Sonntag, 17. November 2013

an einem nebligen Morgen dieser Woche

...kamen die Raben von den nahen Feldern...
...auf die Bäume hinter unserem Haus...so konnte ich mit dem Teleobjektiv vom Küchenfenster aus ein paar Fotos machen...
...zuerst wunderte ich mich, was er da an dem Ast rumhaut mit seinem Schnabel...
...bis ich dann die Nuss erkennen konnte...
...er hat sie aber nicht auf bekommen und flog weiter...

Euch wünsch ich einen gut zu knackenden Sonntag,
                                                               Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Vielen Dank für deine Wünsche. Dass ich den zähen Nebel allerdings knacken kann, bezweifle ich. Dir aber auch einen gemütlichen Sonntag.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt,

    der Nebel hat sich hier ausgelöst.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Okay, ich rätsele gerade ein wenig herum, wie ich den Sonntag knacken könnte. :-))
    Die Rabenfotos sind schön anzuschauen und hier sind diese Vögel zur Zeit auch sehr aktiv.
    Es grüßt Dich:
    Die Beate

    AntwortenLöschen
  4. deine aufnahmen in kontrastreichem (fast) schwarz und weiß finde ich super! ebenso deine blau-goldenen abendhimmel, wunderschön!
    da raben schlaue tiere sind, hat er die nuss bestimmt noch aufbekommen!
    schönen rest-sonntag noch und liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Fotos! Bei uns konnte man heute auch Novemberstudien betreiben...denn es war...wie im November...grins. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Heute ist Hochnebel und kein einziger Sonnenstrahl...passend zum heutigen Tag.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns sitzen auch die Krähen im Nussbaum. Wir finden auch viele Nüsse vor dem Haus auf der Straße, also weit weg vom Nussbaum. Ganz schön clever, diese Vögel.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Ob er sie an andere Stelle wohl knacken konnte?? Hast du jedenfalls klasse entdeckt. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort^^

    Liebe Abendgrüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgitt,
    wunderbar, dass du diese schwarzen Gesellen einfangen konntest! Mir fehlt dazu ja immer noch ein richtiges Objektiv. Mein Reisezoom gibt da nicht gar so viel her. Besonders das letzte Bild von dir hat es mir angetan: Sieht fast aus wie ein Scheeren schnitt. Schön! :)

    Liebe Grüße
    Nikola

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.