Mittwoch, 5. Februar 2014

wer im Schlosspark so alles lebt

...wollte ich euch heute zeigen...und fange gleich mal mit der entspannten Yogagans an...die stand ganz schön lange auf einem Bein und hat dabei sogar gefressen...
...die Kanadagans habe ich gleich dreimal auf einem Bild ;-)...Orginal, Schatten und Spiegelung...
...beim Pfau kam ich nicht so nah ran...
...und von den Nilgänsen gibt es eine ganz besondere Fotoserie...das ging ruck zuck und es störte sie gar nicht, dass wir so nah dabei standen...
...habt ihr schon gewusst, dass die Nilgänse auch auf Bäumen brüten?...ich war darüber sehr erstaunt und habe mich jetzt auch erstmal vergewissert, bevor ich das hier schreibe...
...aber sie sind deutlich zu erkennen, da oben auf dem Baum...
...Stockenten gibt es natürlich auch...
...und es gibt Halsbandsittiche, die sich im südlichen Raum wohl immer weiter ausbreiten...
...da wir gerade zur richtigen Zeit an der Futterbank vorbei kamen, konnten wir sie gut beobachten...
...und es wurden immer mehr...
...die sich beim Futtern gar nicht stören ließen...
...wie ich jetzt gelesen habe, sind nicht alle von ihrer starken Vermehrung begeistert, da sie die einheimischen Singvögel verjagen...
...am meisten Freude hat mir das Shooting mit dem Graureiher gemacht...
...der hat richtig posiert...
...und so nah kam ich noch nie ran...
...so, dass waren die Tierbilder von unserem Sonntagsausflug nach Schwetzingen und genug für heute...
Wünsche euch einen erfreulichen Mittwoch,
                                                              Grüßle von Birgitt

Kommentare:

  1. Liebe Birgitt,

    ich freue mich wieder über deine wunderschönen Fotos.
    Einen guten Mittwoch wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja toll, und das Foto mit der "dreifachen" Canadagans gefällt mir besonders gut. Bin ich ja mal gespannt ob du beim nächsten Besuch auch Nachwuchs bei den Nilgänsen siehst :-)))

    Liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Das sind tierisch tolle Bilder, liebe Birgitt!
    Der Graureiher mit seinem Schlipps, hihi, wie schick!

    ;-)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  4. bis auf die Sittiche habe ich alle anderen Enten, Gänse und Co bei uns auch schon in Parks gesehen - die Sittiche sind natürlich der Knaller
    .... und bei der 3fachen Graugans musste ich erst mal überlegen, wo den die 3. ist

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Und heute ist der Zoo des Schlosses dran oder besser gesagt, wer so alles im Schlosspark wohnt.
    Herr Pfau hat also auch einen Besuch abgestattet und die Kanadagans hast du wirklich dreimal aufnehmen können auf einem Bild. :-)

    Dort kommt man auch sehr nahe an die Graureiher dran, die gar nicht so scheu sind. Sie sind Menschen einfach gewohnt.

    Wunderschön deine Aufnahmen! :-)
    Die Großen Alexandersittiche oder auch Halsbandsittiche haben sich inzwischen in vielen Regionen bei uns breit gemacht.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön du alles auf die Linse bekamst da smit der Nilsgans wusst eich auch noch nicht dass die auf Bäume brüten, die Papageien sind ja goldig und wunderschön der Graureiher.. es sind alle klasse Fotos ich liebe Tierfotos!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Aber Hallo! - das ist ja eine tolle Sammlung, liebe Birgitt. Das mit den Nilgänsen hat mich auch überrascht, als ich das zum ersten Mal erlebt habe. Allerdings habe ich ihre Nester bislang immer in Baumhöhlen entdeckt, mal in Kopfhöhe, mal richtig weit oben. Ich hoffe, dass bei uns demnächst mal der Regen aufhört und vielleicht die Sonne ein bisschen zum Vorschein kommt, denn ich möchte auch gerne mal wieder in einen der Wiesbadener Schloss- bzw. Kurparks. Oder auch in einen der vielen Frankfurter Parks, in denen jetzt auch ganz unterschiedliche Hamamelissträucher blühen müssten.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Da hat sich aber eine noble Gesellschaft versammelt.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Fotos hast du mitgebracht, liebe Birgitt. Und ich kann mir dich auch ganz gut in Aktion vorstellen. :D
    Die Sittiche kannte ich bisher nicht. Sehr interessant, was du über sie geschrieben hast.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    AntwortenLöschen
  10. Ja, ja, die Nilgänse! Die haben bei uns auch schon "Frühlingsgegühle" und zanken sich um die Brutreviere. Die sind immer die ersten im Jahr mit Nachwuchs.
    Wirklich Klasse Fotoserien hast du mitgebracht, besonders die Halsbandsittiche haben es mir angetan! Soooo nah komme ich an die nie ran und dabei ich habe sie jetzt dikrekt im Baum vor dem Balkon. Sobald sich was am Fenster bewegt sind sie auf und davon.

    Viiele Grüße
    Hans

    AntwortenLöschen
  11. Na, das ist aber eine tolle Sammlung, liebe Birgitt. Fantastische Fotos konntest Du machen. Die Halsbandsittiche haben es auch mir angetan. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, wenn die sich so rasant vermehren, dass es zum Problem werden kann. Was mich so erstaunt hat, ist die Tatsache, dass ich nie gedacht hätte, dass die hier so in freier Wildbahn überleben können.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgitt,
    das war ja fast schon ein Zoobesuch, tolle Fotos und wunderbare Fotoserien.
    Die Halsbandsittiche sind herrlich und ich staune, dass sie bei euch in solchen Scharen auftreten.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  13. Nix geht...dritter Versuch, der jetzt über Name und URL geht

    Mal wieder ein Versuch liebe Birgitt, denn das sind wundervolle Fotos!!!
    Ich schau mal ob der Kommentar normal kommt!!!

    GLG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  14. ich mag all das federvieh! die 'nilbaumgänse' sind ja zu putzig und beim betrachten von yoga gänsen wird man bestimmt ganz ruhig! unsere grau- und silberreiher posieren hier leider gar nicht. habe heute grad wieder einen vergeblichen versuch hinter mir, den silbernen mal vor die linse zu bekommen, aber er ist total scheu. und ein oder zwei von den halsbandsittichen dürfen hier gern beim vogelhaus vorbeischauen ;-)!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  15. Wow , sind das tolle Fotos . Die Sittiche sind hübsch . Ich wusste gar nicht das die bei uns so frei fliegen . Jedenfalls hab ich in unserer Gegend noch keine entdeckt . Die Fotos von den Nilgänsen ist ganz was besonderes . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschöne Tieraufnahmen hast Du gemacht. Die dreifache Ente ist mein Favorit.
    herzlich Judika
    P.S. Ich habe noch ein Photoprojekt entdeckt, ist vielleicht auch für Dich

    AntwortenLöschen
  17. Was für tolle Tierbilder! Ja, mich hat diese Tierwelt dort auch sehr fasziniert! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birgitt,
    welch tolle Fotoserie hast du heute für uns mitgebracht!!!!!!!
    In deinem Schloßpark ist ja gewaltig was los. Sehr schöne Fotos hast du gemacht.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Aufnahmen !! Die Serie von den Nilgänsen gefällt mir ganz besonders gut.
    Diese Bilder sollte ich mal meinen Hühnern zeigen, da geht es beim Tretakt wesentlich derber zu
    Liebe Grüße von Joona

    AntwortenLöschen
  20. wow......sind das herrliche Tierbilder!!!!!! Meine Favoriten sind eindeutig die Halsbandsittiche!

    Ganz liebe Grüße zu dir
    Eva

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.