Dienstag, 26. Juni 2012

unsere Sonntagswanderung

...führte uns von Winkel über den Saumweg nach Ettlingen:
...der Start in Winkel...
 ...ein paar erfreulichkeiten vom Wegesrand...
...ein Großteil der Strecke führte durch schattigen Wald...und weil es bei uns am Sonntag sonnig und warm war, tat das richtig gut...begleitet wurden wir vom Blätterrascheln, vom Wasserrauschen und vom vielstimmigen Vogelgezwitscher...es war so schön...
...Ausblick über Muggensturm und die Rheinebene zu den Pfälzer Bergen...auf der Strecke gab es ein paar schöne Brunnen, die zeige ich morgen für wet picture...
...eine Kleinkunstbühne !?! mitten im Wald...oder was könnte das sonst sein mit den Rängen ringsum und der runden Baumstammbühne in der Mitte...???
...als wir an dieser Pferdekoppel vorbei kamen, muss es wohl gerade Mittagszeit gewesen sein...alle waren mit Fressen beschäftigt...
...und dann gab es auch schon den ersten Blick auf Ettlingen...
 ...in dieser schönen Stadt liessen wir es uns bei indischem Essen und Kaffee und Eis gut gehen...
...und fuhren später mit der Stadtbahn wieder nach Hause...es war ein schöner Tag und trotz der fast 20 km zu Fuß nicht zu anstrengend...
Wünsche uns heute einen schönen und leichten Dienstag,
                                                                 lieber Gruß von Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgit
    Ein schöner Ausflug, da bin ich gerne mit gewandert. Und viel zu sehen und bestaunen gabs auch am Wegesrand.
    Wünsche Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,

    bin soeben auf deinen tollen Blog gestoßen und hab mich dank der schönen Fotos gleich mit auf den schönen Ausflug entführen lassen, denn du erlebt hast :)
    Besonders die Bilder Collagen gefallen mir sehr gut!

    Würd mich freuen wenn du bei mir vorbeischauen magst :)

    ♥-Grüße
    Farbenzauberin

    http://farbenzauberin.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  3. und wieder eine schöne Gegend kennengelernt, 20 km alle Achtung, da wäre ich in die ewigen Jagdgründe eingegeangen( na ja, bin auch 20 Jahre älter).
    Die kleine Bühne regt schon zum Nachdenken an, vielleicht eine Kultstätte??? Oder ein "Einmanntheater"???

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt,

    in Gedanken begleite ich dich auf deinen schönen Wanderungen.

    Alles Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. 20 km zu Fuß finde ich sehr tüchtig! Wir fahren manchmal mit dem Rad hin, da ist ein sehr schöner Weg an der Alb entlang. Ca. 8 km, das schaffen unsere Enkelkinder besser als wir. Und der Musikantenbrunnen wartet in einem meiner Fotoordner auf Veröäffentlichung ;). LKG Margarethe

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Bilder , da hat man gleich Lust loszumarschieren . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner Wanderausflug, da tankt man Kraft.
    Lieben Gruß von mir :-)

    AntwortenLöschen
  8. bin ganz erstaunt, daß bei euch schon die Blaubberen reif sind - bei uns blühen die erst.
    Eine schöne Wanderung mit vielne Eindrücken - LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  9. Ein schöner Spaziergang, da bekomm' ich Lust loszulaufen ;-) ...
    Oh - auch ich bin überrascht,dass da schon Blaubeeren reifen. Oder ist das was anderes?
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  10. So ein Minitheather(?) habe
    ich auch noch nicht gesehen....keine Ahnung...

    Aber ich bin trotzdem wieder gerne mitgewandert!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  11. wie schön diese Wanderung sie war und so schöne Aufnahmen .. herrlich!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. Eine wunderschöne Gegend mit vielen Fotos und mir gefällt der Steinturm so gut, auch die Pferde auf der Weide mag ich, alles sehr idyllisch.

    Danke für's Minehemen und liebe Grüße

    Mathilda

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgitt,
    danke das du uns auf diesen wunderschönen Sonntagsausflug mitgenommen hast!
    Es ist immer wieder schön Naturaufnahmen anzuschauen, davon kann ich gar nicht
    genug bekommen!

    lg
    elke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgitt,

    danke für den schönen Bericht. Seid ihr von euch losgewandert oder habt ihr den Beginn der Wanderung mit der Stadtbahn erreicht.

    LG Harald

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgitt,
    das war ein schöner Ausflug und das Wetter hat euch zusätzlich verwöhnt. Ich staune, dass es schon Blaubeeren gibt.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.