Mittwoch, 26. Juni 2013

Persönlichkeit

...heisst das Thema diese Woche beim Projekt 52...und ich habe mich wirklich schwer getan mit der Umsetzung...bis ich dann in einer Suchmaschine diesen Eintrag fand...
...seine Handschrift sagt viel über die Persönlichkeit eines Menschen...die Handschrift deuten heisst: die Persönlichkeit im Spiegel der Schrift anschauen...und dies habe ich dann fürs Projekt umgesetzt...dass ich die benutzten Spiegel vor dem Fotografieren nicht extra geputzt habe, sagt ja auch noch einiges über meine Persönlichkeit ;-)...die Schrift könnt ihr ja mal deuten...
Wünsch euch persönlich einen schönen Mittwoch,
                                                                          Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,

    jetzt bin ich mit dir auf die Deutungen
    deiner Handschrift gespannt.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Sehr interessant und für mich interpretiere ich deine Handschrift mal als sehr prägnant, nämlich klar und selbtbewußt.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  3. tolle idee, birgitt - die umsetzung ist dir topp gelungen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt,
    Du hast das gut umgesetzt. Spiegelschrift.
    Ich halte nicht viel von dieser Schriftdeuterei.
    Vor vielen Jahren mußte jeder Bewerbung eine Schrift-
    probe beigelegt werden. Graphologen gab es wie Sand am
    Meer. Die Deutungen waren zumeist unzutreffend. Man ging
    wieder davon ab und verließ sich auf die gute alte Men-
    schenkenntnis. Und deshalb sage ich zu Deiner Handschrift:
    Du bist ein Mensch, der mit beiden Beinen in der Welt steht
    und auch das Schöne im Leben nicht vergißt.
    Einen sonnigen Mittwoch wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Ein ganz tolles Foto !
    Super Idee und deine schrift empfinde ich als sehr sympathisch und künstlerisch angehaucht.
    Leicht verspielt und kreativ.Aber meine Deutung entbehrt jeglicher Kenntnisse in Schriftanalyse, also mein ganz persönliches Empfinden.
    Auf jeden Fall ein klasse Post.
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Das Projekt hast du wunderbar umgesetzt liebe Birgitt.
    Schriften deuten kann ich nicht, habe aber schon oft erlebt, das Menschen, die unordentlich un fahrig sind eine ganz krakelige Schrift haben. Doch deine Shrift ist geleichmässig und ergibt ein schönes Bild.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Ganz schön tricki, so verspiegelt. Ich hatte letztens auch ein ungeputztes Spiegelfoto im Blog - und habe das jetzt auch mal zum Druck gegeben. Auf das Ergebnis bin ich schon sehr gespannt.
    Übrigens ist es schon erstaunlich wie sich die eigene Handschrift im Laufe der Zeit ändert.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  8. Von den Deutungen ist man ja richtigerweise wieder abgekommen.
    Deine Schrift und Deine Umsetzungsidee finde ich aber schön!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgitt,
    tolle Umsetzung und das Foto ist einfach nur Klasse!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Handschrift sagt viel über Menschen aus, gut, dass ich hier nicht mit der Handschrift dran bin, so kann man es nicht lesen, einen tollen Tag wünsche ich, KLaus

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgitt,
    höre mir mit Handschriften auf! Deine kann man wenigstens lesen. Es gibt so viele Handschriften, welche man gar nicht entziffern kann - da müsste es mehr chaotische Menschen geben als klare strukturiert denkende... Also, ich glaube nicht an diese Aussage. Die Umsetzung des Themas ist aber gelungen - und ich hätte den Spiegel auch nicht geputzt...
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgitt,

    also ich glaube auch nicht an diese Schriftdeutungen. Meine Schrift ist mit zunehmendem Alter immer krakliger geworden, was absolut nichts mit meinem Wesen zu tun hat, sondern einfach an einer Schwäche der rechten Hand liegt.
    Bei diesem Thema hätte ich mich auch schwergetan. Ich finde aber, Du hast das ganz prima umgesetzt. Und meine Spiegel sind auch nicht immer blitzeblank geputzt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgitt, das ist aber auch echt ein schweres Thema, keine Ahnung, wie ich das umgesetzt hätte.
    Großartig ist deine Art der Lösung.
    Klasse.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  14. Bei diesem Thema musste ich auch etwas grübeln...
    Ich finde deine Interpretation klasse!
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.