Montag, 3. September 2012

für KbkM 36

...entführ ich euch heute nochmal nach Bad Doberan:
...die Rückseite einer Bushaltestelle zeigt das Münster und die Klosterruine...
...ob der Bus von dieser Haltestelle in den Wald fährt, weiß ich nicht...aber ich finde es unmöglich, dass dieses Kunstwerk durch die Schnörkelei gestört wurde...
...diese Hauswand wird durch das Bild des historischen Platzes in Bad Doberan geschmückt...ohne Verkehrsschild war es leider nicht gut aufs Foto zu bekommen...
Wünsch uns einen kunstvoll bunten Montag,
                                                         lieber Gruß von Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,
    das sind zwei tolle Aufnahmen, die so schön gemalt wurden und ich finds auch unmöglich diese Besuddelung auf dem ersten Bild, vor nichts machen sie halt..
    wenn schon Verschönerung satt findet und nicht das öde grau immer uns erscheint!
    Danke und das wünsche ich dir auch einen kreativen schönen Tag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Morgen liebe Birgitt
    Das sind herlich Malereien, aber es gibt leider immer wieder Schmierfinken,
    die so ein herliches Bild besudeln müssen.

    Einen schönen Wochenstart und ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgitt,

    danke für die schönen Bilder. Die Allgemeinheit erfreut sich an der Schönheit der Bilder und ein paar Deppen zerstören sie. Ich verstehe das nicht.

    LG Harald

    AntwortenLöschen
  4. Seit du meine Sinne für diese Aktion geschärft hast, sehe ich noch viel mehr solcher Kunst im Alltag als früher eh schon. Als ob wir immer diesen Anstuppser brauchen.

    Ich mag Graffiti, wenn es Kunst ist. Diese Schmierereien finde ich auch schlimm, um so mehr, wenn damit anderes zerstört wird. Entspricht eigentlich nicht dem Ehrenkodex der Sprayer. Auch da gibt es eben inzwischen Idioten, die alles kaputt machen müssen.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,
    so eine kunstvolle Bushaltestelle habe ich ja noch nie gesehen. Da hat sich jemand so viel Mühe gegeben, das Häuschen zu verschönern. Schade, dass nicht alles soviel Respekt vor der Arbeit anderer haben und da drüber krakeln müssen.
    Einen schönen Wochenstart und alles Liebe,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,

    es wird immer schöner bei dir.

    Alles Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgitt,
    wunderschön sind die Graffitis, leider aber halt nicht geschützt vor Dummbeuteln!!!
    Dir einen guten Wochenanfang und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Solche Schlechtschnörkler ärgern mich auch immer wieder.
    Und gerade das Baumbushäuschen gefällt mir am Besten.
    Soll ich das Schild wegbeißen? Ein Tiger kann das! hihihi

    Liebgruß an Dich!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgitt
    Das sind ja wirklich ganz tolle Kunstwerke. Wunderschöne Bilder zeigst Du uns. Vielen Dank dafür.
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. So, liebe Birgitt, jetzt kann ich auch wieder bei dir kommentieren. Ich war am Wochenende nicht zu Hause und meine Freund hatten eine wahre Krücke von Rechner. Jetzt ist alles wieder gut.

    Die Bushäuschen gefallen mir sehr. Nur Schmierfinken mag ich nicht. Und die gibt es hier auch reichlich. Wahrscheinlich können sie nichts Schönes ersehen und müssen es verschmieren.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    AntwortenLöschen
  11. Wenn nichtssagende Wände mit solchen Bilder versehen werden, das ist einfach toll. Da möcht ich mal einen erwischen, der da drauf herumschmiert! LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  12. Das sind doch mal schöne Wartehäuschen . Kunstvoll gestaltet . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  13. Das sind kleine und große Schmuckstücke, sie lassen einem beim Anblick sofort lächeln.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön!
    Da haben sich ja Leute richtig was Tolles einfallen lassen.
    So schön gemalt, gezeichnet. Wundervoll.
    Kirche und Kloster, dann diese laaaaaaaaaange Allee, sagenhaft. Ok, die Schmiereien halten sich zum Glück noch in Grenzen. Es hätte schlimmer sein können.
    Auch die Hauswand mit dem alten Doberan ist toll.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgitt,
    hoffentlich fährt der Bus nicht aus Versehen mal in DIESEN Wald, so täuschend echt wie der gemalt ist. Erstaunlich, wie liebevoll diese Sachen gemalt sind.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgitt,
    diese Bilder sehen ja richtig toll aus. Klasse das du sie entdeckt und fotografiert hast.
    Da macht sich diese Stadt richtig Mühe alles so schön zu gestalten und dann diese b.....
    Schmierereien, schrecklich!!!

    lg
    elke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgitt es ist doch herrlich, wie man triste Bauten verschönern kann und sie so zu einem Blickfang gestalten kann. Herrliche Bilder.
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  18. Interessante Bushaltestellen. Solche habe ich noch nie gesehen. Bei uns sind die überhaupt nicht mehr so kompakt. Da muss man Glück haben, wenn es noch ein Dach zum Drunterstellen bei Regen gibt.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.