Samstag, 20. Oktober 2012

erster Herbstbeitrag

...für Frau Herzlichs 4 Jahreszeiten Projekt...ich beginne:
...mit dem Blick vom Schanzenbuckel...
...und hier alle 4 Jahreszeiten auf einen Blick...
...ein bißchen her gezoomt und man kann die Laubfärbung beim gegenüberliegenden Wald besser erkennen...
...sehr erstaunt war ich, da oben eine Libelle rumfliegen zu sehen...
...viele Pilze gibt es da...
 ...deren Namen ich allerdings nicht kenne...
...die sehen ein bißchen ausgefranzt aus...
...es gab wirklich viele da...
...den kenn ich, eß ich aber auch nicht...
...will mich doch auch weiterhin an diesen wundervollen Herbstfarben erfreuen...
Wünsch uns allen einen erfreulichen Tag,
                                                         lieber Gruß von Birgitt

Kommentare:

Angelika hat gesagt…

Morgen liebe Birgitt
Herliche Herbstimpressionen zeigst Du heute. Der Herbst ist mit seiner Farbenvielfalt eine ganz besondere Jahreszeit.

Liebe Samstagsgrüße
Angelika

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Birgitt,

ganz besonders schön!

Alles Liebe

Elisabeth

Manu Namreh hat gesagt…

Herrliche Herbstimpressionen.... ich wünsche dir ein schönes Wochenende! Manu

Olivia hat gesagt…

Traumhafter Herbst, dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Olivia

WortSchmid hat gesagt…

Hach, liebe Birgitt, bei solchen Bildern fällt mir wieder ein, warum ich den Herbst so sehr liebe.
Echt interessant, einmal auf einen Blick die Jahreszeiten-Veränderungen auf so einer Bilderserie zu sehen.
Dein Header ist übrigens wieder einmal ein Augenschmaus, wunderschön.
Alles Liebe und ein schönes Wochenende,
Alexandra

kowkla123 hat gesagt…

Liebe Birgitt, wenn du mir die vier Jahreszeiten im Bild vorstellen wolltest, dann ist es mit dem Herbst toll gelungen, bin gespannt auf den Winter, KLaus

Luise-Lotte hat gesagt…

Mit Begeisterung hab ich deine Impressionen zum Herbst eingefangen in meiner Seele, die diese Kunstwerke einfach bezaubernd findet! ♥

minibares hat gesagt…

Was für zauberhafte Aufnahmen, liebe Birgitt.
Ja, die Jahreszeiten, das ist wirklich beeindruckend.
Für die Pilze bist du ja ganz schön in die Knie gegangen ;-)
Der Fliegenpöilz, den berühren wir erst gar nicht, nur anschaun!
Hach, der Herbst ist so wundervoll!
Traumhaft!
Liebe Grüße und ein gutes Wochenende für dich
Bärbel

schöngeist for two hat gesagt…

Herrliche Fotos die man den Unterschied jetzt so richtig verfolgen kann und die Pilze ach wie wunderschön sie aussehen!
Der Herbst ist so schön...

Lieben Gruss Elke

moni hat gesagt…

Liebe Birgitt,
was für wunderschöne, herbstliche Impressionen, alles ist vertreten, buntes Laub, Pilze, herbstliche gefärbte Wälder! So mögen wir den Herbst, gell.
Schönen Sonntag
moni

Jutta hat gesagt…

Liebe Birgitt,

sieht mir ja fast so aus, als ob das Verwandte sind. Vielleicht sind da mal einige ausgewandert. ;-).
Aber im Ernst, ich muss mir mal ein Pilzbuch zulegen - will ja schließlich wissen, was ich da fotografiere.

Deine Herbstimpressionen sind auf jeden Fall wunderschön geworden. Ich kann mich im Moment auch gar nicht sattsehen an vielen bunten Farben.

Liebe Grüße
Jutta

Sabine hat gesagt…

Wunderschöne Herbstfarben, liebe Birgitt. Ist das herrlich!
LG Sabine

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

So schön! Soll ich dem Robert die Pilze zeigen? Wer weiss vielleicht kennt er sie.
hab einen schönen Sonntag, liebe Grüsse
Elisabeth

KREASOLI hat gesagt…

Oh wie schön!
Ich sehe da Schwefelköpfe!

;-)

Liebgruß,
Tiger
=^.^=

Frau Herzlich hat gesagt…

Ein sehr schönes Herbstfoto liebe Birgitt

und die 4Jahreszeiten auf einen Blick ~ wunderschön.

Mönsch da gab es wirklich viele Pilze ~ sind die alle essbar ???

Bin kein Pilzkenner ~ der Fliegenpilz ist der einzige den ich kenne *grins*

Für 2013 gibt es ein neues Photo Projekt ~ vielleicht hast Du ja Lust dazu.

http://blog.glueckskatze-tinka.de/?page_id=16693

Sonntägliche Grüsse Frasu Herzlich ♥

C. K. hat gesagt…

Ich liebe den Herbst und jedesmal fällt mir das Kinderlied ein:"der herbst steht auf der Leiter und malt die Blätter an..." Genau so ist es. Pilze gibt es dieses Jahr genug - nur wo sind die essbaren geblieben?
LG, Christiane