Montag, 8. September 2014

aus dem Wald

...habe ich gestern die Motive für Christas Projekt mitgebracht...
...könnt ihr schon was erkennen?
...aber jetzt doch...ein kleiner Fliegenpilz...
...ok, das Originalfoto hat nicht viel mehr Farbe ;-)...
...deshalb bin ich auch noch ein bisschen näher ran gegangen...

...ein zweites Motiv habe ich heute auch noch...diesen Pilz habe ich vorher noch nie gesehen...
...und irgendwie dachte ich auch, ich sei am Meer, denn er erinnerte mich gleich an einen Tintenfisch...
...und so heißt er auch: Tintenfischpilz...
...da könnt ihr hier(klick) mal nachlesen, sehr interessant...
...mitgenommen haben wir sie beide nicht ;-)...was ich gestern unterwegs noch gefunden habe, das zeige ich euch morgen...

Wünsche euch einen guten Montag,
                                                      Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Guten Morgen Birgitt,
    einen schönen Montag wünsche ich Dir.

    Den Tintenfisch Pilz kannte ich auch noch nicht. Sieht witzig aus....

    Herzliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Habe ich noch nie gehört...Tintenfischpilz...was es alles gibt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Wow.. Tintenfischpilz.. was es alles für sonderbare Pilze es im Wald gibt.. sieht aus wie ein kleiner Alien!!
    Und der Fliegenpilz wie aus dem Märchen.. toll!!
    Herzlichste Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Was es nicht alles gibt , so einen Tintenfischpilz hab ich noch nie gesehen . Essen möchte ich den auch nicht . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Bei dir kann man immer wieder neue Sachen entdecken und lernen :-) Diesen Pilz habe ich auch noch nie gesehen oder davon gehört. Dabei sieht er wirklich ganz besonders und interessant aus. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,

    so ist es: Du bringst immer wieder neue Schönheiten.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, liebe Birgitt, beim Anblick des S/W-Fotos hast ich den kleinen Kerl mit dem roten Hut und weißen Punkten schon erkannt.
    Und für uns bist du extra noch einmal ganz tief in die Hocke gegangen, um ihn uns besser zu präsentieren. Das nenne ich Einsatz! :-)
    Ein bisschen zerfressen ist sein Hutrand und da kann man nur hoffen, dass das gut ausgegangen ist für denjenigen, der daran genagt hat.
    Mir gefällt dein Fokus super gut, aber auch der Tintenfischpilz (ich kannte ihn) sieht im Fokus wirklich spitze aus.
    Mit ihm hast du ein wirkliches Prachtexemplar erwischt. :-)

    Liebe Grüße und dir eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Der kleine Fliegenpilz hat was, der gefällt mir sehr - den anderen habe ich auch noch nickt gesehen, er erinnert mich an die Tentakeln vom Tintenfisch

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Wir sind viel im Wald, aber einen solchen Pilz hab ich noch nie gesehen. Das ist echt interesant!
    Tolle Bilder zeigst Du wieder .....
    ich wünsche Dir eine schöne Spätsommerwoche, endlich mit Sonne, hoffentlich auch bei Euch
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Deine Fotos gefallen mir liebe Birgitt und der Fokus auf den Fliegenpilz ist wunderschön, aber diese urigen Tintenfischpilz kenne ich gar nicht...sieht aber toll aus.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgitt,
    den Tintenfischpilz kannte ich auch noch nicht, der kommt sicher von outer space, so wie er aussieht (egal was Wicki dazu sagt). Tolles Bild!
    Herzliche Grüße
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  12. ja, das finde ich auch, man kann bei dir viel entdecken, toll, gute neue Woche, Klaus

    AntwortenLöschen
  13. Was es alles gibt?! Einen Tintenfisch-Pilz......wahnsinn!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Birgitt,
    der Tintenfischpilz toppt ja hier alles. Ich kannte ihn vom Namen her, aber ich echt gesehen hatte ich ihn noch nie. Die Ähnlichkeit ist verblüffend. Der Fliegenpilz macht sich im Fokus natürlich auch ganz prima.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Wow, noch nie im Original gesehen, das ist ja ein Fund. Und Pilze sind sowieso ein schönes Motiv ;-). Sie sind auch immer ein bisschen rätselhaft, wie sie da so plötzlich aus dem Boden schießen, wo vorher nur Erde und Wurzeln waren... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Birgitt,
    so einen Tintenfischpilz habe ich noch nie gesehen, oder ich habe ihn bisherr nicht wahr genommen.
    Da hast Du ja Augen wie ein Luchs gehabt, Klasse. Fliegenpilze haben wir reichlich im Wald.
    Ich hätte auch Beide stehen lassen ;-)
    Auch Deine Bearbeitungen sind super geworden.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  17. Hey liebe Birgitt!
    Was für ein Pilz.. den habe ich noch nie gesehen- Der sieht total interessant aus, was es alles gibt ☺
    Ich schick dir viele liebe Grüße und bis bald
    Ulli

    AntwortenLöschen
  18. fliegenpilze find ich immer unglaublich schön! ich muss mich dringend auf die suche nach ihnen begeben! den pilzigen tintenfisch hab ich allerdings noch nie gesehen, man denkt ja, man ist im meer gelandet...
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  19. hallo birgit,
    den pilz sieht man immer wieder, aber er versteckt sich gerne. ich habe schon vor einiger zeit mal darüber berichtet.
    leider bin ich immer zu spät dran und kann nicht die eier ablichten, aus denen er eigentlich kommt.
    mit lieben grüßen eva
    http://wetterhexe1112.blogspot.de/2013/08/gestatten-mein-name-ist.html

    AntwortenLöschen
  20. Hach ja, herrlich(!!), da will ich auch gleich wieder los!
    Archeri, der Gitterling, ich sehe ihn oft, und Du hast ihn garantiert auch schon gesehen bei mir.
    HIER
    Da gibt es nämlich auch das "Ei" zu beäugen!
    Myzeliger Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das hatte ich wirklich wieder vergessen, habe dir damals im Kommentar ja sogar versprochen, dass ich ihn probiere, wenn ich mal einen finde...gerochen haben meine übrigens nicht, sonst wäre ich nicht so nah ran

      Löschen
  21. Da ist dir aber ein seltenes Exemplar vor die Linse gekommen.
    Den Tintenfischpilz habe ich in Natur noch nicht gesehen.
    Gestern habe ich ihn auf einem anderen Blog gesehen. Dort stand auch,
    daß der Pilz auf der Roten Liste der geschützten Arten steht.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.