nochmal hin! Schon vor Jahren hat mir eine Freundin immer vom Wörlitzer Park vorgeschwärmt. Schöne Fotos hast mit mitgebracht.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  24. Den Wörlitzer Park liebe ich auch sehr - war lange nicht mehr dort!
    Schöne Aufnahmen hast Du mitgebracht!

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  25. Da hast du nicht zuviel versprochen liebe Birgitt! Ein wirklich tierisch, faszinierender Beitrag! Ich bin beeindruckt.

    LG
    Annika

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.