Donnerstag, 18. Juli 2013

in Schmilka

...begann unsere Wanderung gestern...
...und führte auf dem Aschersteig über Treppen wieder steil nach oben...zum Glück geht es hier immer im kühlen Schatten aufwärts...
...und dann über die Ebene nach Schöna...hier mit Blick auf den Zirkelstein...
...und immer wieder tollen Ausblicken, die euch gar nicht alle zeigen kann...
...hier im Hintergrund die Schrammsteine, die mich immer besonders begeistern...
...an diesem Weiher machten wir eine Pause, weil es so schön dort war...
...der Frosch hüpfte schnell in den Teich  und schwamm davon, die Enten und Fische "kämpften" um die Reste von unseren Brötchen...
...und große Libellen umschwirrten uns...hier ein großer Blaupfeil, ein Männchen...
...und auch von hier der Blick zu den Schrammsteinen...
...hier noch ein bißchen näher...
...in Reinhardtsdorf besuchten wir noch die Bauernbarockkirche  St. Johannis...
...mit ihren wundervollen Malereien...
...sammelten ein paar erfreulichkeiten am Wegesrand ein...
...zu Erfrischung gab es dann eine Erdbeerkaltschale mit Limoneneis...sooo lecker...
...in Bad Schandau beendeten wir diese Wanderung und fuhren mit der Fähre zum Bahnhof...
Wünsch euch einen erfreulichen Donnerstag,
                                                               Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. ...einfach herrliche Bilder. Danke fürs Teilen und weiterhin wunderschöne Wandertage...

    Liebe Grüsse vom Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  2. So schön..da wäre ich gern dabei gewesen...Was machen die Plagegeister? Bei uns hier scheint die nächste Generation geschlüpft zu sein...zur Zeit ist es wieder ganz schlimm...trotz des trockenen Wetters...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgitt,

    unbeschreiblich schön!

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt, das war wieder eine schöne Wanderung. Die gegend läd gerade ein zum Wandern, einfach herlich. Und diese Kapelle ist ein Prachstück mit den zauberhaften Malereien.
    Schön das du uns dran teilhaben lässt.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgitt,

    eine wunderschöne Wanderung, da wär ich sehr gerne mitgegangen :-)

    Schönen Donnerstag wünscht dir
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt, danke für den wunderschönen Spaziergang. So schöne Bilder von so einer wunderbaren Landschaft ... "in echt" muss das ja traumhaft sein!
    Ich wünsche Dir auch einen schönen Donnerstag
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. einfach schön..... die reifen kronfelder, die tiere am und im see, und ganz besonders diese kleine sitzecke am weiher - da wär ich jetzt gerne

    lg und einen schönen sonnigen tag wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgitt,
    das hört sich alles immer so easy an. Ich bin dir gefolgt und
    bin ganz schön ins Schwitzen gekommen.
    Wieder wunderschöne Aufnahmen.
    Einen angenehmen Donnerstag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Ich kenne die Gegend, liebe Birgitt. Und ich habe mich über deine schönen Bilder sehr gefreut. Eines haben sie bei mir ausgelöst: die Sehnsucht nach meinem ehemaligen Dörfchen. Die Felder, der weite Ausblick, manchmal fehlt es mir. Ich werde wohl auf mein radel steigen müssen.
    Gruß von der Gudrun

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein toller Tag mit vielen Eindrücken und sagenhaften Bildern, die du uns hier zeigst. mal der imposante Himmel, mal ein einzelnes Bäumchen, Blumen und barokes, mal eine weite Landschaft. Danke für die Impressionen

    Liebe Grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Was für wunderschöne Bilder Du mit uns teilst - man hat ein wenig das Gefühl - direkt dabei zu sein-
    Schön !!
    ganz liebe Grüße
    und weiterhin einen erlebnisreichen Urlaub
    Saarel

    AntwortenLöschen
  12. Eine herrliche Wanderung und die Sächsische Schweiz gefällt mir auch schon immer. An dem Weiher wäre ich auch hocken geblieben, oder nein, ich wäre zu den Fröschen reingesprungen zur Abkühlung.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Der Zirkelstein - hach. Ich habe fünf Jahre lang jeden Sommer dort verbracht als Begleiterin auf dem "Pionierschiff". Wir sind mit einer Kindergruppe von Aken bis Schmilka geschippert und haben die Kinder von dort in den Zug gesetzt un die neue Gruppe an Bord genommne und mit denen wieder zurück gefahren - für mich waren das jeden Sommer drei Wochen Kahn auf der Elbe mit Stationen in Pirna, Meißen, Dresden und viel Zeit in der Sächsischen Schweiz. Wandern mit den Kids, Treffen mit ortsansässigen "Veteranen", die gar nicht so "rotgemalt" waren, wie man meinte, sondern sehr spannend erzählen konnten und sehr realistisch waren - für mich eine Offenbarung und eine sehr schöne Zeit an die ich gerne zurück denke.

    Danke fürs erinnern.
    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  14. die treppe und der weiher - meine lieblingsbilder! es wäre schön, jetzt an diesem teich zu sitzen und dem froschgequake zuzuhören! aber ich beschwere mich nicht, denn ich geh jetzt in den garten!
    liebe grüße schickt dir mano

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön, liebe Birgitt....deine Wanderung zeigt uns eine wunderbare Landschaft. Es hat sicher sehr viel Spass und Freude bereitet die Natur zu genießen. Besonders begeistert mich dieser fantastische Himmel, herrlich....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  16. ich freue mich auch über die schönen Bilder - und wünsche euch weiter einen schönen Urlaub.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht :-)

    AntwortenLöschen
  17. Ich hab von Schmilka noch nie was gehört, aber jetzt werde ich es mir merken! Sehr schön dort und deine Fotos sind ein Traum!
    LG Mary

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.