Mittwoch, 3. September 2014

mit der Kamera unterwegs

...war ich am Montag sehr früh...die Schafe wunderten sich wohl auch, dass schon Jemand vorbei kommt...eigentlich wollte ich nur laufen und zwischendurch mal die in der Morgensonne glitzernden Tautropfen fotografieren, aber der Sonne war es wohl zu früh, denn sie war nicht zu sehen...
...ein paar andere Motive habe ich aber gefunden...
...die Äpfel sind bestimmt bald reif, leider nicht unser Baum...
...eine ganze Hecke voll dieser leuchtenden Blüten...
...am Abend nach der Arbeit sind wir dann noch zur Murg, da war dann die Sonne schon wieder weg...und die Ente und der Reiher wunderten sich, dass noch Jemand kommt ;-)...
...auf den Murgwiesen blühen gerade viele Blumen...
...so schön anzuschauen...

Wünsche euch einen schönen Mittwoch,
                                                            Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Die blühenden Wiesen sind ja ganz wundervoll anzusehen. Wenn ich mich früh aufmache, ist es übrigens nun fast zu dunkel zum Fotografieren...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgitt,
    was sind schon Tautropfen, wenn so hübsche andere Motive zu finden sind?! Was für ein wunderbarer, alter, verwitterter Holzzaun!! Landidylle pur. Sehr schön!! Träum..
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Birgitt,
    Äpfelbäume zählen auch zu meinen Lieblingsfotomotiven. So schön :-)
    Und so alte Zäune finde ich auch immer wieder toll.....

    Hab einen herrlichen Mittwoch!!

    Deine TINA

    AntwortenLöschen
  4. Dennoch hast du superschöne Fotos gemacht, und es ist bestimmt auch besonders schön dies alles in solcher Ruhe genießen zu können.

    Besonders gut gefällt mir heute das Foto mit dem Zaun.

    Hab einen schönen Tag und herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Man muss sie noch mal aufsaugen, die vielfältigen bunten Naturfotos. Bald schluckt es der Nebel.
    Aber wir können uns dann schon wieder auf die knalligen Baumkronen freuen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,

    mit deinen wachen Augen entdeckst du immer Schönes.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Es ist bestimmt schön so früh am morgen schon in der Naur zu sein - dann ist alles noch so ruhige und friedlich

    ich wünsche dir einen schönen Tag
    gabi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Birgit,

    so früh unterwegs, ich liebe es auch.Alles ist so schön still und friedlich. Vor allen Dingen endeckt man in dieser Stille so viel, man geht mit ganz anderen Augen durch die Natur. Wunderschöne Fotos.
    Herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Morgens, wenn alles noch schläft ist es auch immer besonders schön in der freien Natur. Wunderschöne Fotos die du da zeigst :)

    Schönen Mittwoch,
    Eva

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Blumen am Wegesrand und die blühen auch ohne Sonne.
    Bei uns ist herrlicher Sonnenschein und es wird jetzt stündlich wärmer. Bald kommt sie auch zu euch und dann haben wir alle ein wenig Sommer.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  11. Wenn alles ruhig ist, ist doch immer am schönsten in der Natur.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schöne Bilder. Ich finde es auch sehr schön durch die Natur zu laufen, wenn nicht viel los ist und selbst die Tiere nicht mit Besuch rechnen. :)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  13. auch ohne Sonne sind die Bilder alle ganz wunderbar :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  14. Meinen Respekt, dass du schon in aller Frühe unterwegs bist, und das so ganz ohne Sonne. Ich hoffe, dass es morgen mal etwas besser wird. Deine Bilder sind trotzdem schön, aber so ein bisschen Sonne . . . ich weiß, ich wiederhole mich *seufz*. Es blüht im Moment wirklich so einiges an Feldrändern und in den Wiesen. Ich will morgen auch mal los. - Also ein Atelier brauche ich noch nicht, liebe Birgitt. Im Moment reichen noch Küchentisch und mein Computer. Vor allem für's Reimen braucht es so gut wie gar keinen Platz.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Birgitt,

    ja, man braucht eigentlich nur mal loszulaufen und zu schauen. Dann lassen sich all die schönen Eindrücke finden, die Du hier mit Deinen wunderbaren Bildern festgehalten hast. Leider haben viele Menschen das Schauen verlernt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Das hat sich doch gelohnt liebe Birgitt , herrliche Fotos hast du gemacht . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  17. Morgens wenn alles so aufwacht langsam und du unterwegs bist hast du schöne Fotos mit gebracht mit den Schafen ist super..
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  18. liebe birgitt,
    deine bilder anzuschauen ist sehr entspannend. sie strahlen viel ruhe aus.
    danke und ganz liebe grüße!
    ela

    AntwortenLöschen
  19. Schön, ich mag solche Naturbilder total gerne.
    Man bekommt direkt Lust, selbst rauszugehen.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  20. Das letzte Bild, mit dem Rainfarn (lässt sich prima Wolle mit färben!!) und diesem feinen Rankpflänzchen hat meine Blick festgehalten, Vielleicht auch wegen der Wirkung der Komplementärfarben. Den glitzernden Tau jetzt früh morgens und die dicken Nebelschwaden sehe ich auch so gerne. So hat jede Jahreszeit ihr ganz Besonderes.
    Liebe Grüße zu dir, Birgit

    AntwortenLöschen
  21. So wunderschöne Bilder,
    bald sind sie vorbei die schönen Tage.
    Rainfarn, Zaunwicke und Käsepappel sind noch herrlich.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.