Freitag, 19. Oktober 2012

erstaunliche Funde

...habe ich gestern gemacht, als ich auf der Suche nach ein paar Fotos für Tinas Weekendflowers in den Garten ging:
...die Minialpenveilchen blühen...
...und leuchten in der Mittagssonne...
...gleich daneben noch eine Enzianblüte, wenn auch nicht mehr ganz frisch...
 ...blühendes Bohnenkraut, die Bohnen dazu gibt es nur noch aus dem Tiefkühler...
...ein paar Löwenzahnblüten...die hätte ich eigentlich auch eher im Frühling vermutet...
...und dann noch ein paar Flockenblumenblüten...
...die ich auch eher im Frühsommer vermutet hätte...
...ja die Natur ist doch immer wieder für Überraschungen gut...mehr Blüten zum Wochenende gibt es wieder bei Tina...
Wünsch uns einen schönen Freitag,
                                                   lieber Gruß von Birgitt

Kommentare:

  1. Ja, es blüht einerseits noch so einiges. Auch unsere Forsyzie. Auf der anderen Seiten hat die Quitte in diesem Jahr nur eine einzige Frucht.
    Enzian wächst hier gar nicht bei uns.

    PG Jaris

    AntwortenLöschen
  2. Ja liebe Birgitt
    Noch blüht einiges und wir können uns an der Pracht erfreuen.

    Hab einen schönen Freitag und geniesse die Sonnen
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgitt,

    ich freue mich über deine Pracht, und ich wünsche dir einen sonnigen Freitag

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt,

    manchmal kann man sich wirklich nur wundern, was da noch so alles Blüten treibt. Blühenden Löwenzahn habe ich auch noch gesehen, aber bei mir sind es hauptsächlich Lupine und Rittersporn, die einfach nicht wahrhaben wollen, dass es schon Herbst ist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Oh, hast du Alpenveilchen für Draußen? Das ist ja ein Ding. Ob die auch in einer Nichtalpenregion wachsen würden?

    Liebe Grüße von der Gudrun

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich eine wahre Fundgrube, Dein Garten!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  7. Wusste gar nicht, dass Bohnenkraut so toll blüht?!

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wirklich sehr erstaunlich, was jetzt noch alles blüht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. es liegt sicherlich an den warmen Tagen, dass sich die Natur noch mal von ihrer schönsten Seite zeigt.
    Alpenveilchen hatte ich auch mal rausgepflanzt, sind aber wieder eingegangen :-(

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,
    ja es ist wirklich erstaunlich, was zur Zeit alles noch so blüht, sehr schöne Blümchen zeigst Du uns!
    Lieben Gruss
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Bei dem milden Wetter im Moment blüht alles zweimal . Schöne Fotos . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  12. Da kann ich mich ja nur wundern, was es bei dir noch für schöne Überraschungen im Garten gibt. Bei mir sieht es schon eher trostlos aus.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  13. wunderschön!.......dieser herrliche Oktober bringt nun so manches nochmal zum Blühen!

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  14. So many lovely flowers. Have a wonderful weekend.

    AntwortenLöschen
  15. Es gibt ja einige, die tatsächlich 2mal im Jahr blühen.
    Aber deine Funde sind schon erstaunlich!
    Gut aufgepasst!
    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Birgitt,
    man kann tatsächlich immer noch so einiges entdecken, das munter blüht. Neulich kam ich an einer wilden Wiese vorbei - die aber vermutlich doch irgendwann mal Samen abbekommen hat - da blühte noch ganz viel, sogar Ringelblumen, Kornblumen, Mohn. Und jetzt bei dem schönen Wetter leuchten sie nochmal. Deine Pilzfotos weiter oben gefallen mir auch sehr gut.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.