Donnerstag, 8. Januar 2015

aus dem Schmuckkästchen plaudern

...dazu hat uns Lotta eingeladen...
...und da ich sowieso keinen materiell wertvollen Schmuck besitze, lasse ich euch gerne mal schauen...sehr übersichtlich und deutlich meine Vorliebe für silber, schwarz und Bernstein...meinem Schmuck sieht man an, dass ich schon lange kaum welchen trage...die meisten Teile müssten erstmal gründlich geputzt und aufpoliert werden...das Holzschmuckkästchen habe ich von meiner Oma geerbt...
...genau so wie die Liebe zum Bernstein, die durch diese auch von ihr geerbten Schmuckstücke (Ring und Armband) geweckt wurde...inzwischen kamen da noch einige Ketten, Ringe und Ohrhänger dazu...die beiden Ringe im Vordergrund (oberes Bild) mit den helleren Steinen sind neuere und diese trage ich auch ab und zu...überhaupt ist ein großer Ring auf dem linken Mittelfinger meistens mein einziger Schmuck...
...und das Lederarmband mit dem Amulett, das mag ich sehr...den großen ovalen schwarz-silbernen Ring auch...
...für besondere Anlässe nehme ich den Turmalinquarzschmuck, den ich mir vor einigen Jahren mal selber geschenkt habe...
Wünsche euch einen funkelnden Donnerstag,
                                                              Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. Ich finde deinen Schmuck sehr schön und auch reizvoll, und die Stücke werden auch nie aus der Mode kommen und sind sehr gut variabel zu tragen. Also mir gefallen sie sehr gut.

    Wünsche auch dir einen funkelden Donnerstag und sende liebe Grüssle


    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, da teilen wir ja Vorlieben. Bernstein mag ich auch sehr gerne. Und Silber sind sowieso alle meine Schmuckstücke.
    Diese Erbstücke von deiner Mutter sind besonders toll.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Was für Schätze...die solltest du öfter hervorkramen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Hübsche Schmuckstücke hast du , liebe Birgitt , auch das Schmuckkästchen ist schön . Ich habe auch einiges an Schmuck , trage aber nichts mehr , weil ich es nicht mehr so gut auf der Haut vertrage . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. dein bernsteinring ist ein traum! ich hatte einen ähnlichen zur konfirmation bekommen und fand ihn damals als 14jähriges mädchen allerscheußlichst. irgendwann habe ich ihn mal verkauft, weil er mich an die tante erinnert, die mir immer ihre abgelegten kostümchen im chanelstil aufdrängen wollte. heute bedaure ich es sehr, denn jetzt würde er mir gefallen!!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,

    dein Schmuck gefällt mir sehr gut.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgitt,
    find ich toll, dass wir mal gucken durften. Das erinnert mich an früher, wo ich Mutters Schmuckkästchen so gerne angeguckt habe. Oder als ich mit Freundinnen gegenseitig die kleinen (für uns) Kostbarkeiten bewundert habe. Es fällt klar auf, du hast deinen Stil gefunden. Kein Sammelsurium, sondern Schmuck in drei Hauptthemen Bernstein, Onyx und Rutilquarz. Bernstein finde ich faszinierend, auch wenn mir die Farbe gar nicht steht. Das ist sicher eines der ältesten Schmuckmaterialien und immer noch geheimnisvoll. Kennst du den Bernsteinschmuck von der Fa. Fischland, Riebnitz-Damgarten? Ganz bekannter Hersteller.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöner Bernsteinschmuck, liebe Birgitt!! Davon habe ich auch noch was in einer anderen Schachtel liegen (mir ging es da wie Dir, ich hätte erstmal putzen müssen.. da blieben sie halt liegen.. grins verlegen!). Besonders schön finde ich den Quarzschmuck.. und das Anhängerchen aus Glas.. diese Hinterglassachen finde ich im Moment sowieso einfach wunderbar.. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Das ist wirklich eine schöne Aktion. Bernstein mochte ich früher gar nicht. Verstehe ich jetzt gar nicht mehr.
    Ist doch so schön.
    Ach ja, ich müsste auch vieles erstmal putzen...
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Birgitt, ich mag deinen schmuck. Er trifft meinen Geschmack

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  11. Danke, daß Du uns Deine Schätze zeigst! Als Goldschmiedin, die ja beruflich ausschließlich mit "Edelmetallen" zu tun hatte, muß ich allerdings sagen, mag ich inzwischen kaum noch Schmuck, außer dem Ehering trage ich z.Zt. gar nichts.
    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  12. Bernstein ist ein ganz toller Stein, weckt er doch die Lebensgeister und auch de Freude am Leben,

    GlG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  13. Das sind schöne Stücke! Besonders der Bernsteinschmuck mit seinem warmen Farbton spricht mich sehr an. Ich denke mir er verleiht beim Tragen eine ganz besondere Ausstrahlung.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön, liebe Birgitt. Ich habe einen ganz ähnlichen Geschmack. Und obwohl ich viel Schmuck habe, trage ich selten mal welchen. Aber es gab Zeiten, da musste ich ständig irgendwas Neues haben. Schon ein bisschen verrückt. Bernstein mag ich gerne. Als wir in Polen Urlaub gemacht haben, musste ich mich sehr zurückhalten, dort nicht auch wieder etwas zu kaufen. Es gab wunderbaren, auch sehr modernen Bernsteinschmuck. Aber es wäre wirklich Unfug gewesen.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Birgitt,
    ein sehr hübsches Schmuckkästchen hast Du von Deiner Oma geerbt. Und Dein Schmuck kann man zu jedem Anlass tragen, sehr hübsch sieht er aus.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Birgitt,
    toller Schmuck. Ich mag den Berstein auch, ziehe meine Kette allerdings meistens im Sommer an. Im Winter mag ich eher kräftigere und längere Ketten. Zur Zeit gerne in Silber und schwarzem Leder. Mir würden also schon ein paar Stückchen gefallen....
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  17. Finde ich tolle, dass du für uns dein Schmuckkästchen öffnest und uns einen Blick hinein gewährst. :-)

    Ich mag deinen Schmuck sehr und du kannst ihn auch zu vielen Sachen tragen, er ist einfach zeitlos. :-9

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.