Mittwoch, 4. September 2013

Märchen

...heißt das Thema diese Woche beim Projekt 52...
...dafür lasse ich euch doch mal einen Blick ganz unten in meinen Bücherschrank werfen...diese drei Märchenbücher (Brüder Grimm, Wilhelm Hauff und Hans Christian Andersen) haben mich schon in meiner Kindheit begleitet...dann habe ich meinen Kindern daraus vorgelesen...und jetzt warten sie auf die Enkelkinder ;-), die allerdings noch nicht in Sicht sind...
...mehr zum Thema findet ihr wieder auf mondgras.de...
Wünsch euch einen märchenhaften Mittwoch,
                                                          Grüßle Birgitt

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Märchen schau ich mir heute noch gern im Fernseher an . Weihnachten " Drei Nüsse für Aschenbrödel " ist ein muss . :)
Liebe Grüsse Heike

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Birgitt,

die Enkelkinder kommen. Das ist ein Märchen, das in Erfüllung geht.
Sonnige Grüße
Elisabeth

Angelika hat gesagt…

Liebe Birgitt
Ist es nicht wunderschön diese alten Schätze zu besitzen und den Kindern daraus vorzulesen. Ich hüte sie wie einen Schatz.

Liebe Grüße
Angelika

Nova hat gesagt…

Ach das ist schöööön....auch ich habe noch viele alter Kinderbücher, darunter meine Märchenbücher. Sowas sollte man wirklich immer aufheben, und vorlesen macht soviel Spaß. Ich bin immer noch ein Fan davon, und so lese ich hin und wieder auch wieder darin. Finde vorlesen für Kinder auch so wichtig und ein schönes Gute-Nacht-Ritual^^

Wünsche dir einen schönen Tag und sende liebe Grüsse

Nova

Christine hat gesagt…

Solche Schätze sollte man bewahren . Ich habe mich auch nie davon getrennt .
Liebe Grüße ,
Christine

TinnyMey hat gesagt…

ich liebe bücher und märchen sind was besonderes!
schön das du diese alten schätzchen noch hast!
LG

Gudrun hat gesagt…

Nein! Du hast es noch! Das Märchenbuch hatte ich auch, das mit dem Rötkäppchen drauf. Und weil ich es nicht mehr finden kann, habe ich beschlossen, es mir noch einmal zu kaufen. Es soll mit in die Kiepe, wenn ich zu den Kindern gehe zur geplanten Märchenstunde. Ein tolles Buch, nicht wahr? Und ganz besonders schön waren die Illustrationen von Klemke.
Liebe Grüße von der Gudrun

Manu hat gesagt…

Das sind wirklich wunderschöne Bücherschätze.

LG

Flottelotta Blau hat gesagt…

Oh ja...da kommen Erinnerungen auf...leider habe ich mein Grimms-Märchenbuch nicht mehr...LG Lotta.

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Birgitt,
ich habe Märchenbücher aus aller Welt gesammelt.
Ich vertiefe mich immer wieder gern darin.
Einen schönen Tag wünscht
Irmi

Johanna hat gesagt…

Liebe Birgitt,
da hast du die Klassiker auch im Schrank stehen. Ich lese Märchen auch gerne, allerdings finde ich sie für Kinder nicht so geeignet. Irgendwie scheinen sie mir mehr für Erwachsene zu sein.
Liebe Grüße, Johanna

Gabi Kaeferchen hat gesagt…

Schön, dass du die alten bücher noch hast.
meine wurde irgendwann an jüngere kinder verschenkt. jetz hab ich noch nicht mal was da gehabt, um olli draus vorzulesen, da musste sie erst eins von ihren büchern zu mir holen

lg gabi

Karin M. hat gesagt…

Zeitlos und immer wieder schön, diese alten Märchenbücher....Ich habe sie auch noch im Schrank...
Liebe Grüße, Karin

mano hat gesagt…

die märchen von wilhelm hauff waren mein absolut liebsten geschichten. später mochte ich dann den herrn andersen noch gern. und die grimms aus meiner heimatstadt kassel waren natürlich immer dabei. schön, dass du sie aufgehoben hast. ich hab auch noch zwei, aber bei mir sind auch noch keine enkel in sicht ;-)! liebe grüße von mano

Mathilda hat gesagt…

Solche Bücher und überhaupt Bücher gab es bei uns nicht, so traurig das klingen mag. Hab mir meine Bücher immer aus der Bücherei geholt und Märchen kannte ich nur von meiner Tante, die hat öfter vorgelesen und ich weiß noch, wie gefesselt ich war.

Grüßle ♥ Mathilda