Sonntag, 18. Mai 2014

Perspektivwechsel am Sonntag

...gesammelt bei Lotta...
...in die Unterführung hinein...
...aus der Unterführung hinaus...

Wünsch euch einen erfreulichen Sonntag,
                                                              Grüßle Birgitt

Kommentare:

Nova hat gesagt…

Sind ja oftmals leider nicht so schön. Ich finde immer sie sollten jungen Straßenkünstlern die Möglichkeit geben diese tristen Wände schön zu besprühen^^

Du hast sie aber toll in Szene gesetzt, klasse Idee für so einen Perspektivwechsel^^

Wünsche dir auch noch einen erfreulichen Sonntag und sende liebe Grüssle

N☼va

Flottelotta Blau hat gesagt…

Bei solchen Unterführungen bin ich immer gern schnell wieder draußen...;-) Besonders, wenn ein Zug drüber fährt...LG Lotta.

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Birgitt,

bei uns werden die Wände besprüht.

Sonnige Sonntagsgrüße
Elisabeth

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Birgitt,
gut dargestellt. Finde beide Fotos gut.
Einen schönen Sonntag wünscht Dir
Irmi

Elke hat gesagt…

Mir fehlen immer die Ideen für diese Projekte. Aber das erinnert mich an die "Kriechunterführung" zur Schwanheimer Düne, die jetzt sicherlich zugewachsen ist. Im frühen Frühling konnte ich sie noch nutzen - muss mal wieder danach gucken. Gestern habe ich mir erstmal wieder für die Nidda entschieden, aber die Düne lockt auch schon wieder.
Lieben Gruß
Elke

Luis Das hat gesagt…

Sehr schönes " LICHT - SCHATTEN - SPIEL " !
Schöne neue Woche,
Luis

Christa J. hat gesagt…

Rein und raus und immer ergibt es eine neue Perspektive.:-)
Im Grunde genommen ein einfaches Motiv und so fotografiert, erhält man einen ganz anderen Eindruck, hat mir sehr gefallen, liebe Birgitt. :-)

Liebe Grüße und dir noch einen schönen restlichen Sonntagabend
Christa

Heike hat gesagt…

Eine schöne Idee die Perspektive so zu wechseln . Die Bilder haben eine tolle Wirkung mit dem Lichtwechsel . :)
Liebe Grüsse Heike

Oma macht das schon hat gesagt…

Schöne Bilder,
obwohl ich Unterführungen gerne meide,
vor allem im Dunkeln.

Liebe Grüße
Nähoma