Dienstag, 16. Oktober 2012

mouseover

...habe ich kürzlich in zwei Posts verwendet und wurde mehrfach danach gefragt, wie das denn geht...kennengelernt habe ich das mal bei Alexandra von wortschmid...und ihr Mann, der Freudeli-Sammler Hanspi, hat in seinem Blog erklärt, wie es geht...nun habe ich sein Einverständnis eingeholt, euch zu seinem Post zu führen, damit ihr das auch ausprobieren könnt...auch wenn es im ersten Moment etwas kompliziert aussieht, denn ihr müßt die HTML ändern, er erklärt es wirklich gut...und ich habe es auch geschafft, obwohl ich mir das eigentlich nicht zugetraut hätte...





...also ran an die Tastatur und ausprobiert - du kannst das auch!
...ich wünsch dir ganz viel Spaß dabei und freu mich auf deine Beiträge...
                    lieber Gruß von Birgitt



Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,

    das ist sehr entgegenkommend von dir, dass
    du uns zeigst, wie es geht.

    Einen guten Nachmittag wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Au weia ...
    Zuerst mal DANKE für diesen Post und die Tipps bzw Links!
    Und die Erklärung ... ich glaube, die werde ich mir noch einige Male durchlesen müssen, eh ich mich da dran traue. Aber trotzdem: vielen, vielen Dank, Du Liebe!

    Herzliche Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr schön aus ~ ich habe das früher auf meiner Webseite viel gemacht.

    Und irgendwann ist es dann in Vergessenheit geraten ~ fotografieren war mir wichtiger.

    Liebe Grüsse Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Birgitt für deine Erklärung
    Ich werde es ausprobieren...

    Liebe Grüße und einen schönen Nachmittag
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es interessant, aber mir wäre das im Moment zu viel. Wer weiß, vielleicht ist das irgendwann ja mal Standard.

    LG Jaris

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,
    ich bewundere das Ergebnis hier bei Dir und werde mir mal anschauen, wie es funktioniert. Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße
    und Danke auch für das feine Windrädchen!
    moni

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das ist ja interessant! Echt toller Effekt. Das Motiv, das du ausgesucht hast, ist auch süß. Liebe Grüße mal wieder, bine

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den Link. Leider bette ich meine Bilder alle über Flickr ein, aber ab und zu könnte man es ja doch mal übers Picasa-Webalbum wagen. Nur wegen mouseover. Ich werde mir den Link mal abspeichern.

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Birgitt,
    was es alles gibt. Ich kann mir vorstellen, dass man das reizvoll nutzen kann. Es hat wirklich einen interessanten Effekt. Danke für den Tipp.
    Schöne Grüße. Johanna

    AntwortenLöschen
  10. Ja, das macht sich gut!
    Ich erinnere mich dunkel 2006 auch mal so was getestet zu haben,
    verwarf es aber dann wieder weil Anderes Prioritäten hatte.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Birgitt,
    das ist ja interessant, dass du das Thema mal wieder aufgreifst. In meinen Homepageanfangszeiten habe ich solche Dinge öfter mal gemacht. Aber ich gebe zu, dass die Möglichkeit dazu meist schon bei Dreamweaver oder einem anderen Webdesignerprogramm vorhanden war. Heute würde ich vermutlich auf der Seite "Self HTML" suchen gehn, aber ich weiß nicht, ob es dort eine Erklärung für den Mouse-over-Effekt gibt. Die von dir verlinkte Erklärung ist jedenfalls gut verständlich gemacht.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.