Dienstag, 3. Juni 2014

Glockenturm im Juni

...immer am ersten Dienstag des Monats sammelt Nova Glockentürme...
...haben wir doch schon zig mal gesehen, werdet ihr sagen, wenn ihr hier den Turm von unserer St. Laurentiuskirche in Bad Rotenfels seht...aber ich verspreche euch, dass was ihr jetzt seht ist neu...
...am Sonntag hatte ich nämlich die Gelegenheit, in den Turm hoch zu steigen...wollt ihr mit?
...ja ihr habt ganz richtig erkannt, wir gehen in die Orgel...
...die Leitern gleich rechts sind zum Glück nicht der Aufgang...
...wir gehen links diese Stiege hinauf...
...Aufstieg auf eigene Gefahr, also überlegt euch gut, ob ihr weiter mit kommt ;-)...
...zuerst kommen wir am Uhrenkasten vorbei...hier drin ist das Uhrwerk der Turmuhr...
...weiter oben dann die Gewichte und Seile...
...immer enger und dunkler wird es...faszinierend ausgeklügeltes System, dass es uns heute ermöglicht, mit einem Knopfdruck in der Sakristei die Glocken zum Klingen zu bringen...früher standen die Meßdiener hier oben und haben noch selber am Seil gezogen zum Läuten...
...ganz oben bei den Glocken konnte ich nicht mehr gut fotografieren...zu dunkel und zu eng, da hätte ich Fotolampen und mehr Zeit gebraucht...hatte auch nur die kleine Kompaktkamera dabei...
...so hängen die Glocken übereinander...wenn euch das interessiert, empfehle ich  euch dieses Video:

GAGGENAU-BAD ROTENFELS Pfarrkirche St. Laurentius

...das lohnt sich wirklich, dort könnt ihr alle Glocken sehen und hören...
...während wir uns wieder nach unten begeben...
...und einen Blick auf den nachts angestrahlten Turm werfen...

Wünsch euch einen gut klingenden Dienstag,
                                                                  Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Wie schön, Birgitt. Auch ich klettere gern auf Kirchtürme (wenn sie nicht allzu hoch und überhaupt zugänglich sind...), und die Glocke zu läuten war mal ein Berufstraum in meiner Kinderzeit von mir... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt,

    es ist immer schön, dich zu begleiten.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgitt,
    das ist aber mal ein ganz ausgefallener Beitrag zum Glockenturmprojekt - toll, dass du uns bis oben hin mitgenommen hast. So etwas sieht man schließlich nicht alle Tage. Dein post erinnert mich an die Glocken- und Uhrwerkausstellung, die ich mal im Hessenpark besuchen konnte. Ich denk grad wieder dran, weil du die ausgeklügelten Systeme erwähnst. Aber allein die Uhrwerke selbst sind schon zum staunen. Danke für die beeindruckenden Fotos.
    ♥ - liche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Aufstieg...vielen Dank fürs Mitnehmen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Klingeleling :-) :-) :-)
    Danke für den Aufstieg !!!

    Viele Liebe Grüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  6. Super! Danke, dass du uns mitgenommen hast, liebe Birgitt.
    LG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  7. Dein Beitrag ist klasse und ich bin auf eigene Gefahr bis nach oben gestiegen, war gar nicht schwer *ggg*.
    Danke für die tollen Fotos!!

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  8. Dein Beitrag ist sehr interessant.
    In der Vorbereitungszeit für die Kommunion durften wir damals auch in den Glockenturm steigen. Und wie soll es anders sein, schlugen die Glocken als wir oben waren.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Kirche und wunderbare Orgel habt Ihr da! Die gefallen mir beide gut! Interessant ist es schon im Turm, oder?

    AntwortenLöschen
  10. Huhu liebe Birgitt,

    da bin ich jetzt gerne noch mal mit dir hoch in den Turm geklettert. Frag nicht, wie oft ich als Kind bei uns im Kirchturm oben war. Meine Tante war früher Küsterin und ich war sehr oft mit ihr in der Kirche, auch zum Läuten. Das funktionierte aber schon elektrisch, allerdings mussten die Schalter für die drei Glocken einzeln noch betätigt werden. Heute geschieht das alles per Zeitschaltuhr.
    Wenn die Glocken oben läuteten, dann war das ein ohrenbetäubender Lärm.
    Und???? Keine Schleiereulen oder Turmfalken angetroffen?

    So ein Kirchturm, das sieht man wieder hier bei dir, ist einfach faszinierend und du hast den Gang nach oben ganz perfekt dokumentiert.

    Danke dir für diesen tollen post rund um den Turm und hoch hinauf. :-)

    Liebe Grüße und eine gute Nacht wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. oh - das ist ja toll, dass du uns mit auf den Turm hinaufgenommen hast :-)
    Ich war gerne mit dabei.
    Das Glockenläuten ist natürlich voll beeindruckend. Danke für den link.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  12. Also alleine wäre ich da nicht hochgestiegen. Bin halt nicht schwindelfrei....
    Aber interessant, was ich verpasst hätte.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Boa...*neidischbin*....wie toll ist das denn^^ Das ist ja wohl superklasse dass du auch mal dort hoch konntest, und ich danke dir auch vielmal fürs Zeigen. Ganz tolle Fotos hast du gemacht, war eine große Freude dich zu begleiten. Dazu auch noch das tolle Foto in der Nacht. Das zeigt den Glockenturm mal total anders, kommt mir zumindest so vor. Bin echt voll begeistert und danke dir dafür☼

    Klasse dass du wieder mitgemacht hast, freut mich sehr, und diesmal wirklich ein ganz besonderer Post.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  14. Da kann ich nur sagen ........ wunderschön diese Kirche. Danke das ich mit hochklettern durfte. Sehr Interessant alles, vor allen die Nachtaufnahme hat mir sehr gefallen.

    Einen angenehmen Abend wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.