Mittwoch, 19. Februar 2014

ohne Worte

...zeige ich euch heute die Fotos von meinem gestrigen Spaziergang...
...und aus dem Garten...
tränendes Herz
Schneeglückchen
Krokusse mit Wespe
Azalee in Nachbars Garten
...
...einige Stengel vom Gelbsenf blühen auch noch...
...um die voll in Blüte stehende Mahonie schwirrten mehrere von diesen großen Insekten...
...beim Nachschlagen konnte ich sie als Blaue Holzbiene identifizieren...habe ich hier noch nie gesehen und sollte es eigentlich auch gar nicht hier geben...wen es interessiert, folgt mal dem Link, es lohnt sich...
...einen frühlingshaften Tag habe ich euch gestern gewünscht, also ich hatte ihn auf jeden Fall...und was anderes als Frühling will ich jetzt wirklich auch gar nicht mehr...da ist die Natur schon viel zu weit...ach so sieht das also aus, wenn ich einen Post "ohne Worte" nenne ;-)...

Wünsch euch einen fröhlichen Mittwoch,
                                                               Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. wow........mir fehlen die Worte bei so viel herrlichen Frühlingsimpressionen ;-)!

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Schneeglückchen gefällt mir viel besser... ;)

    Da merkt man doch, dass ihr da im Süden noch einen Tick weiter seid, als wir.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Wow - die Holzbiene hast du aber toll getroffen. Bei uns gibt es sie aber auch. Im Garten eher eine tiefschwarze Art, aber in der Weilbacher Kiesgrube habe ich auch schon die blaue angetroffen. Aber so früh im Jahr - Wahnsinn! Man sieht's der Frühling ist fast schon da - einfach tolle Bilder - danke.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt,

    mir fehlen die Worte.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Und man mag es gar nicht glauben, aber ich habe mir jetzt mal wirklich auch den Link durchgelesen. Wirklich interessant und wenn man bedenkt, dass du solch eine seltenes Tier zu gesicht bekommen hast...Klasse!Besonders toll finde ich es, dass bei dir die Flügel wirklich schön blau aussehen, das sieht echt irre aus.
    Liebe Grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Schön wie es auch bei euch schon blüht, Birgitt. Insekten habe ich bei uns noch keine gesehen...... und von dieser blauen Holzbiene habe ich noch nie was gehört - gut dass sie dir vor die Linse kam und wir sie so bestaunen können

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. eine blaue Holzbiene sehe ich hier bei dir zum erstenmal. Deine Fotos sind alle wieder wunderschön - voller Frühling :-)
    Bei Tränenden Herzen hatte ich die Assoziation dass kleine Hände aus der Erde greifen. Ich muss das Bild gleich nochmal ansehen ...

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  8. Ich sag ja, die Natur spinnt! Ich möchte jetzt allerdings auch keinen Winter mehr sehen, schon gar nicht nach Deinen Frühlingsinspirationen!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  9. Die blaue Holzbiene habe ich noch nie gesehen, auch noch nie von gehört. Toll, daß du die einfangen konntest. Schöne Frühlingsimpressionen hast du jedenfalls wieder mitgebracht.

    Die beiden Hochlandkühe aus dem letzten Post finde ich natürlich auch Klasse!

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  10. Ist ja nicht zu fassen...für Mitte Februar...aber bei uns sieht es ähnlich aus...Und die Biene...ich bin sprachlos...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. das Tierchen mit den blauen Flügeln ist mir NIE begegnet..aber ich wusste schon etwas über sie Birgitt
    Blümchen..hier auch :D nur Insekten habe ich nicht im Garten gesehen.
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  12. schön, dass doch ein paar wörtchen mkt dabei waren;) sonst hätt ich nie von der blauen holzbiene erfahren und würd immer noch denken, dein bild wäre ein photoshopscherz;)
    liebst birgit, die sich über deinen frühling gefreut hat (und den richtigen sehr herbeisehnt;)

    AntwortenLöschen
  13. . . . ohne viele Worte , liebe Birgitt ;-) W O W - tolle frühlingshafte Aufnahmen -
    wir haben im Süden ( ich mehr Südwesten ) großes Glück mit dem Klima :-) :-)
    diese blaue Holzbiene habe ich auch noch nie bewußt gesehen - einfach KLASSE !!
    Ganz liebe Grüße
    Saarel

    AntwortenLöschen
  14. Ein sehr schöner Beitrag wieder !
    Da ist ja bei dir der Frühling schon im vollen Gange, beneidenswert !
    Und den Link über die blaue Holzbiene habe ich mir auch gleich mal reingezogen, ist wirklich sehr interessant ! So eine habe ich auch noch nie in live zu sehen bekommen, ist schon interessant, wie durch die Klimaveränderung sich so einiges neu sortiert.
    Einen schönen Abend noch und liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Für diese schönen Frühlingsfreuden bedarf es keiner Worte.
    Bei dir sind die Jahreszeiten immer etwas vorweg.....
    Ich muß mich erst mal in die Spur machen, und bei uns den Frühling suchen.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgitt,
    wieder einer deiner wunderschönen Beiträge. Es ist wirklich
    eine Blütenpracht, die sich uns schon zeigt.
    Den Beitrag über die blaube Holzbiene habe ich gelesen.
    Äüßerst interessant. Jetzt werde ich mal aufpassen, ob sie
    sich bei uns auch aufhalten.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  17. deine nahaufnahmen sind einfach fantastisch!! die blaue honigbiene darf gern hierherkommen. wir haben viele baumstümüfe, altholz und alte bäume im garten! sie sieht wunderschön aus und ich habe sie noch nie gesehen. aber unser biologen nachbar hat auch schon diverse insekten aus südeuropa in seinem garten entdeckt. morgen frag ich ihn nach der hübschen blauen.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  18. Wow, ich bin begeistert. Solche schönen Bilder im Februar.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Sehr interessant, liebe Birgitt. Ja genau solche Exemplare habe ich gestern bei uns im Hof entdeckt bei der Paarung. Eigentlich hatte Priska sie entdeckt und ich bemerkte sie erst, weil Priska mit ihnen "spielen" wollte und deshalb nicht auf mein mehrmaliges Rufen reagierte.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Birgitt,
    bei diesen Bildern lacht das Herz! Ich habe auch noch nie so eine Biene gesehen und werde gleich einmal nachlesen...
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Die blaue Holzbiene trifft man wirklich nicht sehr oft an, liebe Birgitt, meistens begegnet einem im Garten die dunkle und größere dieser Art. Diese hier hast du wunderschön getroffen und es ist ein wirkliches Prachtexemplar.:-)
    Auch all deine mitgebrachten Frühlingsboten sind ein wahrer Augenschmaus. :-9

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  22. Habe ich auch noch nie gesehen und davon gehört. Echt klasse dass du sie gesehen hast und auch gleich gezeigt. Im Link nachzulesen war wirklich interessant. Kannste man sehen dass sie sich bei euch auch wohlfühlt^^

    Danke für alle zauberhaften Fotos und hab einen schönen Tag

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  23. Danke, liebe Birgitt,
    für die vielen erklärenden Worte ♥ Da machen die herrlichen Fotos gleich nochmal so viel Freude.
    Mir gefällt vor allem das "Tränende Herz" gut, es sieht aus, als ob die zarten Triebe sich umarmen.
    Eine blaue Holzbiene habe ich noch nie gesehen, toll, was so alles kreucht und fleucht, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Birgitt!
    sehr interessant und so schöne Frühblüher-Foto`s...
    gglG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  25. Wunderschön! Was für eine frühlingshafte Blütenpracht!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  26. Super schöne Fotos hast du wieder gemacht . So eine blaue Fliege habe ich bei uns noch nie gesehen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  27. Die SchneeGLÜCKchen bringen Dir wohl Glück? Die blaue Holzbiene ist ja der Hit - noch nie gesehen, definitiv! Und: Bei uns blühen weder Mahonien noch Azaleen. Macht aber nix - für März muss ja auch noch was übrig sein :)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.