Mittwoch, 18. September 2013

entdeckt

...heisst es diese Woche beim Projekt 52...
...diese Bank habe ich am Sonntag im Wald entdeckt...
...und bin froh, dass gerade keiner Päuschen gemacht hat, als der Baum sie "entdeckt" hat...
...was die anderen Projektteilnehmer so entdeckt haben, findet ihr wieder auf mondgras.de...
Wünsch euch einen entdeckungsreichen Tag,
                                                     lieber Gruß Birgitt

Kommentare:

  1. Krass , wie es aussieht ist er dort von selbst umgefallen . Nicht auszudenken , wenn da jemand gesessen hätte .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Boa, das ist ja heftig. Wirklich nicht auszudenken was da hätte passieren können. So isses aber ein Traummotiv. Sieht genial aus, vor allem weil sie ja fast mittig gefallen ist^^

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgitt,

    da sieht man, wie oft man Glück hat.

    Einen guten Mittwoch wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. oh ja, gut dass dort niemand saß - der baum hat die bank sozusagen gut getroffen.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Oha, so ein Foto kann man echt selten schießen!
    Man könnte meinen, dass wäre direkt so inszeniert , gottseidank saß da kein Spaziergänger!
    LG
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Voll in der Mitte geteilt, wenn man es so gewollt hätte, wäre es nicht so geworden. Da hat der letzte Sturm ordentliche Arbeit geleistet.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Birgit ,
    wie man sehen kann ... folgt die Natur ... ohne Rücksicht ihren eigenen Gesetzen .
    Beeindruckendes Foto !!!!
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Uiuiui, das nenne ich mal: Zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort ;) Eine großartige Entdeckung, Birgitt.

    LG

    AntwortenLöschen
  9. WOW, liebe Birgitt,
    was für ein Schnappschuss!!!
    Gottseidank hast auch Du nicht gerade ein wenig geruht im sonst so friedlichen Wald, gell.

    Lieben Gruss
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Oh das hätte auch ins Auge gehen könne liebe Birgitt, toll fotografiert.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. Huiii- das ist unschön - ABER toll gesehen und festgehalten.
    Liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  12. auweia...zum GLÜCK sass niemand dort!
    LG

    AntwortenLöschen
  13. ach herrjeh! mittenmang durch, wie man hier zu sagen pflegt!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  14. Uiii, na da hast du ja was entdeckt, liebe Birgitt.
    Ja, nur gut, dass keiner auf der Bank saß... ;o)
    glG zu dir,*Manja*

    AntwortenLöschen
  15. Auweiaaaaaa...... da hab ich mich doch erschrocken . .
    sieht . . ziemlich wüst aus - aber ein toller Schnappschuss !!!
    ganz liebe Grüße
    Saarel

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Grüße

    ja, da hätte so einiges schiefgehen können. Bei starkem Wind oder Sturm gehe ich auch nicht mehr durch unser Landschaftsschutzgebiet und mache lieber den Umweg auf der Straße. Da stürzen regelmäßig Bäume um.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Ups, das hätte auch schief gehen können.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birgitt,
    ein beeindruckendes Foto.
    Da malt man sich zwangsläufig
    aus, was alles hätte passieren können.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  19. Autsch! Und dabei ist das doch gar nicht so ein wahnsinnig dicker Baumstamm - wie schaurig ... aber toll entdeckt!

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  20. Da kann man wirklich froh sein, dass da keiner saß! Aber wirklich geniale Fotos!!!
    LG Mary

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.