Donnerstag, 4. April 2013

habt ihr Mütze und Handschuhe noch in Greifweite?

...gut, dann schnappt sie euch und kommt mit...
...denn die braucht ihr im eisigen Polenztal auf jeden Fall...um die berühmten Märzenbecher im Polenztal zu finden, haben wir uns gestern auf den Weg gemacht...
...aber erstmal fanden wir nur Eis und Schnee...
...es waren wirklich schöne...
...und gewaltige Eisgebilde, ich habe direkt nochmal Freude am Winter gefunden...
...ein Blick am Fels nach oben...
...diese Wiese in der Nähe der Bockmühle sollte um diese Zeit eigentlich voll blühender Märzenbecher stehen...
...und das tut sie auch, nur größtenteils mit Schnee bedeckt...
...und nur ein paar schauen raus...und sehen nicht sehr "glücklich" dabei aus...
...an wenigen Stellen ist der Schnee auch weggetaut...
...man sieht ein bisschen mehr...
...und kann sich ungefähr vorstellen, wie es eigentlich aussehen sollte...
...ein Schneehase...
...und wieder Eis...
...und auf der Ebene oberhalb des Tales: Ski und Rodel gut...
...soweit das Auge reicht...und dazu eisiger Wind...
...also machen wir das Beste draus...es war ein wirklich schöner Wintertag, gestern da im Polenztal...und weil die Wettervorhersagen so sind, wie sie sind, kann ich euch nicht versprechen, dass das jetzt die letzten Winterbilder hier waren...
Wünsch uns einen schönen Donnerstag,
                                                        Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Brigitt, ich sitze hier vor dem compi und mir fröstelt es gewaltig beim anblick der schnee- und eisgebilde.
    solche eisformationen finde ich immer wieder sehr interessant, ist schon ein gewaltiger anblick, wenn man das life sieht.
    ich freue mich aber, dass du bei all der kälte die märzbecher gefunden hast, die sich ja sichtlich bemühen, etwas frühling in den dort noch vorhandenen winter zu bringen.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder und der vereiste Wasserfall ist märchenhaft . Die Schneeglöckchen sind hübsch . Sogar den Oster äh Schneehasen hast du gesehen . :) super . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Was für wundervolle Fotos liebe Birgitt. ich habe mich warm eingemuckelt und Dich begleitet.
    Im entferntesten hat man einen Hauch von Frühling gespürt, beim Anblick der Märzbrecher.
    Danke für den schönen Spaziergang.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birgit,

    wunderschöne Fotos wieder, aber es sieht doch recht kalt aus. Märzenbecher sind so schöne Blümchen, leider habe ich dieses Jahr noch keinen Einzigen gesehen. Schade. Danke ,das du uns mitgenommen hast.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,
    vielen Dank für den wunderschönen Spaziergang.
    Der erinnert mich an meine Jugend. Bei uns gibt
    es den Herveler Bruch. Das ist ein riesiges Areal,
    auf dem Märzenbecher wachsen. Jedes Jahr eine
    Attraktion.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Birgitt ,
    der Osterhase , gefällt mir am Besten :-)
    Das ist ein schöner Spaziergang , auf den Du uns , mitgenommen hast .
    Danke Dir dafür
    Ganz liebe Grüße
    Saarel

    AntwortenLöschen
  7. Großartige Winterbilder!!

    Aber ich will das jetzt nicht mehr.... *flenn* ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  8. würde TRAUMHAFT sagen Birgitt..wenn nicht April auf dem Kalender stehen würde..
    Habe noch einen dicken Pulli angefangen..noch lohnt das

    Danke für die schönen Bilder mit einem LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Bilder von dem immer noch nicht "besiegten" Winter. Aber trotz April, die Eisformationen hättenn mich auch begeistert!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgitt,

    es ist eine Pracht, aber mich begeistert mehr die Wärme.

    Erholsame Stunden wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Danke, dass du uns mitgenommen hast, Birgitt! Wunderschön ist es da im Polenztal; und noch so schrecklich winterlich... Aber essieht trotzdem ganz toll aus!

    Danke für den schönen Spaziergang; war reichtig schön!

    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen
  12. Der Schneehase ist ja allerliebst, liebe Birgitt! :)
    Erstaunlich wie Schnee und Kälte die Landschaft noch im Griff haben. Die Eisgebilde sehen faszinierend aus! Anschauen mag ich diese wunderschönen Bilder sehr gerne, aber ich bin doch froh, dass ich das aus dem dem warmen Wohnzimmer tun kann, denn dieses nicht weichen wollende Winterwetter hat mir noch einmal einen richtig dicken Schnupfen beschert.
    Alles Liebe und einen schönen Nachmittag, Alexandra

    AntwortenLöschen
  13. Ich brauch zwar auch keinen Schnee mehr, aber trotzdem -> tolle Bilder! Super schön eingefangen!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Mit bleibt die Luft weg...was habt ihr nur alle für Kulissen im nahbereich oder je nachdem am Urlaubsort....da bleibt mir ja die Spucke weg. Solch ein wasserfall und dann auch noch gerforen hat man nicht alle Tage vor der Linse. Sagenhaft!!!!!

    Viele liebe Grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  15. An so einem herrlichen Tag wie heute kann ich deine Winterbilder richtig genießen. So tollen Winter habe ich lange nicht gesehen. Wunderbare Aufnahmen. LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  16. Das sind so wundervolle Bilder, da gefällt mir sogar Schnee und Winter und Eiseskälte, aber ich kann das ja zum Glück im warmen Zimmer anschauen.
    Wundervoll!!

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgitt, Deine Bilder sind 1A, grandios und wunderbar! Vor allem die Eisvorhänge! Aber so ganz langsam reicht es halt jetzt mit Winter, nur da kannst du nix dafür... Die armen Märzenbecherlein hab ich grad beim G**geln nach Polenztal gesehen, wie sie eigentlich um diese Jahreszeit aussehen sollten.

    Danke! Nun weiß ich wieder mehr ;)

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Fotos - etwas kalt, aber lustig. Dieser Osterhase ist köstlich.
    Danke und liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  19. Hammermäßige Natur!!!
    Tolle Bilder!!!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  20. Jepp, Mütze ist immer auf dem Kopf, wenn ich rausgehe und Handschuhe kommen auch immer mit... Danke für den schönen Ausglug ins Polenztal, liebe Birgitt. Die gefrorenen Wasserfälle sind ja der Oberhammer, wie ein Naturwunder.Demtensprechend gefallen mir auch F2 und 4 am besten. Die Blumen in Berlin sehen auch ganz und gar nicht glücklich aus, wenn der Schnee sie wieder soweit freigegeben hat, dass sie wenigstens zu sehen sind.
    Danke für deien cmt., liebe Grüße & Wünsche an dich Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Birgitt,
    auch wenn ich das kalte Zeugs gar nicht mehr sehen will ... das sind superschöne Bilder. Dieser vereiste Wasserfall und dann die Märzen(s)becher, das ist echt schön. Danke für diese tollen Impressionen.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  22. Da hattet Ihr das Polenztal wenigstens ganz für Euch allein. Normalerweise kannst Du in diesen Wochen kaum den Weg benutzen, er ist voll von Menschen. Eigentlich sieht es sonst immer so aus.

    LG, CK

    AntwortenLöschen
  23. Das sind zwar kalte, aber wunderbare Fotos!
    LG Patricia

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.