Donnerstag, 5. Juni 2014

ein paar "Lückenfüller"

...aus unserem Hof habe ich euch heute mitgebracht...die kommen alle von alleine und ganz viele dürfen bleiben:
...der Löwenzahn - das Löwenmäulchen natürlich [ist doch noch viel zu jung, um Zähne zu haben ;-)] verdeckt, dass diese Säule schon etwas in die Jahre gekommen ist ;-)...
...die Monatserdbeeren wachsen bald in jeder Ecke des Grundstückes...
...und tragen ihre süßen Früchte...
...die Petunie hat sich vom Balkon aus nach unten ausgesät...

Wünsch euch einen gut gesäten Donnerstag,
                                                                  Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Hallo Birgitt,
    das ist ja witzig das sich die Monatserdbeeren auch so aussäen.
    So kannst du immer wieder wenn du daran vorbei gehst, dir eine Beere schnappen und naschen :-)

    Viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hihi...Birgitt, ich stell mir gerade vor, wie du durch euren Hof spazierst und dann mal eben hier und mal eben da, schwuppi wup ein Erdbeerchen pflückst und vernascht... ;o)))
    Schön!
    glG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  3. Du "siehst" fast so wie ich.
    Durch die Linse wirkt manches noch viel schöner, interessanter.
    Und schon entstehen die wunderschönsten Fotos ....
    ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. ... jetzt nochmal ich. Meinst Du "Löwenmäulchen?"
    Ich wusste nämlich gar nicht, dass sie sich selber aussäen. Das ist ein guter, geschützer Platz, dass sich das Blümchen ausgesucht hat.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen
    - das ist ja witzig :-)
    bei Löwenzahn musste ich auch stutzen, da haben es sich die Finger beimLöwenmäulchen schreiben wohl anders überlegt *lach*
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,

    ich staune auch, was sich alles von selbst pflanzt.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön...diese zusätzlichen Gaben der Natur...und sie sucht sich nicht die schlechtesten Plätzchen, nicht? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgitt
    ich mag das ja sehr wenn sie auch aus den letzten Ritzen raus wachsen und alles so schön vershcönern und bei dir auch noch Erdbeeren toll!
    Schönen Donnerstag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Birgitt....oh ja, genaus so mag ich das auch und lasse ich bei mir ebenfalls stehen. Gerade das Löwenmäulchen findet sich von Jahr zu Jahr an vielen neuen Stellen. Ich mag das sehr gerne.

    Toll finde ich es bei dir auch mit den Monatserdbeeren. Da ist man bei jedem Schritt ja immer am naschen *gg*

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Birgitt, ich finde es immer wieder erstaunlich, wie sich die Pflanzen selbst in den kleinsten Ritzen einnisten und dort auch überleben können. ich frag mich dann immer ob das bisschen Wasser was dort in den Boden eindringen kann für sie zum überleben überhaupt ausreicht.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgitt,
    so finde ich es schön, wenn sich die Natur selbst ihren Weg sucht. Das sich die Petunie vom Balkon aus in so eine kleine Ritze gesät hat, ist schon faszinierend und zeigt wieder, Platz ist in der kleinsten Ritze! Eigentlich heißt es ja Hütte, aber in diesem Fall!
    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag. Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Birgitt.
    das sind aber alles ganz besonders schöne Lückenfüller, besonders das Löwenmäulchen scheint nicht viel Platz zu brauchen um seine Schönheit zu entfalten!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  13. ;-) ;-) ;-), ich liebe diese Überraschungen der Natur sehr... Und dann noch diese kleinen süßen Früchtchen, ist ja wunderbar bei dir auf dem Hof... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgitt,
    deine Lückenfüller im Hof sind aber entschieden attraktiver als unsere. Monatserdbeeren haben wir aber auch überall im Garten. Meist mit Unkraut vergesellschaftet, so dass ich sie doch ziemlich oft mit herausreiße. Die, die bleiben, schmecken zum Teil recht lecker, sind aber winzig.
    ♥ - liche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgitt,
    ist schon der Wahnsinn, wo die Blumen überall wachsen.
    Wehe man würde sie wo einpflanzen, wos ihnen nicht gefällt,
    aber mit so wenig geben sie sich zufrieden. Wunderbar!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja schon fast "Guerilla Gardening" - sehr schön, besonders das Pfostenlöwenmäulchen :-) LG Steineflora

    AntwortenLöschen
  17. Deine Lückenfüller gefallen mir sehr liebe Birgitt, diesen Platz haben sie selber gewählt und gedeihen doch prächtig.

    Liebe Grüße und ein frohes Pfingstfest wünscht ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  18. na sowas, löwenmäulchen und petunie haben sich auch noch perfekt der farbe der säule angepasst!
    ich mag diese kleinen ausreißer sehr und finde es schön, dass sie bei dir in ruhe wachsen dürfen.
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  19. Hey, die Natur setzt sich durch :0) Einfach wunderschön, was alles zwischen den Ritzen wächst....
    Ein tolles langes WE und bis bald
    Ulli

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Birgitt,
    ein wunderschönes Spiegelbild
    der Natur.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  21. Schöner kann man Lücken wohl gar nicht füllen ! ich hab neulich einen netten Ausdruck für das Löwenmäulchen gelesen : Froschgoscherl - wohl ziemlich Österreichisch ;)
    Liebste Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
  22. Die hätten bei mir auch alle bleiben dürfen. Zauberhaft.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  23. Lückenfüller ist die passende Überschrift, denn diese kleine Schönheiten füllen sie einfach perfekt.:-)
    Wir haben auch so ein paar und die dürfen auch immer bleiben. Ich könnte es nicht übers Herz bringen, sie auszureißen.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  24. WAs für herzallerliebste "Mauerblümchen"! Die haben sich ihren Extraplatz hart erkämpft!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Lückenfüller ist ja lustig.
    Deine kleinen Erdbeeren sehen so appetitlich aus, da hätte ich gern welche von.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  26. Ich finde diese "Ausreißer" ganz entzückend! Immer wieder schön zu sehen, wie sich die Natur alle möglichen Plätze zurückerobert!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  27. Dein Hof schaut sehr schön aus mit den verschiedenen Gewächsen . Da staune ich auch manchmal wo sich die Blumen aussähen . Ich habe letztens eine Mauer fotografiert , da wuchsen die Blumen aus dem Mauerwerk . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.