Dienstag, 5. August 2014

muehlenbeckia complexa

...auch Neuseeländischer Drahtwein...so heißt sie, die ehemals Unbekannte auf meinem Küchenfensterbrett...die schlaue Rosenruthie hat es gewusst, danke...
...inzwischen weiß ich auch, dass das was ich euch am Freitag da als Blüten zeigte, die Beeren der Pflanze sind...
...die Blüten sehen nämlich so aus...
...wenn man genau hin schaut, sieht man Blüten und Beeren gleichzeitig an der Pflanze...sie sind wirklich winzig...
...nun habe ich mich mal weit aus dem Fenster gelehnt, um euch die Ausmaße meiner Pflanze zu zeigen...sie wächst ja seit letztem Herbst dort im Blumenkasten mit zwei verschiedenen Astern, die auch schon wieder neue Knospen angesetzt haben...
...und so sieht es aus, wenn ich aus dem Garten nach oben schaue...vom Kasten selber ist nichts mehr zu sehen, die Muehlenbeckia hat ihn ganz umarmt...

Wünsche euch einen erfreulichen Dienstag,
                                                             Grüßle Birgitt

Kommentare:

Liebhaberstücke hat gesagt…

Liebe Birgit,
toll sieht das aus. Ich kenn die Mühlenbeckia
schon :-) Hab die auch zu Hause, in Töpfen
draußen und auch drinnen. Wächst auch drinnen
wunderbar, nur darf sie nie, gar nie austrocknen,
das verzeiht sie nicht...
Glg Christiane

Nova hat gesagt…

Hach, das ich ja klasse dass du es nun genau weißt. Danke dir dass du es uns auch gleich miitgeteilt hast und dazu noch neue Fotos zeigst. Wächst ja wirklich toll und ist ein Augenschmaus. Die Beeren sehen so zerbrechlich aus, und ich hätte sie ebenfalls für eine Blüte gehalten.

Wieder schlauer geworden kannte ich sie nicht.

Dir einen schönen Tag und herzliche Grüssle

N☼va

Flottelotta Blau hat gesagt…

Noch nie gehört...vom Neuseeländischen Drahtwein...wieder was dazu gelernt...LG Lotta.

Tina/Bellazitronella hat gesagt…

Hej liebe Birgitt,
na nie und nimmer wäre ich auf die Idee gekommen, dass da eine Mühlenbeckia dahinter steckt.
Ist ja Klasse, wie viele verschiedene Arten es davon anscheinend gibt....
Und Neuseeländischer Drahtwein, dass hab ich auch noch nie gehört...Nicht schlecht - Herr Specht!

Viele Liebe Grüße
Tina

Astrid Ka hat gesagt…

Die Mühlenbeckie dürft hier auch schon öfter Kästen & Beet schmücken, aber Blüten oder Früchte Habe ich bisher noch nicht zu Gesicht bekommen. Interessant! Frau lernt, immer dazu im Netz!
Einen schönen Tag!
Astrid

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Birgitt,

dein Blog hat den richtigen Namen: Er ist erfreulich.

Sonnige Grüße
Elisabeth

Christa R. hat gesagt…

Ist ja toll.Mühlenbeckie hatte ich schon gehört aber so auch noch nie gesehen.Ob das wohl alles die Klimaveränderung macht ?
Liebe Grüße Christa...

Brigitte hat gesagt…

Noch nie davon gehört, schön sieht sie aus, da muß sie aber auch winterhart sein wenn sie schon länger im Kasten lebt.

LG
Brigitte

Birgit Olann hat gesagt…

Ha! Wieder etwas gelernt und scheinbar ja auch winterverträglich, das Pflänzchen. Ich hatte an eine Unterart des Zick-Zack-Strauchs getippt, aber der hat gelbe Blütchen und keine Beeren.
Das Collagieren hat tatsächlich geklappt...und es hat so viel Spaß gemacht!
Mach´s gut, Birgit

gretel hat gesagt…

Ja genau, wieder was gelernt. Kannte ich auch nicht. gefällt mir aber sehr gut, ist eine sehr schöne und interessante Pflanze. Liebe Grüße

Elke (Mainzauber) hat gesagt…

Liebe Birgitt, wie schön, dass du uns aufklärst und noch weitere Bilder zeigst - danke!!! Danke auch an Ruthie. Von dieser hübschen Pflanze habe ich noch nie gehört und bin auch bei meiner Googlesuche nicht darauf gestoßen. Habe gerade gelesen, dass sie nicht winterfest sein soll. Deine aber offenbar schon oder hattest du sie im Winter drinnen?
♥ - liche Grüße
Elke

Birgitt hat gesagt…

...ich hatte sie genau dort auf dem Küchenfensterbrett -außen- stehen, aber wir hatten ja auch gar keinen richtigen Winter...im nächsten Winter werde ich ein Auge drauf haben und sie rechtzeitig rein stellen...

RAUMIDEEN hat gesagt…

Man lernt ja hier nie aus. Eine interessante Pflanze, die auch noch sehr hübsch aussieht.
Ganz liebe Grüße
Cora

stines zuhause hat gesagt…

Liebe Birgitt,
was für eine wunderschöne Pflanze und ich habe noch nie von ihr gehört. Ich mag ja gern solche kleinen Blüten, die in der Gesamtheit wundervoll wirken und wo man tatsächlich ein zweites Mal hinsehen muss.
Einen schönen Abend wünscht dir Stine

Biggi hat gesagt…

Hallo liebe Birgitt,
gesehen hab ich die Pflanze schon oft, aber vom Namen her kenn ich sie nicht, sie sieht schön dekorativ aus.

Liebe Grüße
Biggi

Flöckchenliebe hat gesagt…

Hallo Birgitt,
eine schöne Pflanze. Ich habe sie schon des öfteren gesehen.
Ich mag es, wenn Pflanzen so üppig wachsen und auch mal herunterhängen. Da hat doch auch noch der Nachbar davon was, oder? ;-)
Liebe Grüße an Dich!
ANi

Katala hat gesagt…

Hallo Birgit,
ich dachte immer, eine Muehlenbeckia sei nur eine Zimmerpflanze. Wieder etwas dazugelernt. Und schön sieht sie aus.
Lieben Gruß
Katala

Katala hat gesagt…

Da fehlt ein "t" - entschuldige bitte.
Gruß Katala

mano hat gesagt…

das komplexe mühlenetwas schaut wirklich sehr, sehr hübsch aus!
liebe grüße!

Susi Zaunwicke hat gesagt…

Ich finde die Muehlenbeckia sehr hübsch!
LG Heidi

Oma macht das schon hat gesagt…

Eine tolle Pflanze, ich mag ihre Früchte, die so durchsichtig sind.
Hab ja auch gegoogled, aber auf keinem Bild die Früchte gesehen.
Sehr schön, dass es jemand wusste.
Da bin ich ja auch immer sehr neugierig.
Liebe Grüße
Nähoma

Sietske hat gesagt…

Hallo, versuche eine Mail zu schreiben, aber der Link im Profil geht nicht. Ich schreibe einen Blog über die Entstehung unseres Gartens (http://sietske.bplaced.net) und möchte darin das Bild mit den Früchten gerne benutzen. Ist das möglich? Du kannst mir erreichen unter sietskes.blog@gmail.com