Montag, 2. März 2015

einen Freund meiner Kindheit

...habe ich in Leipzig bei einem Spaziergang getroffen...
...und für Christas Projekt mitgebracht...
...Fokus auf die rote Nase vom kleinen Maulwurf...kennt ihr diese tschechische Zeichentrickserie auch?
...ich habe sie geliebt...
...und mich sehr gefreut, als ich ihn auf einem Gebäude des Wasserwerkes in Leipzig gefunden habe...

...für den Makromontag auf glasklar &kunterbunt...
...habe ich eine weiße Anemone mitgebracht...

Wünsche euch einen erfreulichen Montag,
                                                                        Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. ....aber klar doch kenne ich den kleinen Maulwurf. Habe ihn auch geliebt und diese niedlichen Geräusche die sie immer von sich gegeben haben. War für mich sozusagen ein Muss es zu gucken. Eine wundervolle Erinnerung die wohl momentan auch wieder in Mode kommt, also generationsübergreifend was ich toll finde^^ Klasse dass du ihn als Motiv gewählt hast. Super entdeckt und einen klasse Nasenfokus gesetzt. Gefällt mir♥

    Wünsche dir einen schönen Wochenstart und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja , liebe Birgitt , den Maulwurf hab ich mir auch oft angeschaut . Ein niedliches Kerlchen . Deine Bearbeitungen gefallen mir gut . Genauso wie deine Makroaufnahme . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. den kennen wir auch noch gut! schön in szene gesetzt - auch den schwarzen inhalt der weißen anemone!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, ihn zu sehen, macht gleich gute Laune!
    Das Blümchen gefällt ebenfalls!
    ;-)
    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Ooohh.. der kleine Maulwurf. Ich liebe ihn.. sehr süß!! Schöne Makroaufnahme, liebe Birgitt! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,

    ich freue mich über deinen Maulwurf.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Ach der kleine Maulwurf.
    So schön, dass er mittlerweile Generationen mit Freude erfüllt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. ach wie süß...... der kleine Maulwurf, den habe ich früher auch immer gerne geguckt. Der Fokus auf die rote Nase ist natürlich SUPER

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Oh, der Maulwurf ist ja immer goldig.
    Die Anemone gefällt mir sehr!

    AntwortenLöschen
  10. Na klar kenne ich den. Und ich kenne niemanden, der ihn nicht mag, den kleinen Pauli
    Schön, dass du uns den zeigst. Ein schöner Wochenstart.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, liebe Brigitt, an den süßen Maulwurf kann ich mich auch noch sehr gut erinnern und habe mir die Folgen auch immer sehr gerne angeschaut.
    Super, dass du eine so schöne Wandmalerei davon in Leipzig gefunden hast.

    Hihi, diese rote Nase war einfach ein "Muss", sie in den Fokus zu nehmen. :-)

    Freue mich ganz doll über diesen tollen Beitrag, inkl. der schönen Makroaufnahme der Anemone.

    Liebe Grüße, danke dir fürs Mitmachen und hab eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  12. Leipzig, na Du bist ja ein Reiseei........unsere Tochter hat dort studiert. Aber den Maulwurf habe ich leider nie getroffen. Jedoch viele andere nette Dinge....gell!!
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgitt,
    ich bin ja auch ein großer Fan des "kleinen Maulwurfs" - wir haben uns schon viele DVS von ihm gekauft, einerseits weil es Kindheitserinnerungen sind und weil wir diese Erinnerungen an unsere Kinder weitergeben wollen. Mit Erfolg - wir sitzen gern mal alle fünfe und schauen die Folgen von ihm an.
    Dein Makro ist einfach toll geworden!
    Grüße in den Tag von Stine

    AntwortenLöschen
  14. Awww... der kleine Maulwurf!! Ganz große Liebe.

    LG

    AntwortenLöschen
  15. Das ist neu für mich....den Tschechischen Trickfilmstar kennen diesmal alle, weil er bei der Sendung mit der Maus kam (gegoogelt). Wir hatten für unsere Jungs tolle Puzzle mit dem Maulwurf, die sie sehr geliebt haben. In Freiberg war gerade die Veranstaltung "Pittiplatsch und seine Freunde".....aber dafür ist mein Kleiner auch schon zu groß.....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Den Maulwurf kannte ich gar nicht, denn ich hatte als Kind keinen Fernseher. Aber er sieht sehr niedlich aus! Besonders gut gefällt mir das Bild, wo nur die Nase rot ist. Und die Anemone ist wunderschön! Liebe Grüße, Attila

    AntwortenLöschen
  17. oh, irgendwie bin ich abgelenkt worden..., tolle rostige tore und bunte schuhtruppen hatte ich schon besichtigt und wollte dem süßen maulwurf doch auch gern die ehre erweisen. heiß geliebt... liebe grüße ghislana

    AntwortenLöschen
  18. den haette ich sehr gerne gekannt, aber nie gesehen. Schade fuer mich.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Birgitt,
    am Sonnabend sind wir durch Leipzig gefahren. Habe dabei an dich gedacht.
    Klar kenne ich den kleinen Kerl und die Serie dazu. Der sieht echt putzig aus und den muß man einfach lieb haben. Deine Bearbeitungen gefallen mir alle.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  20. Den kleinen Maulwurf mochte ich auch immer sehr gerne. Und Deine Anemone passt farblich auch zum Thema ;)

    Lg anna

    AntwortenLöschen
  21. Wir haben den hier in echt...also fast in echt...als Kuscheltier, weil die Tante ihn auch so mag...und deshalb an unsere Kinder verschenkt hat...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  22. oh wie süß, ich mochte ihn auch immer gerne.

    lg
    andrea

    AntwortenLöschen
  23. Oh ja liebe Birgitt, den kenne ich auch und deine Bilder dazu sind ganz herzig, aber auch dein Makro ist super.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  24. Ach herrje, der Pauli, wie haben wir ihn geliebt, meine Töchter und auch ich !
    Schön, dass man ihn so erhalten hat.
    Eine liebevolle Serie mit der Bearbeitung ist nun bei dir daraus entstanden.
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  25. Wer kennt den kleinen Maulwurf nicht? Der ist einfach reizend. Und du hast eine hübsche Bilderserie daraus gemacht.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  26. The flower macro is gorgeous!!!

    AntwortenLöschen
  27. Oh ja, den kleinen Maulwurf kenne ich auch noch.
    Ich hab den auch sehr gerne gesehen, der war immer so knuffig!
    Toll, dass ihn jemand dort verewigt hat.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Birgitt,
    herrlich dieser Freund aus deiner Jugend. Schön, dass du ihn mitgebracht hst.
    Ich muss gestehen, dass ich ihn nicht kannte.
    Deine Blumenspielerei ist wieder einmalig.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Birgitt,
    na klar kenn ich den süßen Maulwurf! Den schaue ich heute noch gern!
    Deine Annemone ist übrigens auch hübsch anzuschauen!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Birgitt,
    An die Seele kann ich mich auch noch erinnern.
    Bei so eine Begegnung hätte ich mich auch gefreut!
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Ella

    AntwortenLöschen
  31. oh Birgitt, mit den Bildern vom Pauli machst du mir eine große Freude. Ich habe ihr früher auch immer so gerne gesehen und gelesen - und jetzt ist er mir letzte Woche bei unserem Ausflug in Pilsen auch wieder begegnet :-)
    Also gar keine Frage - ich mag alle deine Pauli-Fotos sehr gerne!

    Deine Makro-Annemonenblüte finde ich auch sehr schön.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  32. Sehr schöne Makroaufnahme!- und der kleine Maulwurf war der Namensgeber bzw. Maskottchen einer meiner Lieblingsklassen. Da haben wir viele Bücher mit ihm als Helden gelesen...übrigens gibtves in der Nähbloggerwelt momentan einen Run auf Maulwurfjerseys.
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  33. Wow! Das nenne ich eine trendige Anemone - absolut im schwarz/weiß-Trend;)
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  34. Na klar, der kleine Maulwurf. Der süße Kerl war immer bei der Maus mit am Start ... sooo goldig!
    Und die Anemone ist einfach nur traumhaft!

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.