Donnerstag, 20. November 2014

die ersten Meisen

...haben erfreulicherweise die Futterstellen auf meinem Balkon gefunden...
...und lassen es sich schmecken...gut von meinem Schreibtischplatz aus zu sehen...
...sie sind vorsichtig und schnell wieder weg, wenn sie nur die kleinste Bewegung wahr nehmen...deshalb habe ich mir jetzt erstmal eine Fernbedienung für meine Kamera bestellt, dass ich sie nicht immer störe, nur weil ich Fotos machen möchte...
...und ich muß dringend die Fenster putzen ;-)...wenn das erledigt, das Stativ aufgebaut und die Fernbedienung angeschlossen ist, könnt ihr euch hier wahrscheinlich nicht mehr retten vor lauter Futterfotos ;-)...ich finde es einfach zu schön...

Wünsche euch einen schönen Donnerstag,
                                                               Grüßle Birgitt

Kommentare:

gretel hat gesagt…

Das ist aber auch schön, und so nahe kannst du sie beobachten - herrlich.
Allerdings hast du auch sehr leckeres Futter angeboten, bei Erdnüssen könnte ich ebenfalls schwach werden :-) Liebe Grüße

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Birgitt,

die Vögel freuen sich, und wir freuen uns auch.
Alles Liebe
Elisabeth

Jutta.K hat gesagt…

Ein schöner Futterplatz zum Beobachten !
Bei mir haben die ersten Meisen auch schon mal die Lage überprüft.
Zur Zeit fangen sie allerdings noch lieber Mücken, aber wenn es so weiter geht, dann kann man sie bald als Dauergäste beobachten.
Liebe Grüße
Jutta

mano hat gesagt…

sehr gerne ganz viele fotos von meisen und co.! die ersten sind schon herzallerliebst.
übrigens dachte ich auch sofort an augenartz, als meine typocollage fertig war...
liebe grüße von mano

Biggi hat gesagt…

Hallo liebe Birgitt,
wie schööön, tolle Fotos... und wie die kleine Meise in die Kamera schaut... süß.
Ich beobachte auch immerzu unsere Piepmätze....
Manchmal ist es schlimmer wie auf einem Bahnhof. Wenn alles leer ist sitzen sie in den Bäumen und beobachten meinen Mann beim nachfüllen. Kaum ist er fertig, piepsen sie ganz aufgeregt und jeder will der Erste sein.
Das ist schöner als jedes Fernsehprogramm...

Liebe Grüße
Biggi

Gabi Kaeferchen hat gesagt…

Birgitt du bist zu beneiden, ich glaube ich würde an deiner Stelle auch ständig am Fenster sitzen die Piepmätze beobachten und Fotos machen

lg gabi

twinsie hat gesagt…

ach Birgitt, du sprichst mir total aus dem Herzen.....geht mir wie dir....beobachte immer wieder die Meisen, nur sie fotografisch bestens zu erwischen, ist sehr schwer......die Idee mit der Fernbedienung gefällt mir 😄!

Liebe Grüße
Eva

Klaus-Dieter hat gesagt…

schön, dass man sich um sie kümmert, möge dein Tag schön werden, Klaus

siebenVORsieben hat gesagt…

Wie schön, ich mag das so gerne!
Herzliche Grüße und viel Spaß beim weiteren Beobachten
Jutta

Elke (Mainzauber) hat gesagt…

Auf die Idee mit Stativ und Fernbedienung bin ich noch gar nicht gekommen. Schön, dass du jetzt auch Meisen beobachten kannst.
Liebe Grüße
Elke

Holunder hat gesagt…

Wie schön!! Jetzt, wo wir keine Katze mehr haben, können wir die Vögel in diesem Winter auch mit Futter in unseren Garten locken.
Liebe Grüße
Andrea

moni hat gesagt…

Liebe Birgitt,
da freue ich mich aber auf viele Fotos deiner bezaubernden (und verfressenen) gefiederten Gäste! :-)
Ich liebe diese Aufnahmen!
Liebe Grüße
moni

Gudrun hat gesagt…

Im Garten haben wir auch schon angefüttert. Dort sind die Vögel allerdings gar nicht ängstlich. Vielleicht kennen sie uns schon. Ich habe ja auch im Sommer immer Brotkrumen abgegeben. :)
Auf meinem Balkon habe ich leider kein Vogelhaus. Ich möchte sie gar nicht erst anfüttern, denn die Katzen sind ja doch öfter draußen. In meinem Viertel wohnen viele Rentner, die fleißig füttern.
Auf deine Futterblder freue ich mich schon.
Liebe Grüße von der Gudrun

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Süß, die Kleinen... Bei mir waren es heute wieder die Zaunkönige, die im Kletterpflanzenpelz rund ums Haus wuselten... Da findet sich so allerhand... Lieben Gruß Ghislana

Frau Frieda hat gesagt…

Clever, wirklich clever, liebe Birgitt!! Eine Fernbedienung. Super schöne Aufnahmen. Was die eine Meise für einen schönen quittegelben Bauch hat.. staun! Lieben Gruß, Nicole

minibares hat gesagt…

Liebe Birgitt, das ist eine prima Idee mit dem Stativ und der Fernbedienung.
Aber deine Fotos sind auch so wundervoll.
Die Meisen sind echt gut zu erkennen.
Liebe Grüße Bärbel

Heike hat gesagt…

Das sind doch jetzt schon so schöne Fotos , liebe Birgitt . Aber das stimmt , die Meisen sind sehr vorsichtig . Sobald ich meine Scheibengardine wegschieben will sind die Vögel weg . Fenster putzen muss ich auch unbedingt . Ich freue mich schon auf weitere Bilder . :)
Liebe Grüsse Heike

Schwarzwaldmaidli hat gesagt…

Schön!
Ich könnte auch stundenlang den Vögeln beim fressen zu schauen.
Liebe Grüße

Gartendrossel hat gesagt…

hach, ich liebe diese kleinen Flugkünstler, Du hast sie mit Deiner Kamera so schön eingefangen, liebe Birgitt

ich schicke Dir liebe Abengrüße
Traudi

Flottelotta Blau hat gesagt…

Oh, liebe Birgitt, wegen mir kannst du uns überschütten mit Meisenbildern...immer wieder schön! LG Lotta.

Astrid Ka hat gesagt…

Der Herr K. ist ja inzwischen zur Ganzjahresfütterung über gegangen ( mein Weihnachtsgeschenk letztes Jahr ) und nun haben wir das ganze Jahr tolle Gäste. Ist immer sehr spannend...
Danke für deinen Tipp zur Blogroll. Werd ich mir demnächst mal vorknöpfen...
Bis Morgen ;-)
Herzlichst
Astrid

KREASOLI hat gesagt…

Oh, ich könnte beim Piepmätzebeob8ten auch die Zeit vergessen. Habe mein Häuschen auch um 2 Silos noch erweitert, kann gar nicht genug von diesen niedlichen Besuchern kriegen. ;-)
Dir auch viel Spatz äh Spaß weiterhin!
Liebgrüße,
Tiger
=^.^=

Nova hat gesagt…

Ich gucke sie mir gerne an....also mir können solche Fotos nie zuviel werden und ich kann deine Empfindungen auch nachvollziehen. Echt toll wenn man sie so hautnah beobachten kann.

Liebe Grüssle

N☼va

Meriseimorion Mosaike hat gesagt…

Liebe Birgitt,
ach wie schön!!! Oh ja da freu ich mich schon auf deine Bilder!!!! Ich liebe es auch den süßen Vögeln beim Futtern zuzuschauen. Deine ersten Bilder sind schon herrlich!!!!
Ich wünsche dir ganz viel Zeit zum Vögel schauen.
Lieben Gruß
Kerstin