Mittwoch, 17. Oktober 2012

Abenteuer

...heisst es diese Woche beim Projekt 52...das ist mir wirklich richtig schwer gefallen...liegt vielleicht daran, dass neben den aktuellen Berichten über diesen Sprung aus dem All auf die Erde alles irgendwie langweilig wirkt? wobei ich ehrlich gesagt, dass sehr unsinnig, unnötig  und riskant finde und viele Möglichkeiten wüßte, dass dafür benötigte Geld zum Wohle der Menschheit einzusetzen...was habe ich denn in den letzten Tagen abenteuerliches erlebt? denn bei diesem Projekt geht es ja um aktuelle Fotos...der Alltag läuft in der gewohnten Routine und da bin ich auch froh drum...im Garten habe ich die üblichen Herbstarbeiten gemacht, aber wer will schon geschnittene Sträucher zu diesem Thema sehen?...selbst meinen Sonntagspaziergang habe ich in der Regenpause bei ein paar schwachen Sonnenstrahlen gemacht...
...na da zeige ich euch doch lieber meine abenteuerlustigen Frühblüher (Foto ist vom letzten Samstag), die bei den ersten Sonnenstrahlen nach ein paar grauen Herbstregentagen ihre Blätter in den Himmel recken, als wäre der Winter schon überstanden...
...vielleicht war mein Abenteuer heute aber auch, dass ich mal so viele Worte und nur ein Foto hier gelassen habe, denn dies ist doch eine abenteuerliche Ausnahme, oder?
...mehr zum thema findet ihr wie immer bei Sari von mondgras.de...
Wünsch uns einen gemäßigt abenteuerlichen Tag, also nicht gleich übertreiben,
                               lieber Gruß von Birgitt

Kommentare:

  1. Das wäre es wenn der Winter schon überstanden wäre.
    Gestern hat es bei uns heftig gestürmt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt, die haben sich in der Jahreszeit geirrt....
    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. ich mag so kleine Abenteuer auch sehr gerne :-)
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  4. Die Welt ist bunt - die Abenteuer auch. Im Übrigen sehe ich in diesem Sprung eher das Fantastische der Physik! Und vielleicht bedeutet das auch, das evtl. mal Astronauten in einer gewissen Höhe auch ohne (vielleicht defekter Fähre oder Kapsel)notlanden könnten. Die Astronauten von Apollo 13 wären sicher etwas erleichtert gewesen, hätte es dies damals schon gegeben, wer weiß.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt, den Frühblühern geht es wie mir: Sie wollen auch keine Winterpause.
    Ich glaube, bei euch ist es um diese Zeit immer recht warm. Da kann man sich schon mal irren als Blume. :D

    Liebe Grüße von der Gudrun, die immer wenig Zeit hat und am Abend hundemüde ist

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt Dein kleines Abenteuerposting
    richtig gut.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  7. Abenteuer werden ja auch ganz unterschiedlich als solche wahrgenommen.
    Eigentlich sind sie was Besonderes.
    Deine Frühlingsblumen passen echt gut dazu, eine prima Idee.
    Ich weiß nicht, ob mir was eingefallen wäre dazu. Vor allem, was aktuelles soll es wohl sein.

    Nochmal ganz herzlichen Dank für deine Suche nach dem eigenartigen Kunstwerk.
    Da sieht man wieder, je nachdem wie bzw. was man eingibt, kann man eben doch zum Erfolg kommen. Da fehlen mir dann doch oft die Worte, lach.
    Ganz liebe Grüße deine Bärbel

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ja die Frühblüher sind jetzt schon auf den Weg für das kommende Jahr,finde es auch immer süß wenn sie sich so durch wuscheln.
    Liebe Grüße Olivia

    AntwortenLöschen
  9. Bei Dir also auch, liebe Birgitt. Ich habe schon gedacht, das kann doch nicht sein, als ich es bei mir sprießen sah. Nach dem Standort zu urteilen, müssten es Traubenhyazinthen sein.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,
    das Leben ist ein Abenteuer, also wären auch abenteuerliche Gartenarbeiten als solche glatt durchgegangen! ;-)
    Frühblüher (im Oktober) sind natürlich schon ein wenig abenteuerlicher!!!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja wirklich abenteuerlich.
    Im letzten Jahr kamen viele Blumen sehr früh aus der Erde, vieles fing an zu knospen und dann kam der lange und bitterböse Frost und hat fast alles zunichte gemacht...da hätte ich heulen können. Nun, alles zu seiner Zeit und dann neue Abenteuer.

    Liebe Grüße zu dir von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Birgitt,
    ich lasse mal ganz liebe Grüße hier für Dich:
    Beate

    AntwortenLöschen
  13. Deine Frühblüher sind wirklich mutig. Ich hoffe das Abenteuer geht gut aus.

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.