Donnerstag, 30. Januar 2014

wofür ich im Januar dankbar bin

...das möchte Luzia Pimpinella für ihr BIWYFI Projekt in dieser Woche wissen...da habe ich schon ein bisschen überlegen müssen, was ich hier im Blog schreiben kann...
...dankbar bin ich für die Sonnenstunden und dass ich meistens mittags auch Zeit habe, um bei einem Spaziergang die Wärme der Sonne zu genießen...
...und dafür dass es jeden Tag ein bisschen länger hell ist...
...am Dienstag habe ich extra beim fotografieren mal Datum und Uhrzeit mit drauf gemacht...
...schon gleich halb 6 und immer noch hell...dafür bin ich dankbar, denn das Licht tut mir einfach gut...

...wofür die anderen Projekteilnehmer dankbar sind findet ihr hier...

Wünsch euch einen dankbaren Donnerstag,
                                                             Grüßle von Birgitt

Kommentare:

Nova hat gesagt…

Liebe Birgitt, das tut auch gut wenn die Tage wieder länger werden, und dann bei so blauem Himmel kann die Seele nur hüpfen.

Besonders schön finde ich das erste Foto, sieht aus als wenn Schäfchen sich ihre Weide suchen wollten ;-))

Liebe Grüssle

Nova

Flottelotta Blau hat gesagt…

Irgendwie will es hier mit der Helligkeit noch nicht so richtig klappen, aber das liegt wohl eher am trüben Wetter...LG Lotta.

twinsie hat gesagt…

Mir geht es wie dir......freu mich jeden Tag, dass es ein wenig heller wird :-)!

Liebe Grüße
Eva

mano hat gesagt…

die längere helligkeit genieße ich auch sehr! jeden tag ein bisschen mehr!
liebe grüße, mano

Heike hat gesagt…

Ja es ist jetzt schon ein bisschen länger heller , wenn es jetzt noch ein bisschen wärmer würde wäre es noch schöner . :) Bei uns ist es nämlich ganz schön kalt .
Liebe Grüsse Heike

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Birgitt,

Dankbarkeit erleichtert das Leben.
Alles Liebe
Elisabeth

Gabi Kaeferchen hat gesagt…

ja, Birgitt. das tut gut . ich freue mich auch dass es jeden Tag ein bisschen länger hell ist

lg gabi

Jutta hat gesagt…

Liebe Birgitt,

ich finde das auch toll, dass man jetzt schon langsam merkt, dass die Tage wieder länger werden und freue mich über jede Sonnenstunde. Obwohl ja bei uns nun der Winter doch noch Einzug gehalten hat, geht es langsam wieder aufwärts. Aber ich nehme das alles wie es ist. Über das Wetter schimpfe ich eigentlich so gut wie nie und kann allem etwas Gutes abgewinnen.

Wunderschön sind Deine Bilder.

Liebe Grüße
Jutta

Saarel hat gesagt…

Liebe Birgitt,
das kann ich alles unterstreichen !!!!
Wir hatten in den letzten Tagen auch soooo viel Sonne - Schön !!
und ich freue mich sehr ,dass die Tage wieder länger werden :-)
Gaaanz liebe Grüße
Saarel

Siglinde vom Ideentopf hat gesagt…

hallo Birgitt
ja, ich sag nur, es geht wieder aufwärts, und das ist etwas sehr schönes und erfreut auch mein Herz
LG Siglinde

Holunder hat gesagt…

Ja, das ist wirklich toll, dass es jetzt wieder jeden Tag ein bisschen länger hell bleibt!!
Liebe Grüße
ANdrea

Christa J. hat gesagt…

Das sind wirklich super Gründe, wofür man dankbar sein kann und du, liebe Birgitt hast sie perfekt in Wort und Bild dokumentiert.:-)
Es stimmt, so langsam werden die Tage wieder länger, freu.

Liebe Abendgrüße schickt dir
Christa

gestempeltundnichtgedruckt hat gesagt…

es ist wirklich schön, dass es wieder länger hell ist …..
LG
DAni

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Mir ging es ähnlich... ich muss wirklich überlegen, wie ich das heutige Thema umsetzen sollte!!!! Mir ist dann heute auch aufgefallen, dass wir morgens gar kein Licht mehr brauchen, wenn wir mit dem Rad zur Schule fahren und wie lange es jetzt auch abends schon wieder hell! Das ist doch wirklich wunderbar!!! Es geht langsam wieder aufwärts!!!
Viele Grüße von
Margit

Astrid Ka hat gesagt…

Da kann ich dich nur zu gut verstehen...
GLG
Astrid

Trollspecht hat gesagt…

Das sind interessante Bilder - auch mit dem Datum :-)
und deine Gründe dankbar zu sein finde ich auch toll.

Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht