Dienstag, 30. September 2014

ein Geländer

...habe ich heute für die Rostparade bei Frau Tonari...
...dir Treppe führt von unserem Friedhof auf den Murgdamm...
...und das Geländer ist ganz schön rostig...
...aber noch stabil. das habe ich getestet...

Wünsche euch einen stabilen Dienstag,
                                                           Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Wild-romantisch...schön! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. da stimme ich lotta doch voll zu!!
    schönen tag dir und lg, mano

    AntwortenLöschen
  3. solange das Gelaender gut haelt, da darf es ja auch rostig sein, und so seinen Weg in deinen Blog finden. wuensche dir einen einen schoenen, und nicht rostigen Tag

    AntwortenLöschen
  4. Das Geländer mag stabil sein, aber anfassen würde ich es nicht *pingeligbin*
    Wünsche dir eine schöne Zeit!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  5. Stabil sieht es ja aus. Da haben die Konstrukteure wohl bei der statischen Auslegung gleich einen Rostfaktor mit eingerechnet ;-)
    Nur anlehnen sollte man sich nicht, schon gar nicht bei einem Schwätzchen mit anderen Friedhofsbesuchern und wohlmöglich in hellen Klamotten.

    AntwortenLöschen
  6. Ach, herrlich diese alten Dinge.. ob Zaun oder Geländer, Tor oder Tür.. ich mag sie..
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt das letzte Foto sehr, die Kombination aus dem Rostigen und den Pfanzen - das ergibt für mich einen sehr gelungenen Bildaufbau

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Motiv. Ich mag diese alten, verrosteten Sachen gerne.
    Hab' einen schönen Tag!
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgitt,

    alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. fantastisch, wie so ein altes Geländer noch als tolles Fotomotiv wirken kann, besonders in Kombination mit den Blumen

    LG Arti

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgitt,
    auch ich habe diesmal ein Geländer der rostigen Art! ;-)
    Ich probiere immer erst vorsichtig, ob solch alte Teile wirklich noch stabil sind. Meistens geht es noch, Rost braucht halt (Gottseidank) viel, viel Zeit!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgitt, und ich würde es nutzen müssen, da ich keine freien Treppen ohne weiteres mehr hochkomme.
    Tolle Aufnahmen zeigst du. Einfach Klasse.
    Liebe Grüße Bärbel, die in der letzten Zeit viel ausser Haus war.

    AntwortenLöschen
  13. Dir auch noch nen schönen , stabilen, restlichen Dienstag!!

    Tina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgitt,

    ja mit der Zeit setzt so ein Geländer eben Rost an. Aber solange es noch stabil ist, kann man es ja getrost nutzen. Tolle Aufnahmen hast Du gemacht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Das Geländer sieht mit der Treppe und den Blumen im Hintergrund sehr nostalgisch und schön aus.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  16. Bei den alten Stufen wäre ein rostfreies Geländer auch irgendwie komisch.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  17. Hauptsache noch funktionstüchtig, das ist das wichtigste. Das zweite Foto mit etwas mehr "Drumherum" gefällt mir besonders gut.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Rost hat eine ganz besondere Atmosphäre..., schön gesehen und mitgebracht! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  19. ja - auch so ein Geländer kann ein tolles Fotomotiv sein.
    Toll gesehen und fotografiert!

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  20. Schön rostig. Du hast es gut in Szene gesetzt.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  21. Das bräuchte vielleicht mal einen Anstrich , damit es stabil bleibt . Ein super Motiv . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  22. Farben, Formen und eine Stimmung, die mir unheimlich gefallen - ganz genau so könnte es bleiben. Auf die Stufen setzen, ans Geländer anlehnen und schauen!!
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.