Dienstag, 26. Mai 2015

BilderPingPong

...ein Projekt von Ghislana und Lucia...
...im Mai mit diesem Startfoto von Lucia...
...zuerst habe ich mal wieder meine Stempel bemüht...das wird wohl zur Gewohnheit bei diesem Projekt...aber dann versuche ich ja auch immer, das irgendwie noch "handwerklich" umzusetzen...
...ja und was bei diesem Startbild dann raus kommt, das seht ihr hier...
...nein, natürlich nicht, die Scherben waren leider gerade beim Putzen unbeabsichtigt entstanden und ich habe sie nur genutzt und aufgeschichtet...
...und mit einer Lieblingsblume verschönert...
...was die Anderen aus dem Startbild gemacht haben, seht ihr hier (klick) bei Lucia...

Wünsche euch einen schönen und scherbenfreien Dienstag,
                                                                                      Grüßle Birgitt

Kommentare:

  1. *lacht*...also das sollte sich die Amsel wirklich überlegen, ansonsten dürfte wohl das passieren was wir danach sehen können ;-) Toll umgesetzt liebe Birgitt, und deine letzte Aufnahme finde ich absolut gelungen. Auch wieder ein schöne Postkartenmotiv, und ich hab sofort wieder Worte dafür im Kopf ;-)))

    Dir auch einen scherbenfreien Dienstag (auch wenn es dann tolle Aufnahmen geben würde).

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Birgitt,
    oh oh ein sehr wackeliger Turm ... da muss ich aber lachen :-) das geht bestimmt nicht gut, da werden die Krähen nicht lange Freude dran haben :-)
    Wie heißt es so schön "Scherben bringen Glück" Ein Klasse Foto ist das geworden!!

    Ich wünsche Dir einen schönen "Glückbringenden" Dienstag
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Schön gelacht am Morgen :-) das ist echt lustig !
    Beim Anblick des Geschirrturmes wird mir etwas schwindelig.
    Gut, dass dein zerbrochenes Schmuckstück noch ein kleines Denkmal bekommt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt,

    das schenkt am frühen Morgen Freude.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. ha ha, das ist so witzig und so schön ausgeführt! ich hab mich grad köstlich amüsiert!! allerdings nicht über deine scherben, da tut es mir ja um die schöne türkise tasse leid... aber auch als scherbenhaufen sieht sie noch attraktiv aus!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgitt,
    wie lustig. Irgendwie scheinen wir diesmal Scherben zu produzieren und das Beste daraus zu machen. Sprich: wir praktizieren Lebenskunst.
    Danke und viele Grüße von Lucia

    AntwortenLöschen
  7. Herzlich gelacht, liebe Birgitt, die Krähen werden es bereuen, falls der Topf nicht ein Loch hat und es doch mal regnet (hier gestern in 5 Minuten 10 Tropfen pro qm, und das war's dann auch wieder... Nach diesem Impuls von Lucia sehen wir wohl Scherben jetzt auch noch mal mit anderen Augen. Ein schönes Stillleben mit Margarite ;-) Die hab ich noch gar nicht entdeck dieses Jahr im Garten, hm... Herzliche Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Smile - nette Ideen hattest du da wieder Birgitt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Birgitt,
    wie schön Deine Fotos mit der zerbrochenen türkisfarbenen Tasse aussehen!! Die Blume macht es zusätzlich noch zu etwas besonderem.
    Beim nächsten "Scherben-Unfall" denke ich an Dich, obwohl ich hoffe, dass er nicht so schnell passiert! ;-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  10. scherben bringen glück, liebe birgitt und über die vorwitzigen krähen mußte ich gerade schmunzeln...:-) wir haben hier eine elster, die jede unbeachtete minute auf unserem balkon nutzt und versucht, es sich dort gemütlich zu machen....die würde sich auch von so einem wackeligen turm nicht abschrecken lassen :-))))))
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  11. Scherben bringen ja bekanntlich Glück, liebe Birgitt!! Sei nicht traurig, auch wenn eine besonders schöne Tasse zu Bruch gegangen ist!! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Ganz schön wackelig, wenn die dort ihr Nest bauen. Ich reiche mal Kleber rüber, damits ein bißchen stabiler wird ;-)
    Lustige Umsetzung!

    LG

    Anne

    AntwortenLöschen
  13. Du fotografierst auch noch Scherben - ich lach mich kringelig. Aber das Ausgangsbild hast du klasse verändert.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Ha, ha, ha...da wolltest du wohl wieder Klassenbeste sein...hä...;-)? Schöne Ideen, liebe Birgitt! Ob Mitte Juni noch alle Rosen blühen...hm...sie sind offensichtlich dieses Jahr recht zeitig dran...schaun wir mal...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. Die Krähen sind ja witzig.

    Der Scherbenhaufen mit Blüte dekoriert erwächst so zu etwas schönem neuen. Gefällt mir.

    Liebe Grüße, Doreen

    AntwortenLöschen
  16. dort ein Nest zu bauen ;) und mit einer blume ist auf einmal die kaputte tasse ein kunstwerk !
    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
  17. das find ich ja ganz super! manche lieben das risiko - und die aussicht ist bestimmt toll!
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Birgitt,
    das Startbild ist in dieser Variante wirklich einmalig.
    Scherben bringen Glück - und versehen mit dem
    Blümchen auch noch Freude.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  19. Fast die gleich Idee hatte ich auch , liebe Birgitt , ist in der Umsetzung aber nichts geworden . Dein kaputtes Kännchen ist klasse ( wenn auch ärgerlich das es entzwei ist ) und sehr passend für den Pingpong . Das letzte Bild habe ich im Instagram schon bewundert , das ist echte Kunst . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  20. Ich sehe gerade, ich bin mal wieder viel zu spät dran, aber dennoch mache ich nun meine Runde und schaue mir die anderen PingPong Bilder an. Sooo wunderbar, was du gezaubert hast und ich musste auch schmunzeln. In unserem Garten wollte ein Vogel auch sein Nest in unserem Bambus bauen. Er kam aber noch zur Besinnung, denn da wäre er nicht ungestört geblieben (hier ist eine sehr kinderreiche und nicht ganz ruhige Straße). Ich habe im ersten Moment auch daran gedacht den Tassenturm umzuwerfen, aber nun bin ich froh, dass ich meinen Sohn noch nach seiner Idee befragt habe ;-). Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Bitte mit Namen, anonyme Kommentare werde ich gegebenenfalls löschen.
Ich bin erfreut und wünsche dir einen guten Tag.