Dienstag, 13. August 2013

zu schnell unterwegs

...war das Taubenschwänzchen am Sommerflieder, um wirklich scharfe Fotos hin zu bekommen, bevor es weiter gezogen ist...
...weil ich es aber so faszinierend finde, wie es mit seinem langen Saugrüssel (ca 25 cm lang!) den Nektar aus den Blüten saugt, zeige ich doch ein paar der Fotos...
...ein interessantes Insekt...
Wünsch euch einen interessanten Dienstag,
                                                          Grüßle Birgitt

Kommentare:

Christine hat gesagt…

gerade , weil es so schnell unterwegs war ... finde ich deine Bilder ganz besonders gelungen .
Liebe Grüße ,
Christine

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Birgitt,

ich schließe mich Christinas Worten an.
Sonnige Grüße
Elisabeth

WortSchmid hat gesagt…

Wow! Faszinierende Bilder, liebe Birgitt!
Ist wirklich interessant, wie die das machen mit diesem langen Rüssel, das ist ja Präzisionsarbeit. Ich habe noch nie ein Taubenschwänzchen "in Aktion" gesehen, danke für diese tollen Einblicke in die Natur.
Alles Liebe und einen schönen Dienstag, Alexandra

Elke hat gesagt…

Na aber doch immerhin! - ist doch klasse, liebe Birgitt. Ich wollte, ich würde mal wieder eins sehen.
Herzliche Grüße
Elke

Babs Helferich hat gesagt…

Hui, das waren aber tolle Schnappschüsse :)
Liebe Grüsse Babs

Andrea K. hat gesagt…

Sehr gelungene Bilder. Die kleinen Brummer sind wirklich deutlich zu erkennen. Ich liebe sie. :-)

LG
Andrea

Zickimicki hat gesagt…

eine beindruckende fotojägerin bist du, liebe birgit(T). und meinen sommerurlaub konnt ich beim wandern durch die bilder der letzten tage bei dir hier gleich verlängern. wundervoller blogsommer:):):)
liebste grüße von birgit

gsharald hat gesagt…

Hallo Birgitt,

das Taubenschwänzchen ist wirklich was besonderes. Ich habe es letztes Jahr bei uns im Garten entdeckt. Um das Foto scharf zu kriegen brauchst Du wohl eine Hochgeschwindigkeitskamera. Das flattert ja wie ein Kolibri.

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Harald

Schau mal auf Deinem Yburg-Blog meinen Kommentar an.

Gabi Kaeferchen hat gesagt…

klasse birgitt.......ich wünsche mir schon so lange mal eins real anzutreffen, leider scheint es die hier bei uns kaum zu geben

lg gabi

Jutta hat gesagt…

Liebe Birgitt,

da kann ich Dir zu Deinen tollen Fotos nur gratulieren. Mir ist es leider nicht geglückt. Auch ich hatte ihn am Sommerflieder gesichtet, war aber leider zu langsam. So muss ich wohl bis zum nächsten Jahr warten.

Liebe Grüße
Jutta

Flottelotta Blau hat gesagt…

Also wirklich...ich finde auch...für ein gutes Foto könnten die ruhig mal kurz stillhalten...Trotzdem tolle Bilder! LG Lotta.

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Birgitt,
danke fürs Zeigen. Ein wirklich
interessantes Insekt.
Einen schönen Resttag wünscht dir
Irmi

KREASOLI hat gesagt…

Na, Du _hast_ wenigstens Bilder davon! Und die finde ich gar nicht übel.
Ich habe nämlich auch ein Taubenschwänzchen gesehen und es _nicht_ geschafft es auf ein Bild zu bannen,
weil ich den Apparat nicht schnell genug zücken konnte.

Glückwunsch!

Liebgruß,
Tiger
=^.^=

minibares hat gesagt…

Wie kann solch ein kleines Tier mit solch einem langen Rüssel überhaupt so schnell fliegen?
Deine Aufnahmen sind trotz seiner Schnelligkeit recht gut geworden.
Liebe Grüße
Bärbel

Mathilda hat gesagt…

Und dennoch sooo schön liebe Birgitt, so einer ist mir noch nie begegnet.

Grüßle ♥ Mathilda

Ruthie hat gesagt…

Ich finde es auch immer wieder schön, aber ich hab es aufgegeben, sie fotografieren zu wollen ;) Nala ist von den Flattermännern auch immer ganz angetan!

Nova hat gesagt…

Na, du hast es wenigstens geschafft und das finde ich klasse. So habe ich das noch nie gesehen, echt ein Wahnsinn und ich finde es ebenfalls faszinierend. Muss toll sein ihn so beobachten zu können^^

Liebe Nachtgrüsse und hab einen schönen Tag

mano hat gesagt…

zu schön!! in unserem sommerflieder sitzen oft kaisermäntel, aber es ist mir noch nicht gelungen, einen davon vor die linse zu bekommen. nur pfauenaugen, die sind geduldiger mit mir!
ich zeig sie dir dann am freitag! liebe grüße von mano