Sonntag, 17. Februar 2013

fast ein schwarz-weiß-Bilderbuch

...kann ich euch von unserem Sonntagausflug zur Schwarzenbachtalsperre nur zeigen...
...dann viel Farbe gab es heute nicht zu sehen...
...ausser ein bisschen himmelsblau am Anfang der Wanderung...
...und wenig Farbe am Ufer...
...dafür gab es andere interessante Ansichten...kann mir jemand erklären, wie diese Löcher ins Eis kommen? picken die Vögel von oben oder klopfen die Fische von unten?!?
...die Ausbreitung der Löcher im Eis lässt nicht auf Steinewurf schliessen...hier noch die schon übliche Erfreulichkeiten-am-Wegesrand-Collage...
...auch hier interessante Eisbruchskulpturen...
...der Rundweg war am Ende wegen Schnee nicht begehbar, weshalb wir den gleichen Weg zurück gingen...
...da war es dann nur noch grau...aber die 2 Stunden an der frischen Luft haben uns doch gut getan...und jetzt schmecken uns Kaffee und Kuchen in der warmen Stube gut...
Wünsch uns einen gemütlichen Sonntagabend,
                                                               Grüßle von Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt...so wundervolle Bilder...ich liebe deine Ausflüge und die Bilder dazu...Und wie man sieht, bei euch war zumindest für kurze Zeit die Sonne zu Gast... sodass sich etwas Blau ins Bild mogelt...Bei uns kann man derzeit nur schwarz-grau-braune Fotos schießen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt,

    wir haben strahlenden Sonnenschein. Die Strahlen sind schon als Eilsendung zu dir unterwegs.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Was für herliche Imprssionen liebe Birgitt, auch ohne Sonnenschein ein schöner Ausflug auf dem ich Dich gerne begleitet habe.

    liebe Sonntagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke mal für das Eis wird es schon zu warm.Aber Deine Bilder sind sehr schön.Wir haben uns lieber in der warmen Stube verkrümelt.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  5. Auch wenn es fast farblos ist, sind die Bilder doch toll.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. schöne Bilder, auch wenn vorwiegend in Grautönen. Wo hast du denn diese nette Playmobilfigur mit Fotoapparat und Stativ her, der ist ja super, hab ich noch nie gesehen.
    schönen Sonntagabend - Siglinde

    AntwortenLöschen
  7. Das sind aber ganz wundervolle Fotos liebe Birgitt.
    Auch bei uns nur alles grau und ich hoffe endlich mal auf Sonne.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgitt,
    da brauchst du keinen Filter für die Fotos. Natürlich sehen sie einfach am schönsten aus.

    Für die Löcher im Eis gibt es eine einfache Erklärung:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dampfloch

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. liebe birgitt,
    so ein spaziergang ist doch immer sehr erholsam.
    ich muss mich auch wieder zwingen es mehr zu tun. es ist immer zu wenig zeit dafür und zur arbeit fahre ich auch meistens. das umziehen und wieder ausziehen finde ich so umständlic. bei -10 bis -15 muss schon lange unterhose drunter, usw.
    dafür haben wir hier immer einen schönen winter. es schneit oder die sonne scheint.
    deine bilder sind sehr schön, ich finde die eisskulpturen machen sich in der natur immer besonders.
    dir noch einen lieben gruß!
    ela

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.