Montag, 10. Februar 2014

die Straße hinauf und hinunter geschaut

...habe ich für Christas Projekt...
...denn die örtlichen Fasnachtsvereine haben dort die Vorbereitungen für den Umzug am Fasnachtssamstag getroffen und bunte Fähnchen quer über die Straße gespannt...
...gestreifte, unifarbene, geblümte und karierte...und ein paar habe ich in den Fokus genommen...
...so sieht das orginal aus...
...und hier noch die Straße hinauf und hinunter...

Wünsch euch einen bunten Montag,
                                                  Grüßle von Birgitt

Kommentare:

m@ps hat gesagt…

Guten Morgen, liebe Birgitt,

die bunten Fähnchen holen etwas Frühling in das momentane Grau.
Sie erinnern mich an tibetanische Gebetsfähnchen.
Schöne Bearbeitungen zeigst Du uns.

Eine schöne Woche
mit lieben Grüßen
m@ps

Angelika hat gesagt…

Wie Frühling uns so farbenfroh liebe Birgitt, ein schönes Motiv hast du ausgesucht und schön bearbeitet.

Liebe Montagsgrüße
Angelika

Nova hat gesagt…

Toll...eine klasse Idee die Fähnchen zu fotografieren und zu fokusieren. Gefällt mir sehr gut, vor allem auch weil der Himmel mit dem Wolkenspiel es noch interessanter macht.

Wünsche dir einen schönen Wochenstart und sende liebe Grüssle

Nova

GutLicht23 hat gesagt…

Mir gefallen deine Motive sehr. Die Farben un d der blaue Himmel lassen einen schönen Umzug versprechen. Der Bildausschnitt ohne die Häuser gefällt mir besonders gut.

Sei lieb gegrüßt von der

Madi

Sonja hat gesagt…

Ooohhh, wie schööön! Ich liebe das ja mit so Fähnchen. Oder auch Lichterketten quer über die Straße ... herrlich!
Tolle Bilder!

Alles Liebe und einen zauberhaften Start in die neue Woche,
Sonja

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Birgitt,

mit deinem schönen Blog fängt die Woche gut an.

Alles Liebe
Elisabeth

Gabi Kaeferchen hat gesagt…

Birgitt das ist ein ganz tolles Motiv - und wunderschön bearbeitet hast du es auch

lg gabi

Christa J. hat gesagt…

Birgitt, das ist ein Beitrag, der genau in diese nun beginnende närrische Zeit passt, klasse.:-)
Lustig und bunt schaut das aus, wenn die Fähnchen quer über die Straßen gespannt sind und zaubern gute Laune.
Perfekt bearbeitet und die bunten Stofffetzen kommen super zur Geltung. :-)
Auch der Blick durch die Straßen hat es mir angetan.

Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich
Christa

Christa R. hat gesagt…

Tolle Idee.Bei uns hängen die Fetzten noch nicht.
Liebe Grüße Christa...

The Boxing Duck hat gesagt…

Die Fotobearbeitung in Foto zwei gefällt mir besonders gut :)

Zur Haltbarkeit von Pesto: Normalerweise hält aus Basilikum u. ä. hergestelltes Pesto nach Anbruch im Kühlschrank bis zu vier Wochen, vorausgesetzt, das Pesto selbst ist luftdicht abgeschlossen. Dazu füllt man das Glas bis an den Rand mit kalt gepresstem Olivenöl. Sicherheitshalber kann man den Glasinnenrand vorher auch mit einem Stück Küchenpapier säubern, damit nur ja nichts schimmeln kann. Vor der Verwendung das überschüssige Öl abgießen und anderweitig bzw. zum erneuten Auffüllen verwenden. Wenn man z. B. im Frühjahr größere Mengen Pesto herstellt, weil man Wald- und Wiesenkräuter gesammelt hat, füllt man das Glas eben nicht ganz voll, sondern versiegelt das Pesto mit Olivenöl. Dann kann man es sechs Monate kühl und dunkel aufbewahren.Wenn du mal schauen möchtest, hier meine Pesto-Posts hier und hier

LG
Rebekka

Arti hat gesagt…

Das sieht lustig und fröhlich aus. Der Verein hat sich sehr viel Mühe gegeben, damit alle eine schöne Faschingszeit haben. Prima, dass du die Arbeit so schön in den Fokus stellst.

Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
Arti

Christiane hat gesagt…

Das ist ein lustig buntes "gute Laune" Motiv. Wobei ich die 2. Version sehr witzig finde aber dem Original mit den bunten Stofffetzen vor dem strahlend blauen Himmel doch den Vorzug geben würde.
LG Christiane

❈Paula❈ hat gesagt…

Genau die närrische Zeit ist nun im vollen Gange. Deine Fähnchen machen sich da sehr gut. Mir gefällt das Bild, wo nur ein paar colloriert sind. Die Wolken passen zu unserem Wetter heute.

Hab eine schöne Woche und sei recht nett gegrüßt
Paula

Flottelotta Blau hat gesagt…

Ach wie schön...die bunten Fähnchen sehen aber fröhlich aus...LG Lotta.

Oma macht das schon hat gesagt…

Liebe Birgitt,
die Fähnchen sind zu schön,
in Rheinzabern hängen auch ganz viele bunte Wimpel,
hab leider keinen Foto dabei gehabt und mein Handy ist nicht so toll für Bilder.
Liebe Grüße
nähoma

Smilla hat gesagt…

wenn das nicht fröhlich stimmt...
Herzliche Grûsse
brigitte

Elke hat gesagt…

Liebe Birgitt,
das ist ein Supermotiv und du hast es prima bearbeitet. Ich steige heute erst ein ins Projekt und brauch noch ein bisschen Anlaufzeit, um auf die richtige Ideen zu kommen.
Herzliche Grüße
Elke

Saarel hat gesagt…

Wow liebe Birgitt :-)
- das sieht ja gut aus - diese fröhlichen Fähnchen, würde ich mir in unserer Strasse auch wünschen-
erinnert mich auch ein wenig an Buddhistische Tempel - an Glücksbringer :-)
ganz liebe Grüße
Saarel

gsharald hat gesagt…

Hallo Birgitt,

das erinnert mich irgendwie an Gebetsfahnen in Tibet. Bei uns sind die Fastnachtsfähnchen auch scon über die Straße gespannt.

Schöne Bildbearbeitung.

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Harald

Heike hat gesagt…

Sehr schön , liebe Birgitt . Dann kann der Umzug ja beginnen . :)
Liebe Grüsse Heike

Rostrose hat gesagt…

Liebe Birgitt, spannend sieht das für mich aus, denn hierzulande sind diese Faschingsfähnchen nicht üblich, und deine Fokusierung macht's noch interessanter!
ღღღ
Alles Liebe und einen schönen Abend, Traude
ღღღ

HaPe hat gesagt…

Das sieht ja lustig aus! Ich finde die Aufnahme auch toll wegen der Wolke im Hintergrund.

LG Hans

mano hat gesagt…

ich dachte auch an tibetische gebetsfahnen! aber auch als fastnachtsdeko sehen die fähnchen sehr fröhlich aus!
liebe grüße, mano

Trollspecht hat gesagt…

ein klasse Motiv - und toll fotografiert und bearbeitet.
Da gefällt mir jedes Bild!

Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht