Montag, 14. April 2014

ein Herz aus meinem Garten

...schenke ich euch heute und für Christas Projekt, wo ihr mehr Bilder im Farbfokus findet...
...was, ihr könnt es nicht gut erkennen?
...so besser?...
...oder sucht euch einfach irgendeines aus...
...und weil ich gestern bei meinem Gartenrundgang wirklich überrascht war, nehme ich euch noch ein bisschen weiter mit in den Garten:
...am Sonntag zeigte ich ja schon eine Rosenknospe...inzwischen findet man schon Rosen in verschiedenen Blühstadien...
...außerdem fand ich ein Maiglöckchen...
...und die seit letztem Sommer in einer Plattenfuge im Hof wachsende Petunie blüht auch wieder...

...der Borretsch, der mal vom Küchenfensterbrett aus samte...

...steht auch schon üppig in Blüte...
...der Waldmeister hat erste Blüten...
...und eine Akelei ist auch schon da...
...haben wir wirklich erst Mitte April? wohl schon, denn:
...der Flieder blüht...
...und dieser Strauch (wolliger Schneeball?) auch...aber egal ob es nun normal ist oder viel zu früh, erfreulich ist jede neue Blüte für mich...

Wünsch euch einen erfreulichen Montag,
                                                                Grüßle Birgitt

Kommentare:

Flottelotta Blau hat gesagt…

Im Ernst...deine Rosen sind schon so weit???? Toll...LG Lotta.

Katzenfarm hat gesagt…

Liebe Birgitt,
da tränende Herz in s/w hat was.
Aber das die Petunie echt wieder gekommen ist, grenzt ja schon an ein wunder.
Ich finde erschreckend wieweit die Natur schon ist.
Liebe Grüße
Bettina

Barbara Bruckbauer hat gesagt…

Liebe Birgitt, es ist wirklich unglaublich wie weit die Natur schon ist.
Ich hoffe die Eismänner verlaufen glimpflich. Das wäre sonst eine mittlere Katastrophe
Ich wünsch dir einen angenehmen Tag
Ganz liebe Grüße
Barbara

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Birgitt,

ZAUBERHAFT SCHÖN!

Sonnige Grüße
Elisabeth

twinsie hat gesagt…

ach wie herrlich......das tränende Herz, das für mich unbedingt in jeden Garten gehört, ist bei mir auch schon wundervoll erblüht.
Man kann es wirklich kaum glauben, dass erst Mitte April ist und schon so viel blüht......hoffentlich werden die kommenden winterlichen Wetteraussichten nicht zu krass ausfallen!

Schöne Karwoche und liebe Grüße
Eva

Christa J. hat gesagt…

Wundervoll, liebe Birgitt, so schön blüht es in deinem Garten.:-)
Diese vorwitzige Petunie, die lässt sich auch durch Steine nicht vertreiben, Recht hat sie.
Ganz so weit sind meine Rosen noch nicht, Knospen sind da, aber sie sind noch geschlossen, dafür steht meine japanische Paeonie in voller Blüte. Ja, bezüglich der Eisheiligen, da hoffen wir jetzt einfach, dass es keinen strengen Frost mehr geben wird.
Borretschblüten sind in meinen Augen einfach zauberhaft, ich mag sie so gerne. :-)

Dein Fokus heute gefällt mir ganz ausgezeichnet, so kommt das Herz ganz toll zur Geltung, super gemacht! :-)

Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich
Christa

Nova hat gesagt…

Also da hätte ich mich heute bei dir auch nicht entscheiden können. Ich finde das tränende Herz sowas von schööööön, und mit dem Fokus ist es eine perfekte Postkarte ;-)

Toll auch die anderen blühenden Blumen, und witzig wie die Petunie sich dann doch durchkämpft, gelle. Bei dem ganzen zu früh blühenden Pflanzen kann man nur hoffen das kein heftiger Frost mehr kommt.

Tollen Wochenstart und herzliche Grüsse

Nova

Gabi Kaeferchen hat gesagt…

Ach wie schön es bei dir im Garten schon blüht.

Die Bearbeitung vom tränenden Herz gefällt mir.
Das tränende Herz und die Maiglöckchen sind für mich mit Kindheitserinnerungen verbunden, sie wuchsen im Bauerngarten meiner Oma und immer wenn ich zu besuch war, durfte ich mir Blumen für meine Mutter aussuchen. und da waren es ganz oft diese

lg und einen guten Start in die neue Woche
wünscht gabi

Angelika hat gesagt…

Guten Morgen liebe Birgitt, danke für den schönen Gartenrundgang, ich bin begeistert, selbst die Rosen sind schon da.
Das tränende Herz hast du schön in der Fokus genommen.

♥ liche Grüße und einen schönen Wochenstart
Angelika

Oma macht das schon hat gesagt…

Liebe Birgitt,
so schöne Bilder und nicht nur die Petunie,
sondern auch das Maiglöckchen quetscht sich dirch die Steinfuge.
Bei uns ist der Waldmeister auch schon so weit,
Normalerweise machen wir immer Maibowle, aber wenn er schon blüht soll man ihn ja nicht mehr nehmen.
Liebe Grüße
Nähoma

Susi Zaunwicke hat gesagt…

Hallo Birgit,
ist es schon so weit und er Flieder blüht, ich staune?
Die Akelei, wie schön und das eine farbige, tränende Herz, das sind meine Favoriten unter deinen heutigen Bildern!
LG Heidi

❈Paula❈ hat gesagt…

Die Tränenden Herzen habe ich auch, aber die blühen noch lange nicht. Maiglöckchen haben sich bei mir in Luft aufgelöst. Vielleicht was das ein Leckerlie für unsere Wühlmäuse. Deine Fotos gefallen mir alle zusammen sehr gut.

Einen lieben Gruß schickt dir
Paula

Schwarzwaldmaidli hat gesagt…

Bei meinen Eltern blüht der Flieder auch schon kräftig.
Deine Gartenbilder machen Lust auf mehr.
Liebe Grüße

Ruthie hat gesagt…

Sieht zwar nach Mai aus, bei uns ist es definitiv noch nicht so weit, aber wunderbar schön!

einfachtilda hat gesagt…

Was bei euch schon alles blüht, das ist enorm. Die Maiglöckchen stehen auch kurz vor der Blüte, aber die Petunie hat sich wacker geschlagen. Einfach nur schön, auch dein Fokus.

Grüßle ♥ Mathilda

Elke hat gesagt…

Was für eine Blütenpracht, liebe Birgitt! Aber - ich wollte es heute kaum glauben: auch bei uns blüht inzwischen die erste Rose! Eigentlich blühen die Blumen, die sonst auf zwei Monate mindestens verteilt wären, alle gleichzeitig. Es ist schon ein bisschen verrückt: Tulpen, Flieder, Pfingstrosen und nun auch noch Rosen - alles gleichzeitig.
♥ - liche Grüße
Elke

HaPe hat gesagt…

Ja, es ist schon erstaunlich, was um diese Jahreszeit schon alles blüht. Schöne Motive und das tränende Herz finde ich gut gelungen.

LG Hans

Jutta hat gesagt…

Liebe Birgitt,

herrlich, was bei Dir schon so alles blüht. Rosen habe ich noch nicht gesehen und meine - die ich erst im Herbst gepflanzt habe - werden wahrscheinlich eh noch ein bisschen brauchen, wenn sie in diesem Jahr überhaupt blühen.
Ich wusste gar nicht, dass Petunien winterfest sind.

Liebe Grüße
Jutta

Gudrun hat gesagt…

Liebe Birgitt,
du hast ja ein wahres Blumenparadies zu bieten. So weit ist der Frühling noch nicht bei uns, aber deine schönen Fotos wecken Vorfreude.
Herzliche Grüße aus Leipzig

Sabine Gimm hat gesagt…

Wow, die Natur ist ja echt weit bei euch. Schöne Bilder.
LG Sabine

Trollspecht hat gesagt…

oh - das ist ja ganz wundervoll, was bei dir alles schon blüht!
Die Borretschblüten finde ich ganz besonders schön. Aber toll sind natürlich alle Fotos :-)

lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

Heike hat gesagt…

Es ist wirklich erstaunlich was schon alles blüht . Deine Blütenpracht ist super schön . Deine Bildbearbeitungen finde ich auch total klasse . :)
Liebe Grüsse Heike

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Birgitt,
bei dir blüht es schon wesentlich mehr als bei uns.
Rosen haben sich noch nicht hervorgewagt.
Danke für die wundervollen Fotos.
Einen angenehmen Tag wünscht dir
Irmi

minibares hat gesagt…

Liebe Birgitt, der Rundgang hat sich gelohnt.
Sogar die Maiglöckchen sind schon am bimmeln, das ist ja unglaublich.
So zarte, kleine Küchenschellen gibt es?
Toll. was bei dir schon alles blüht. Flieder habe ich auch schon mehrfach aufgenommen.
Immer wieder schön, nicht wahr?
Liebe Grüße Bärbel

Siglinde vom Ideentopf hat gesagt…

hallo Birgitt
muss gestehen, ich war schon lange nicht mehr hier. Danke dir für deinen Kommentar bei mir, so landete ich wieder mal hier. Du hast hier ganz bezaubernde Bilder eingestellt und ich staune, daß bei dir schon so viel blüht. Normalerweise sind wir hier in Südtirol schon eher weit, aber meine Akelei lässt noch nichts sehen und Rosen? keine Spur von Blüten.
wünsch dir ein frohes Ostern
LG Siglinde