Mittwoch, 2. Juli 2014

ein turtelndes Paar

...habe ich im Urlaub im Cafe in Sellin getroffen...
...und weil ich so fasziniert war habe ich ganz viele Fotos gemacht, was die beiden Turtelspatzen gar nicht gestört hat...
...er hat sie richtig angefüttert...
...und selbst als sie im Cafe gestört wurden fanden sie auf dem Gehweg schnell wieder zusammen...
...der Buchfink im Lohmener Cafe war allein unterwegs auf Kuchenkrümelsuche...
...und Mutter Ente in Braunschweigs Museumspark hatte ihre 4 jungen Entlein dabei...die wuselten so flink hin und her, dass ich sie nicht richtig scharf aufs Foto bekam obwohl uns Mutter Ente nah rankommen ließ...

...nun bin ich wieder zu Hause und verbringe die restlichen Urlaubstage hier...von Braunschweig habe ich noch einige Bilder, die ich in den nächsten Tagen zeigen werde...und auch Garten- und Balkonbilder wird es wieder geben, denn der Junior hat das richtig gut gemacht und alles sieht gut aus...

Wünsche euch einen guten Mittwoch,
                                                         Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Süße Fotos! Kann ich mir den Junior mal für meinen Urlaub ausborgen...? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt,
    da hast Du aber wirklich wieder süße Fotos mitgebracht. Und den Junior würde ich mir dann auch mal gerne ausborgen, grins!
    Ich muss immer Tantchen Fragen (sie macht es gerne) aber bei unserer Charlotte würde das Gnadenlos schiefgehen.
    Naja ich wünsch Dir was
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Herzallerliebst sind die ♥♥♥

    Willkommen zu Hause!!!!

    Deine Tina

    Hoffe du kannst noch lange von diesem Urlaub zerren.

    AntwortenLöschen
  4. Zauberhaft! Und das sich auch der Fink auch in die Gesellschaft traut, habe ich so noch nicht gesehen. Entenküken sind ja immer süß. Schön, dass du deinen Garten wieder hast und alles in bester Ordnung ist :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. den buchfinken hast du ja wunderbar eingefangen! bei mir sind vögel immer so schnell wieder weg, dass mir seltenst mal ein gutes bild gelingt. im museumspark sollte ich bald mal spazierengehen, wenn ich diese niedlichen enten noch sehen will!
    und wie schön, dass balkon und garten so gut gepflegt wurden!
    viel freude noch im urlaub und liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  6. sooooooooooo süüüüüüüüß! Wünsch dir noch schöne Urlaubstage und genieße wieder deinen Garten!

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Och Goddele...das ist ja niedlich. Das kenne ich nur von Buster und Dolly wenn sie auf dem Nest sitzt, aber so in der Natur hab ich das noch nicht gesehen^^ Absolut knuffig, auch der andere Besucher und Watschelenten. Schauen echt supersüß aus wenn sie so kleen sind^^

    Mit den Blumen das freut mich. Habe öfters daran gedacht ob Junior wohl alles Recht gemacht hat ;-) Bin dann mal über die Blütenpracht gespannt, und natürlich auch die Fotos aus BS.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgitt,

    du hast Glück, und wir können daran Anteil nehmen.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Die beiden Turtelspatzen sind ein Elternspatz, der den Jungspatz füttert. Der hat nämlich noch Milchfedern. Ist zwar aus dem Nest, kann aber noch nicht alleine überleben. Und da von dir ja keine Gefahr aus geht - du bist eben eine sehr vertrauenswürdige Person - haben sie dich mit den schönen Fotos belohnt. Sie sind schon süß, die lieben Kleinen.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  10. Wääääh! Da hatte ich so schön in HTML "Klugscheißermodus" an bzw. aus geschrieben - und dann schreibt Blogger das nicht als Text sondern nimmt das als unlesbaren Befehl einfach mal so weg. m( Und wie sollst du jetzt die leise Selbstironie in meinem Kommentar finden?

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgitt,
    jetzt hatte ich einiges nachzuholen. Immer schön bei dir zu Lesen. Leider habe ich im Moment wenig Zeit dazu.
    Die Entlein sind ja allerliebst.
    GLG Alex

    AntwortenLöschen
  12. Was für tolle "Dinge" Dir immer über den Weg laufen!!

    LG

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Birgitt,
    Dir sind ja entzückende Fotos gelungen!
    LG Renate D.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgit,
    Tierfotos sind doch immer schön.....wenn auch gar nicht so leicht hinzubekommen. Dir ist es geglückt.
    Schöne restliche Urlaubstage und bis bald - Stine

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schöne Fotoserie, aber ich denke nicht, dass dort geturtelt wurde. Meiner Meinung nach ist das ein Jungvogel, der vom Altvogel gefüttert wird. Schau dir mal den Schnabel und das Federkleid an. Der Jungvogel hat noch die typische gelbe Umrandung des Schnabels. Die Entchen sind ja auch niedlich.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  16. Ja klar, Elke hat recht - ist ein Baby, das noch um Futter bettelt indem es mit den Flügeln flattert. So herzig!
    Tolle Fotos - der Buchfink ist ein Prachtkerl!

    AntwortenLöschen
  17. Birgitt das sind ganz süße Fotos..... bei den ersten überlege ich, ob es nicht vielleicht ein Jungvogel war, der da gefüttert wurde?

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  18. ...kann gut sein, dass es ein Jungvogel war,
    so wie die zwischendurch rumgeflogen sind und sich wieder "gefangen" haben, sah es nicht so aus, aber ich kenne mich da wirklich nicht aus...

    AntwortenLöschen
  19. schöne Vogelbilder hast du uns mitgebracht :-)
    jetzt wünsche ich dir noch angenehme Urlaubstage zuhause

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  20. Die Spatzen sind ja sowas von süß !
    Aber das waren mit Sicherheit Kind und ein Elternteil , das erkennt man an der Bummeligkeit des kleinen.
    Jedenfalls finde ich deine Serie entzückend!
    Danke für dies schönen Fotos
    Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Dann bis Du ja gut wieder angekommen! Ach, ich mag Vögel. Das sieht so aus, als wird da noch ein Jungvogel gefüttert.
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  22. Das sind ja wirklich süße Bilder.... von Mama Spatz und Kind und auch die Enten Mama mit ihren Kindern sind ganz entzückend.
    Sehr schöne Fotos hast Du da gemacht.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  23. Ohhhhh wie niedlich, ♥-allerliebst !
    Liebe Grüße von Ulli♥

    AntwortenLöschen
  24. Ach wie süß!
    Tolle Bilder sind Dir gelungen.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  25. So tolle Bilder, liebe Birgitt.
    das Anfüttern sehen wir hier auch öfters,
    meist wenn ein Junges aus dem Nest gefallen ist.
    Der Buchfink ist ja ein Prachtexemplar, sicherlich durch die vielen Kuchenkrümel
    und die Entenmama mit den Babys geht ja auch immer, auch wenn sie nicht ganz scharf sind.
    Schön, dass dein Garten im Urlaub schön gepflegt wurde.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  26. Prima, dass der Junior das Haus während eurer Abwesenheit gut gehütet hat. :-)
    Ist das allerliebst, wie Papa Spatz seinen Sprössling füttert und sich dabei nicht aus der Ruhe bringen lässt.
    Den Buchfink hast du auch ganz toll erwischt und auch Mama Ente mit ihrem vierblättrigen Kleeblatt. :-)

    Liebe Grüße und genieße noch die restlichen Urlaubstage zu Hause
    Christa

    AntwortenLöschen
  27. Die sind ja süß!!
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  28. In dem Garten beobachte ich das Füttern der Jungvögel auch immer. Manche Vogelarten füttern ihre Nachkommenschaft noch eine ganze Weile, auch wenn keiner mehr im Nest wohnt. Die Amseljungen z.B. rufn recht laut nach ihren Eltern, und die sind fleißig wie die Bienen.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    AntwortenLöschen
  29. Wow , tierisch schöne Fotos hast du gemacht . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.